1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ASTRALREISEN: Wirklichkeit oder geistiger Irrtum?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von erfolgsgefahr, 18. September 2006.

  1. erfolgsgefahr

    erfolgsgefahr Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    154
    Werbung:
    :)Hallo, Leute,
    wer von euch hat Erfahrungen mit Astralreisen?

    Gibt es zufällig auch 'echte' Psychologen unter euch, die Astralreisen auf sehr realer Ebene erklären könnten?

    Auf euren Input freue ich mich!

    Liebe Grüsse,
    Erfolgsgefahr:)
     
  2. fly_away

    fly_away Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    499
    ich bin echter psychologe, der nicht in der niederen schwingung der materie stecken geblieben ist, diese jedoch auch nicht verkennt oder gar verachtet.

    astralreisen sind zu 100% echt.

    man kann sogar in das ätherische doppel der grobstofflichen welt reisen und von dort aus sehen, was in der grobstofflichen welt (DER ALLGEMEIN ANERKANNTEN REALITÄT) tatsächlich abgeht.

    des weiteren sind reisen in die welten hinter raum und hinter raum-zeit möglich.

    und es sind reisen in die höheren spirituellen reiche möglich.

    das hängt alles davon ab, wie weit du auf dem spirituellen pfad der selbsterkenntnis und selbstannahme forangeschritten bist.

    ich selbst unternehme gelegentlich astralreisen und die dortigen erlebnisse gehören für mich zu 150% zu meiner Realität :weihna1

    und wie kann man das nun als echter psychologe erklären.?!
    ganz einfach: der mensch besteht eben nicht nur aus materie.

    Der mensch besteht eben auch aus: ätherischem doppel, körper hinter raum, körper hinter raumzeit, körper der spiritualität.

    wenn man sich dieser Teile seiner selbst bewusst wird, kann man sie einfach benutzen: zum beispiel mit deinem raumlosen körper, der sich in den raumlosen welten befindet, Reisen durch die raumlosen welten unternehmen. das nennen wir dann ganz abgefahren astralreise. :weihna1
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Und wieso bist du dir so sicher dass es 100% real ist?
     
  4. fly_away

    fly_away Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    499
    ich unternehme diese dinge gelegentlich auch mit einer guten Freundin von mir . wir überprüfen und vergleichen unsere Erfahrungen und sie sind in diesen fällen wiederholt etwa zu 95% von uns gleich erlebt worden.

    außerdem sind das Welten jenseits des rational 3dimensional denkenden Verstandes.

    der Verstand kann diese Welten erst verstehen (und das auch nur ansatzweise), wenn man sie zuvor VOLKOMMEN IRRATIONAL erlebt hat.

    wenn du also auf einen wissenschaftlichen Beweis wartest, so wirst du nie einen erhalten, denn diese Dinge sind jenseits aller Rationalität und darauf baut die Wissenschaft ja auf.:weihna1
     
  5. bluebody

    bluebody Guest

    Hi,
    Ich bin kein Psychologe - habe aber schon ein paar Astralreisen hinter mir.
    (Das Phänomen ist: immer wenn man glaubt, man hat es kapiert, ist man so überzeugt von sich, daß nichts mehr klappt - bis man sein Ego wieder losläßt) Warum muß der Mensch immer alles in Worte fassen? Manche Dinge muß man einfach tun, um die Wahrheit zu erfahren. Es gibt ein wunderbares Buch :
    Out fo Body Astralreisen- Das letzte Abenteuer der Menschheit von
    William Buhlman. Es ist zwar nicht "meine Bibel", da ich noch andere Quellen habe, aber es werden einfache Techniken beschrieben, die jeder erlernen kann.
    Also - nicht so viel analysieren - einfach tun und erfahren. Erfahrung bedeutet Wissen pur.
    Alles Liebe Bluebody
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:

    Ich hatte sie ebenfalls, aber alle "Beweise" die ich versuchte zu sammeln, gingen schief.
    Wie gibt es dass, dass deine Beweise beim nachprüfen sich als richtig rausstellen, und meine als falsch?
    Und warum?

    Und welche Sachen hast du da genau überprüft?
     
  7. erfolgsgefahr

    erfolgsgefahr Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    154
    Hallo, fly-away!

    Ich dachte schon, so etwas wie dich gibt es nicht:
    Hat Psychologie studiert - und glaubt an Dinge, die nicht real greifbar sind. Ich finde das echt super.

