1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

astrokücken sucht teaching

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von luckysky, 8. Oktober 2010.

  1. luckysky

    luckysky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    7
    Ort:
    südliches Wiener Becken
    Werbung:
    hi liebe leute

    ich sags gleich am anfang: ich bin ein/e absolute/r astronullchecker/in.:move1:
    komme von meiner spirituellen ausrichtung eher aus der indischen-meditations- ecke.
    habe aber nun bei einigen yogis gelesen, dass die sehr wohl auch auf die sterne bezug nehmen und auch mein meister hält sehr viel von astrologie.
    nun bin ich also bestrebt mir ein kleines basiswissen in diesem bereich anzueignen, auch wenn ich nicht glaube, dass ich jemals ein/e große/r sternendeuter/in werde.
    Insofern hab ich mir gedacht machste einen thread und fragste mal die erfahrenen checker, was mann/frau als solides grundwissen mitbringen sollte/könnte/wollte hihi. am besten inclusive buchempfehlungen

    lg und teilt mir alle eure erfahrungen mit
    ps: ich bin stier
     
  2. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.046
    Hallo Lucky,

    mein erstes Astrobuch war "Astrologische Häuser und Aszendenten" von Howard Sasportas. Als ich das Buch aus hatte, war ich infiziert.:D
    Mit einem anderen Einstiegsbuch wäre das vielleicht nicht der Fall gewesen, ich habe danach noch viele andere Astrobücher gelesen, die oft echt abtörnend waren. In diesem Sinne kann das falsche Erstbuch viel versauen.;)
    Du bekommst sicher noch weitere Buchvorschläge.
    Ich wünsch dir ein glückliches Händchen bei der Buchauswahl.

    lg
    Gabi
    p.s. ich bin auch Stier:clown2:
     
  3. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi luckysky,

    meine Empfehlung: Oskar Ader "Das Testament der Astrologie", sind 4 Bände insgesamt, der letzte scheint nicht mehr verfügbar zu sein, was zwar schade ist, aber auch halb so wild, wenns dir erstmal um den Einstieg geht, da reicht erstmal der erste Band vollkommen. Da stehen nicht nur astrologische Deutungstexte drin, sondern auch die spirituellen Hintergründe und der Entwicklungsgedanke an sich und was Astrologie damit zu tun hat; also vom Urschleim beginnend. Da du ja eh schon aus der spirituellen und Meditationsecke kommst, denk ich, dass das was für dich wäre. :zauberer1

    LG Annie
     
  4. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    die indische astrologie tickt einigermaßen anders als unsere (mehr oder weniger) abendländische - da wäre also im vorfeld erst einmal zu klären, ob du vor allem mit deinen yogis über indische astrologie sprechen willst und dir entsprechendes wissen erwirbst oder ob du die astrologie erlernen willst, wie sie in europa vorwiegend vertreten wird (und da gibt es unterschiede genug). für letzteres würde ich kein buch empfehlen, sondern erst einmal einen kurs besuchen ... gibt es sicher genug in deiner umgebung.

    jake
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen