1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astraltraum?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von astraltraum, 11. November 2011.

  1. astraltraum

    astraltraum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2011
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Ich bin vor Kurzem auf dieses Forum gestossen und wende mich nun mit einer Frage an euch, in der Hoffnung, dass mir jemand eine Antwort geben kann...

    Ich träume viel und erinnere mich meist an die Träume. Doch manchmal träume ich extrem intensiv. Es ist als ob ich mich wirklich an dem Ort befinden würde. Auch wenn ich morgens aufwache, kann ich den Traum nicht vergessen.

    In letzter Zeit träume ich immer wieder von der gleichen Person. Ich kanns kaum beschreiben, wenn ich von diesem Menschen träume (den ich auch real kenne), dann habe ich das Gefühl, dass dieser Traum nicht nur ein Traum ist, sondern, dass diese Person den gleichen Traum hat wie ich und wir uns dort unterhalten. Ich empfinde Gefühle in diesen Träumen, bin jeweils sehr glücklich und zufrieden und ich verhalte mich wie im nomalen Leben.
    Das "Problem" ist, ich will diese Person nicht darauf ansprechen, weil nun ja, wenn das Ganze nun doch nicht real wäre, dann würde ich mich blamieren ;).

    Ich hatte in den letzten paar Monaten 4 solche Träume von dieser Person und es handelte sich immer um eine "Fortsetzung". Im realen Leben haben wir uns schon 2 Jahre nicht mehr gesehen und hatten auch keinen Kontakt. Dann träumte ich von dieser Person und sie sagte mir, dass es ihr sehr schlecht ginge. Dass sie sich gar nicht wohl fühle und weinte sich an meiner Schulter aus. Danach küssten wir uns und ich hatte Schmetterlinge im Bauch.
    Am nächsten Tag kontaktierte ich diese Person und fragte nach, wie es ihr ginge. Ich erhielt die Bestätigung, dass es ihr nicht gut ginge...

    Im 2. Traum träumte ich, dass ich diese Person an einem mir vertrauten (mir im realen Leben unbekanntem) Ort wieder traf. Wir unterhielten uns und standen uns schon wieder näher als im 1. Traum. Auch in diesem Traum waren die Gefühle extrem intensiv. Ich verliebte mich im Traum in diese Person.

    Im 3. Traum empfand ich einfach nur Friede und Liebe, an Details kann ich mich kaum erinnern.

    Im 4. Traum waren wir in einem (mir unbekannten) Haus, aber ich wusste, dass dieses Haus mein Zuhause war. Wir sassen zu 3. (Er, ich und mein Kind, das im realen Leben existiert ;)). am Boden und spielten mit meinem Kind. Nach einiger Zeit fragte er mich, ob ich ihn heiraten wolle. Er hätte mich jetzt schon seit längerer Zeit beobachtet und sei zum Schluss gekommen, dass ich ihn wirklich von ganzem Herzen liebe und deswegen traue er sich auch, mich zu fragen. Die Gefühle, die ich in dem Augenblick empfand, waren unbeschreiblich! Ich war noch nie in meinem (realen) Leben so glücklich!

    So viel zu den Träumen oder das was mir davon noch geblieben ist.
    Noch kurz zu unserer "Beziehung" im realen Leben: Wir waren nie ein Paar, waren sehr eng befreundet und hatten hie und da ein Techtelmechtel miteinadnder.Ich hatte (mit Betonung auf hatte) mal Gefühle für diesen Mann und ich denke, er auch. Doch wie es das Schicksal wollte, wurde nie etwas aus dieser "Beziehung". Ich lernte meinen Mann kennen, wir heirateten und bekamen ein Kind. Ich war glücklich - bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Träume angefangen haben.
    Ah ja, ich muss noch anmerken, dass ich mir sicher bin, dass da keine Gefühle für den Anderen mehr waren und dies nichts mit meinem Unterbewusstsein zu tun hat.

    So, jetzt wäre ich froh, wenn ihr zu meinem (sehr wirren) Text euren Senf dazugeben würdet! :D:danke:
     
  2. muluc

    muluc Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Am Lande, Österreich
    Hallo,

    ich gebe gerne meinen "Senf" dazu:

    in Träumen arbeiten wir oft auch Wünsche auf, die wir in unserem realen Leben verdrängen. Ich meine, die Träume und die Liebe kennen keine „Legalität“. Die Träume arbeiten alle Wünsche auf.

    So auch dieses Gefühl, so eine prickelndes romantische Liebe zu erleben, wo man auch die Sorgen teilt, aber auch erotische Reize. Ob der Mann, von dem du da geträumt hat, dies auch geträumt hat – es ist jedenfalls deine Annahme, es ist nichts Reales. Real ist vielmehr, dass in der Vergangenheit nie eine echte Beziehung daraus geworden ist, wobei du von „Schicksal“ schreibst. Ich würde sagen, das was du nicht oder nicht mehr hast, hast du eben nicht, es wurde dir schon genommen.

    Wenn man fragt was ist jetzt mit diesem Mann noch vorhanden: nur ein Traum ist da. Nicht mehr und nicht weniger.

    Die weitere Frage wäre von dir abzuklären, ob du hier eine tote Sache wiederaufleben möchtest (die Rahmenbedingungen hiefür sind ja nicht gerade die besten) oder ob du dir einfach sagst, es ist eben eine Wunschaufarbeitung. Nicht alle Wünsche im Leben gehen in Erfüllung und die Seele arbeitet im Traum auch unerfüllte Wünsche auf…..so ist auch praktisch jeder Traum ein Astraltraum, weil du im Bett liegst und gleichzeitig etwas im Traum als real erlebst.

    Ja und vielleicht kannst du dich auch entspannen – vielleicht ist das Leben ja auch nur ein Traum!
     
  3. Brummbär

    Brummbär Guest

    Kommt mir irgendwie bekannt vor. Wenn du nicht a. ein Kind hättest, u. b. verheiratet wärst, könnt ich meinen, du bist die Person, die mich auch schon 2 Jahre lang im Traum in ähnlicher Weise verfolgt. :D

    Ich kann´s auch nicht mit Sicherheit sagen, aber es ist möglich, das es eine Botschaft von ihm ist. Nur als reinen Wunsch abzutun, hm.. das kann ich mir net vorstellen, obwohl natürlich die Möglichkeit besteht.
     
  4. astraltraum

    astraltraum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2011
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    so, ich grabe das thema mal wieder aus, da ich ja noch gar nicht geantwortet habe *schäm*

    @muluc
    ich glaube bzw. bin mir sicher, dass die träume, die ich erlebt habe, anders waren, als meine normalen träume. Ich träume jede nacht und kann mich immer an meine träume erinnern, doch niemals waren die träume so intensiv und gefühlsbetont wie diese träume!
    Was genau dies ist - keine ahnung.

    @brummbär
    das kann ich bestätigen, dass ich das nicht bin :D "meine" person spricht nämlcih kein deutsch ;)
    Wie gehst du denn mit solchen träumen um? kennst du die person, die dich "verfolgt" in deinen träumen?
    seit ich diese träume habe (der letzte war der 4. traum), habe ich ja auch wieder kontakt zu dieser person im realen leben. er sucht auch den kontakt zu mir und ich habe das gefühl, dass da ständig etwas unausgesprochenes zwischen uns ist und die gespräche (facebook) sehr verkrampft sind, da keiner richtig sagen kann was er will. ist noch schwer zu beschreiben.
     

Diese Seite empfehlen