    Ich fange wegen Dir jetzt gleich einen neuen Thread an, der hier nicht hineinpasst, aber deine Meinung und die von deinen Kollegen interessiert mich!
    Such bitte nach dem Titel 'BEWEGE DEN KÖRPER - BEWEGE DEN GEIST'. Freu mich auf dich.
    Liebe Gruesse,
    Erfolgsgefahr
     
  8. fly_away

    fly_away Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    499
    Die Anderswelten kann man nicht beweisen (Im klassischen Sinne des Wortes), man kann sie nur erleben.

    Ich habe z.B schon vielen verstorbenen Menschen geholfen aus dem ätherischen Doppel der grobstofflichen Welt zu gelangen. Ich und meine Freundin "sahen" auf unseren Reisen zu jenen Personen qualitativ die selben Dinge.
    d.h.nicht, dass die Anderswelt dort haargenau gleich wahrgenommen wird. wieviel man sieht und wahrnimmt, hängt davon ab, wie weit du in dem entsprechenden Bewusstsein entwickelt bist. aber eben die qualität der Dinge,die wir sahen war gleich:

    Die Gefühle, die Umstände unter den sie dort lebten und die Gedanken der Personen wurden von uns qualitativ gleich(identisch) wahrgenommen.

    es kam auch vor, dass die Verstorbenen nach dem wir ihnen geholfen hatten, sich in der grobstofflichen(realen:weihna1 ) welt materialisierten, in dem raum von dem aus wir die "Astralreisen" zu ihnen machten, und wir "sahen" beide, dass sie eben genau dies taten.

    Ich beschrieb die Szene dann so: L., sie(die Verstorbene) umarmt dich gerade.
    L.: genau, sag bloß du siehst es auch?

    so in etwa waren viele Erlebnisse.

    Wir können es nicht beweisen, wir wissen einfach dass es so ist.

    Z.B die oben genannte Verstorbene hatte noch bis 3 Jahre nach ihrem Tode ihr damaliges Zimmer im ätherischen Doppel bewohnt.mit dem Resultat, dass die zurückgebliebene Familie das Zimmer nicht ausgeräumt hat und nicht bewohnt hat. 2 wochen nachdem wir die Verstorbene zur vernunft gebracht hatten. räumte die Familie zauberhafter weise das Zimmer aus und renovierte es - der zurückgebliebenen Familie geht es mitlerweileauch viel besser - (die Verstorbene ist kaumnoch Thema - wo hingegen sie davor das einzige krankmachende thema war).

    wenn solche Fälle sich häufen und immer wieder sich bestätigen, weichen irgendwann vollständig die Zweifel an den Erlebnissen auf den Astralreisen und die Erlebnisse und inhalte der Astralreisen ergeben volkommenen Sinn.

    Beweisen kann man es jedoch nicht!:weihna1
     
  9. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim


    Gut, also das was man während dieser Reisen mit seinen "normalen" Sinnen wahrnimmt; sprich sieht, hört usw; ist unzuverlässig. (denn genau danach habe ich gesucht, und das ist immer schiefgegangen.
    Das was stimmt, sind die wahrgenommenen Gefühle ect.
    Woher weisst du dann, dass du die Reisen tatsächlich unternommen hast, und nicht eine Reise in dein Unterbewusstsein gemacht hast?
    (auch dass nach dem Vergleichen mit deiner Partnerin das gleiche rauskam, du kennst doch sicher auch das Phänomen dass 2 Leute im gleichen Moment exakt das gleiche denken, sprechen usw...ist da nicht zuverlässig...)


    (aber ich dachte mir auch lange, dass es real ist, was ich erlebe, weil es sich eben so real "anfühlte"...)
     
  10. Ayla2312

    Ayla2312 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Hessen/Taunus
    Werbung:
    hallo..ich war als kind oft astral unterwegs...und habe auf dieser ebene eine erwachsene frau kennengelernt die mich in diesem "zustand" auf dieser ebene sehen konnte...und freundete mich mit ihr an... ich war fast jeden abend dort.. da als kind ich immer früh zu bett musste..und sie spät ins bett ging ;-)

    einmal besuchte sie mich auch "real" bei uns zu hause...meine mutter hat augen gemacht als sie erfuhr wie wir uns kennenlernten...sie hat es nicht geklaubt und den umgang untersagt...

    schade...es ist so lange her..ich kann mich kaum noch an sie erinnern...

    hätt gern sie mal wiedergesehn und neu kennengelernt...ob sie noch lebt...ich weis es nicht.... vermutlich...

    mittlerweile bin ich nicht mehr bewusst unterwegs.... bekomm es nur noch am rande mal mit wenn ich wieder "on tour" bin ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen