1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astralreisen verlernt - Blockaden aufheben?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von ::. eXortus .::, 9. Juni 2016.

  1. ::. eXortus .::

    ::. eXortus .:: Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2015
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich habe momentan folgendes Problem. Als Kind habe ich anscheinend im Alter von 7-11 Jahren
    häufig Astralreisen unternommen ohne überhaupt zu wissen womit ich es dort zutun hatte.
    Es war unglaublich faszinierend für mich bei vollem Bewusstsein über die Landschaften unserer
    Erde zu fliegen, oder gar ins All hinaus zu schweben. Es waren keine verschwommenen Vorstellungen
    oder Träume sondern ich konnte alles gestochen scharf sehen und fühlen. Diese Reisen habe ich damals
    nach der Schule zur Entspannung alleine in meinem Zimmer unternommen.

    Ich weiß nicht weshalb ich es zu der Zeit mit einer solchen Selbstverständlichkeit praktiziert habe, dass ich nicht einmal mit jemandem aus der Familie über das Thema sprach. Es war für mich einfach völlig Normal.
    Zu Beginn der Pubertät sind diese Erlebnisse leider komplett im Sande verlaufen, ich hatte immer mehr
    andere Dinge im Kopf und stand unter Stress. Es fiel mir mit der Zeit immer mehr schwer in diesen Zustand
    zu geraten und die Lust dazu fehlte auch. Bis es dann auch eines Tages ganz ausblieb. Leider habe ich mich danach viele Jahre nicht mehr darum bemüht und nun nach langer Zeit habe ich plötzlich wieder das verlangen mich auf diese Reisen zu begeben.

    Nur hier liegt das Problem, es läuft einfach gar nichts mehr.
    Über Wochen versuche ich nun diesen Zustand erneut zu erreichen, der mir damals so leicht zu erreichen schien, aber es bleibt jedesmal völlig erfolglos. Ich habe das Internet nach Methoden durchforstet. Mir war vor meiner Suche gar nicht bewusst in welchem Ausmaß genau über diese Erlebnisse berichtet wird und wie viele Bücher über das Thema verfasst wurden. Besonders eine Methode klang nach einem Volltreffer, die "Sternenfeld-Technik" da es genau das widerspiegelt was ich damals als Kind zu Beginn der Reise erlebt hatte. Ich kann mich daran erinnern wie ich die Hände vor meine Augen hielt um in die Dunkelheit einzutauchen und alles kleine blitzende Lichter, die wie ein Sternenhaufen aussahen an mir vorbeischossen. Immer schneller, ich konnte die Geschwindigkeit förmlich spüren bis ich mit einem Satz auf die Erde katapultiert wurde. Allein der Gedanke daran wie es damals war ist der Wahnsinn, zu gern würde ich es nocheinmal erneut erleben, aber leider bleibt auch diese alte Methode zur aktuellen Lage erfolglos.

    Deshalb meine Frage an jemanden hier, der sich vielleicht besonders gut mit Astralreisen auskennt und diese auch regelmäßig ausübt. Was kann ich tun um meine Blockaden, woher auch immer sie plötzlich kommen, endgültig aufzulösen? Oder besteht keine Möglichkeit mehr als Erwachsener diese Methode auszuüben wenn sie in der Kindheit verloren ging. Es wär natürlich schön, wenn sich diese Tür irgendwie wieder öffnen ließe.
    Ich bedanke mich jedenfalls schon einmal für jeden Tipp, was ich nun noch ausprobieren könnte,
    um eine erneute Reise zu starten.

    LG eXortus
     
  2. 0bst

    0bst Guest

    Hallo exortus,
    wenn du (wie dein Name andeutet) nicht mehr so sehr auf den jeweiligen Ort deines Körpers oder einen angenommenen Identitäts-Fixpunkt festgelegt bist... hast du denn das Verlangen wieder so als fixierter Ich-Punkt in einer davon getrennten Umgebung verschoben zu werden?
    Oder ist es dir instinktiv lieber im Eins-Sein aufzugehen?
    Was ist deiner Meinung nach der Grund für weniger Astralreisen?
     
  3. Astral70

    Astral70 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2016
    Beiträge:
    81
    Werbung:
    Hallo!
    bei einer Blockade kommst Du bis zu einem punkt, ab dem Du heftigen Widerstand spürst, zum beispiel Angst. Aber wie ich es lese hast Du keine Angst oder irgendeine Blockade, sondern Du bist nur aus der Übung. Welche Arbeitstechnik verwendest Du und wie sieht der Ablauf genau aus? Wenn Du das mal berichten könntest kann ich Dir weiterhelfen.

    Gruß
    Astral
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen