1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astro-Zwillings-Komplexizitäten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lagerfeuer, 4. September 2012.

  1. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Eine Frage an alle Zwillinge + deren (ehemalige) Freunde,Bekannte,Chefs,Familienangehörigen.

    Zwillinge sind ja bekannt für ihre zum Teil sehr gegensätzlichen Doppel/Mehrfach-Persönlichkeiten.
    Wie geht ihr selber damit um beziehungsweise euer Umfeld ?
    Wie macht ihr die ständigen Veränderungen verständlich ?

    Zu jedem beliebigen Zeitpunkt habe ich eine wohldurchdachte Meinung,¨die drei Stunden später das perfekt argumentierte Gegenteil sein kann.

    Eine definitive Entscheidung,die früher oder später mal in einem der Lebensbereiche anfällt kann nie langfristig befriedigend sein,da sie einen der Persönlichkeitsanteile mehr berücksichtigt als den anderen.

    Mein Denken und Fühlen pendelt mein Leben lang hin und her zwischen scheinbar unvereinbaren Extremen .

    Was ist die Lösung ?
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hi,

    Auch die Zwilinge haben zu ihrem Sonnenzeichen noch neun Planeten im Horoskop, sowie die Mondknotenachse, einen von zwölf möglichen Tierkreiszeichen Aszendenten. Kurz gesagt, die kompletten Daten sind notwendig, um die Eigenschaften näher beschreiben zu können. Klar, Zwillinge sind das kontaktorientiertese Zeichen, haben auf eine Antwort zwei weitere Fragen, sind gerne in Vereinen, gehen "sowie als auch" vor und sehen manchmal vor lauter Details das Gesamte nicht. Das Zeichen gehört dem veränderlichen Kreuz an, wird exoterisch von Merkur und esoterisch von der Venus beherrscht. Entsprechend dem dritten Haus richtet man sich entsprechend nach dem jeweils vorherrschenden Trends, den Zeitgeist. Die Zwillinge haben meistens hohe Telefonrechnungen, werden für ihre Unpünktlichkeit oft angesprochen, wobei sie woanders einfach hängengeblieben sind. Starke, intellektuelle Färbung, daher wird dem Verstand mit der esoterischen Herrscherin Venus Ästhetik, Geschmack und Gefühl eingehaucht..

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Hallo Arnold

    Ja ,das ist mir schon klar,dass in jedem Horoskop bestimmte Widersprüche/Unausgewogenheiten/Komplementaritäten herrschen und dass es den oder die typische Vertreterin eines Zeichens gar nicht gibt.

    So wie du den Zwillingstypus hier beschreibst bin ich zum Beispiel eher nicht.
    Meine Telefonrechnung ist moderat,ich bin eher pünktlich und kann mich auch sehr gut selbst beschäftigen ,bin ein Familien-Mensch.

    Nur diese Gegensätzlichkeiten kann ich nicht harmonisch leben.
    In meinem Horoskpop haben Mars und Pluto einen starken Einfluss,den Mond habe ich im Steinbock.
    Dieses Durcheinander von Luft,Feuer,Wasser,Erde-Elementen macht es schwierig eine eindeutige Identität zu haben.
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    ..Ich verstehe dich sehr gut, aber die Kontraste sind es eben, diese Wechselwirkungen und Polaritäten, die zuletzt zur inneren Mitte führen. Zwillinge sind ein bewegliches Zeichen, hinterfragend, was auch Impulse hervorbringt. Wichtig ist hier das Gegenzeichen Schütze, weil beide eine Achse ( Denkachse ) ergeben. Das bildhafte wahrnehmen, das visionäre des Schützen ist für den Zwilling ebenso wichtig, wie für den Schützen das Detail, welches er gerne übersieht. In welchem Haus steht deine Sonne?
     
  5. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Hallo Arnold

    Entschuldige bitte ,ich suche mal wieder nach einer Antwort und weiss doch nicht was ich suche,bis ich es gefunden habe.
    Also ich bin mal wieder in so einer extremen Transformationsphase ,die mir Angst macht ,weil ich keine Ahnung habe wo es mich hinführt.
    Die grossen Lebenstransformationen machen nicht immer sehr viel Spass und ich habe Angst mich darin zu verlieren.
    Wenn es neben diesen ganzen Veränderungen auch irgendwo etwas festes gibt ,was bleibt ,dann ist dieses symbolische Sterben und wieder in neuer Form zum Leben zu erwachen nicht so schlimm .

    Meine Sonne ist im 8. Haus,aber ich finde da irgendwie nicht die Antwort oder Lösung,vielleicht bin ich auch nur zu blind.
    Ich glaube nicht,aus leidhafter Erfahrung heraus ,dass es Sinn macht gegen sein Schicksal zu kämpfen und jetzt versuche ich lediglich dieses Schicksal zu dechiffrieren um ihm besser folgen zu können.
     
  6. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Transit-Pluto im 3. Haus und Transit-Uranus stehen beide im Spannungsaspekt zu Deinem Radix-Pluto,
    der seinerseits im Spannungsaspekt zu Deinem Mond/Mars-Quadrat steht.
     
  7. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo,

    Im achten Haus geht es darum, dass es fix ist und die Zwillinge veränderlich. Man musste sich unterordnen, vielleicht ist der Vater auch etwas gesellschaftsangepasst. Aber zuletzt geht es hier um Tiefgang, um das "faustische Ringen nach Wahrheit" - da unter der Oberfläche des achten Hauses tiefste Erkenntnisse verborgen liegen. Ich nehme an, dass du auch Aszendent Skorpion bist und somit eine Art Lebensfernziel darin steckt. Jupiter im Transit müsste jedenfalls bis nächstes Jahr im Juni in den Zwillingen stehen und somit auch deine Sonne in der Konjunktion berühren, und dich auch wieder mehr auf die Sonnenseiten des Lebens bringen. Auch Erbschaften sind mit Jupiter durchs achte Haus nicht selten. Saturn wandert um den sechsten Oktober in das Zeichen Skorpion. Sicher eine Zeit, in der du auf Kontakte besser achtest, und in dieser Zeit die Spreu vom Weizen trennst.

    Alles liebe!
     
  8. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Zwillinge sind nicht schizophren, Lagerfeuer. Ich weiß, du meinst die sogenannten 'zwei Gesichter', das bezieht sich auf die zwiespältige Denkstruktur des Zwillings, er denkt in Pro und Contra gleichzeitig. Genau das ist seine Persönlichkeit, seine eine. Der Zwilling ist ein Zweifler.

    Bist du sicher? Ich nehm' sie dir auseinander, deine Argumentation. *lol

    Die erste Meinung war eben nicht perfekt argumentiert.
    Genau darum hast du selbst sie an ihrem Gegenteil überprüft.
    Das kannst du morgen wieder tun.
    Und dann wieder.
    Und wieder.

    ...

    Welche Seite ist wahr?
    Die eine Seite ist wahr- alle Argumente sprechen dafür.
    Die andere Seite ist aber auch wahr- es finden sich genausoviele Argumente hier.
    Allerdings widersprechen sich beide Seiten. Aber beide sind wahr.
    Das kann nicht sein. Eine MUSS wirklich wahr sein- die andere eine Lüge.

    Der Zweifler.

    Das ist keine Frage des Zwillings, das betrifft alle Menschen gleichmaßen.

    Glauben --> das, was der Gegenpol Schütze im Überfluss hat.
    Ich weiß, einem Zwilling dreht sich der Magen um, wenn der das Wort Glauben bloss hört. *lol

    Nenn' es Überzeugung, Lagerfeuer. Echter Glaube ist etwas, wovon man zutiefst überzeugt ist. Inneres Wissen, jenseits von Argumenten.
    Wer eine solche Überzeugung hat, fasst den Mut, sich zu irren. Der Irrtum ist das, was der Zweifler fürchtet. Dieser Angst muss er sich stellen.

    Sonne in Zwillinge:
    http://www.esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=980867&postcount=31

    Ja, solche Phasen machen nicht wirklich viel Spass.
    Was man bisher weiß, ist schön und gut, aber es muss ein Fehler drin sein- sonst hätte man ja die Probleme nicht. Irgendwo erliegt man einem Irrtum, sieht ihn aber nicht.

    Ich besinne mich in solchen Phasen auf meine Ideale. Wenn ich sie nicht verwirklicht sehe mit meinem derzeitigen Wissen, dann kapituliere ich. Ich vermag es nicht, sie zu verwirklichen, es liegt nicht in meiner Kraft. Dann balle ich meine Sehnsucht nach Wissen, es zu ermöglichen, zusammen, und richte sie ans Universum. Das Universum, Gott, nenne es, wie du willst, hat mir den Wunsch des Ideals eingepflanzt, ich bin damit geboren, also wird es mich auch befähigen. Daran glaube ich fest- ich weiß es!

    Das gesuchte Wissen wird mir zuteil. Irgendwie. Es kommt einer und sagt was, nur beiläufig- und mir geht ein Lampenleuchter auf. Oder ich sehe einen Film, die Akteure unterhalten sich- da ist sie, meine Antwort! Ein inneres Fenster geht auf, es wird still- und ich sehe.

    Ja, das ist ein guter Ansatz. Deine Daten wären hilfreich bei der Dechiffrierung.
     
  9. Manuela70

    Manuela70 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    1.115
    ich kann Dich so gut verstehen!! Ich bin auch Zwilling und habe die gleichen Probleme. Mein Aszendent ist auch noch Waage und kommt nun, da ich über 30 bin noch viel stärker durch. Zur Zeit ist es ganz besonders schlimm mit der Identitätsfindung...
     
  10. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    ...der esoterische Saatgedanke der Zwillinge lautet: "Ich erkenne mein anderes Selbst, und indem dies schwindet, wachse und erglühe ich!" :)
     

Diese Seite empfehlen