1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astralreisen

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von kliA, 7. September 2008.

  1. kliA

    kliA Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Guten Tag meine Damen und Herren,

    Ich bin erst vor kurzer Zeit durch einen Freund auf die Astralwelt aufmerksam gemacht worden. Er hat sich damals ein Buch aus dem Internet gekauft "Out of Body" und hat es mir gegeben, um mich einmal darüber zu informieren. Hab ich getan. So beeinflussbar wie ich doch bin habe ich mich natürlich gleich daran gemacht um solch einen Astraltraum herbei zu führen. Mir war von vornherein klar, dass es einige Zeit dauern kann bis ich tatsächlich diese merkwürdigen Schwingungen verspüren kann.

    Vor 2 Tagen war es soweit. Ich lag in meinem Bett (nackt und ohne Schmuck) und habe mich auf die Affirmation "Ich mache einen Astraltraum" konzentriert. Kaum bin ich ein bisschen eingenickt war ich in dem Zustand zwischen Halbschlaf und Tiefschlaf.
    Genau in diesem Augenblick habe ich mich auf die DUnkelheit hinter meinen Augen konzentriert, wie es mir in diesem Buch vorgegeben wurde. Nach ca. 5 Sekunden habe ich Schwingungen verspürt. Erst sehr leicht, dann wurden sie stärker. Ich hatte meine Augen zu, doch irgendwie konnte ich den schreibtisch in meinem Zimmer warnehmen. Ich konnte alles genau so sehen, als wenn ich meine Augen offen hatte. Also bekam ich Angst und öffnete meine Augen.

    Nun sind meine Fragen folgende. Waren das erste Anzeichen eines Astraltraums? Könnte ich durch einen Astraltraum sterben? Kann ich in der Astralwelt Verstorbene treffen und mich mit diesen unterhalten?

    Würde mich über rasche Antworten freuen.

    MfG Ben :)
     
  2. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Meinst Du etwa das die Verstorbenen Dich drübenbehalten ?
     
  3. kliA

    kliA Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Nein. nicht drüben halten.
    Ich meine damit, ob ich evtl mit Verstorbenen reden kann. Mich mit diesen unterhalten oder vll. auch etwas unternehmen. Ich habe meine Oma verloren und habe mich nicht von ihr verabschieden könne. Das ist ein Grund warum ich diese Technik erlernen möchte
     
  4. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    In der Esoterik allgemein und in diesem Forum werden auch noch viele andere Arten von Kommunikation mit Verstorbenen angeboten.
    Welches für dich das richtige ist kann ich nicht sagen.

    Medium befragen
    Wahrsager gehen
    Tonbandstimmenforschung
    Astralreisen
     
  5. kliA

    kliA Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Sprich ich kann in der Astralreise nach meiner Oma fragen und sie somit treffen?
     
  6. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Falls Deine Oma noch an Dir interessiert ist ja.
    Am Anfang reicht auch eine Traumreise.
    Vielleicht passiert es schon heute Nacht.
     
  7. kliA

    kliA Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Muss ich dafür etwas bestimmtes tun? Ich möchte sie unbedingt noch einmal treffen... Unbedingt. Ich möchte mich bei ihr entschuldigen... Ich weiß, dass ich dann sehr große Angst haben werde, dass sie sauer auf mich ist, aber ich möchte mich bei ihr entschuldigen.
     
  8. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Ich glaube grad hat sie es gehört.

    Könntest Du Dir vorstellen, daß Deine Oma und so wie so
    alle Toten unsere Gedanken hören immer und überall wenn sie
    es wollen.
     
  9. kliA

    kliA Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Dann hatt sie es schon lange gehört... Aber warum lässt sie es dann nicht zu mich zu besuchen und mich von meinem Leid zu befreien... Ich habe manchmal wirklich Depressionen deswegen... Am Grab stand ich und wusste was ich für scheiße gebaut habe... Ich hätte mich noch verabschieden können.
     
  10. daljana

    daljana Guest

    Werbung:
    denkst du,sie will das du noch immer leidest?sicher nicht.
    nur du kannst dich von deinem leid befreien.es ist verziehn und du sollst es bitte beenden,dein leiden:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen