1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astrologie Ausbildung?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von chinga, 18. Mai 2011.

  1. chinga

    chinga Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Liebe KollegInnen!

    Ich studiere schon seit mehreren Jahren selbständig Astrologie.
    Nun aber überlege ich, eine Ausbildung zu machen - entweder über ein Fernstudium oder über eine Astrologieschule.

    Wer von euch hat eine Ausbildung gemacht und könnte mir dazu etwas schreiben?

    Mfg,
    Chinga
     
  2. Plutonic

    Plutonic Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    335
    Ich kann dir aus Erfahrung sagen dass eine Ausbildung auf jeden Fall nicht schadet ganz im Gegenteil es ist einfach etwas anderes alles von jemandem mit einem Diplom erklärt zu bekommen als selbst sich alles zu erlernen.

    Schöne Grüße! Plutonic
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.718
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    ...ich kann dir nur raten, lerne die "klassuische astrolgie"...


    shimon a.
     
  4. Pollux

    Pollux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    302
    Ich kann mich dem anschliessen, was dir Shimon rät. Aber ich kann dir nicht empfehlen, eine astrologische Ausbildung (z.B. Fernstudium) zu absolvieren. Der autodidaktische Weg ist und bleibt der beste Weg. Ich spreche aus eigener Erfahrung, viele astrologische Ausbildungen halten nicht, was sie versprechen, ausserdem sind die meisten sehr teuer. Oft ist man den Launen und Vorlieben des Lehrers ausgesetzt.

    Da gibt es z.B. ein astrologisches Fernstudium in klassischer Astrologie, welches mit reiner Klassik nicht viel zu tun hat. Es ist besser, man sucht sich Gleichgesinnte, mit denen man sich austauschen kann. Und ich rate dir, viele Horoskope von Menschen zu berechnen und zu deuten, die du gut kennst.

    LG

    Pollux
     
  5. chinga

    chinga Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Oberösterreich
    Vielen Dank für die Antworten. Ja, ich werde mein Selbststudium fortsetzen - es wird ohnehin lebenslänglich dauern. Es wird spannend bleiben :)

    Lg,
    Chinga
     
  6. Pollux

    Pollux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    302
    Werbung:
    Guten Morgen Chinga

    Ein weiser Entscheid! Weisst du, es ist nicht unbedingt so, dass ein "guter" Astrologe oder eine "gute" Astrologin auch automatisch ein guter Lehrer, eine gute Lehrerin ist.

    Leider hält nicht jedes astrologische Fernstudium das, was es verspricht. Beim Allgeier-Verlag finde ich gut, man kann monatlich kündigen. Dies ist vorbildich. Das Fernstudium der Astrologie bei Allgeier ist nicht schlecht, aber teuer und auch nicht die reine klassische Astrologie. Da gibt es noch ein anderes Fernstudium in klassischer Astrologie, da werden auch Chiron und Lilith miteinbezogen??

    Oft gibt es auf diesem Gebiet etliche kleine von und zu Guttenbergs. Ich habe schon Einblick in das Studienmaterial von Fernkursen gehabt, da wurde nur so abgekupfert von anderen, was das Zeug hält!

    Es ist leider Fakt, das gerade unter Anbietern von klassischer Astrologie (Fernstudium) nicht alles Gold ist, was glänzt. Man muss die Kursgebühren im Voraus begleichen und es gibt so Klauseln wie: "Es ist möglich, dass Sie den Lehrgang nicht bestehen und ihn nicht beenden, wenn Ihre Leistung wiederholt unterdurchschnittlich ausfällt." Und weil im Vertrag auch stand: "Zahlungen, die einmal geleistet wurden, können nicht zurück erstattet werden", ist dies nicht gut für den Kursteilnehmer.

    Das heisst im Klartext, man ist der Willkür des Lehrers ausgesetzt und es kommt oft vor, dass der Schüler nicht alle Kursunterlagen bekommt, obwohl er den ganzen Kursus im Voraus bezahlt hat. Und wenn man dann erlebt, wie schwierig die Aufgaben sind, dass sogar Profi-Astrologen ins Schwitzen kommen, muss man sich schon fragen: Was soll das? Etliche Astrologielehrer leben ihren plutonischen Wesensanteil aus und geniessen es richtiggehend, ihre Schüler zu kontrollieren und ihre Macht auszuspielen. So etwas ist unseriös und spricht gegen den Lehrer und die Ausbildung. Ausserdem fälschen etliche Astrologen ihren Lebenslauf, geben sich für etwas aus, was sie nicht sind oder weisen auf akademische Titel hin, die sie nie erworben haben. Mehr Schein als Sein!

    Deshalb meine Warnung: Drum prüfe, wer sich ewig bindet! Bevor jemand ein Fernstudium absolviert, bitte den Vertrag genau durchlesen. Klauseln, die euch nicht zusagen, streichen und schriftlich verlangen, dass ihr so oder so alle Kursunterlagen erhalten werdet.

    Ein seriöser Anbieter von Astrologiekursen wird euch auch immer ein Probestudium gewähren und eine Probelektion zuschicken, euch ebenfalls Ratenzahlungen einräumen. Erkundigt euch vorher im Internet, ob der zukünftige Lehrer oder die zukünftige Lehrerin einen guten Ruf in der Branche geniesst? Oder erkundigt euch in verschiedenen Foren, ob jemand gute oder schlechte Erfahrungen mit dem oder jenem gemacht hat?

    Aber wie gesagt, ihr könnte viel Geld sparen, wenn ihr einige wenige gute Bücher kauft und studiert und viele Horoskope berechnet und deutet von Menschen, die ihr kennt.

    LG

    Pollux
     
  7. chinga

    chinga Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Oberösterreich
    Vielen herzlichen Dank für deine guten Tipps und Gedanken!!!

    Alles Liebe,
    Chinga
     
  8. luna1967

    luna1967 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Wunstorf am Steinhuder Meer in Dt.
    Werbung:
    Hallo,
    ich habe eine 2jährige Ausbildung beim Astrologiezentrum vom DAV gemacht. Für mich ist es wichtig, dass ich drüber reden kann, mich mit anderen austauschen und auch gleich ein feedback bekommen. Wahrscheinlich lernt jeder anders. Ich merke, dass ich im stillen Kämmerlein zwar viele neue Erkenntnisse bekomme, aber wirklich haften bleibt es dann nur im Gespräch..
    Schauz doch mal auf der Seite vom DAV nach. Dort sind alle Zentren aufgelistet.
    Bestimmt findest Du auch den Lehrer, der zu Dir passt. Ich denke, es ait auch hier wie überalle: Du bekommst das, was Du gerade brauchst.
    Viel Glück!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen