1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astralreisen sind keine Klarträume!

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Inferno07, 1. Januar 2007.

  1. Inferno07

    Inferno07 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    71
    Werbung:
    entschuldigt mögliche Rechtsschreibfehler :morgen:

    Meine Person:
    1.Ich hab nie was von Astralreisen gewusst geschweige denn daran geglaubt!
    2.Ich hab bis ich 23 wurde nichts von luziden Träumen gewusst !

    Wie kam ich zum luziden Träumen:
    Ich hab mit meiner Freundin über Träume geredet und sie hat mir erzählt dass es luzide Träume gibt! Und das man diese durch Bewusst werden und Bewusst bleiben erreichen kann!
    Am selben Abend habe ich versucht mein Bewusstsein beim einschlafen zu erhalten und es hat funktioniert. (Das einzige mal mit dieser Methode)
    Ich war so begeistert davon und dachte es könnte immer funktionieren!
    Hat es aber nur selten und wenn, dann auch nur so das ich mir im Traum Bewusst geworden bin das ich Träume!

    Wie kam ich zum Astralreisen:
    Da meine luziden Träume immer seltener wurden suchte ich im Internet nach Tips wie es öfter klappen könnte. Dabei bemerkte ich wieder den begriff "Astralreise/n". und hab mich gefragt was das ist.
    Als ich es herausfand was hinter dem Begriff steckt, dachte ich das die Leute die behaupten Astralreisen zu haben lediglich luzide Träumen.
    In irgendeinem Forum las ich wie jemand das Buch "Out of Body" empfohlen hat um das Astralreisen zu erlernen! Da ich davon ausging dass luzide Träume, Astralreisen sind und dass das Buch mir helfen könnte öfter luzide zu Träumen besorgte ich es mir !

    Wie ich herausfand das es Astralreisen gibt:
    Als ich anfing das Buch zu lesen merkte ich schnell das das was er dort schildert nichts mit Träumen zu tun hat! Ich hielt her Buhlman für einen Spinner, jedoch fand ich das Buch bis auf einige nervige Wiederholungen trotzdem interessant. (also las ich es). Um jedoch eine Gewissheit zu haben das es keine Anleitungen zum luziden Träumen sind und um auszuschließen das es so etwas wie Astralreisen gibt probierte ich die beschriebenen Übungen aus. (schließlich musste ich mich dafür nicht einmal bewegen)
    Was dann geschah war gespenstisch irgendwann nachts hörte ich im Kopf einen lauten Knall gefolgt von einem schwirrenden Geräusch mein Körper fing an zu Vibrieren und Kribbeln. Ich öffnete die Augen und bemerkte an meinem Blickwinkel das ich aufrecht saß und mein Zimmer erkennen konnte. Irgendetwas war anders und ich bekam riesige Angst! plötzlich merkte ich einen Ruck und wurde wach ich lag gerade in meinem Bett doch ich konnte mich nicht bewegen (aber die Augen öffnen)! Ich bekam Panik doch nach ca.5-10 Sekunden konnte ich mich wieder bewegen. Ich konnte den rest der Nacht nicht pennen (es war ca. 4 Uhr).

    Wie ich mir selbst die Existenz der Astralreisen eingestehen musste
    Nach diesem krassen Erlebnis versuchte ich jede Nacht meinen Physischen Körper zu verlassen. Bis jetzt hat es ca. 6-mal funktioniert (in 6 Monaten).
    Doch nur einmal konnte ich mich komplett von meinem Körper lösen und Schwebte im Zimmer herum und fasste durch den Fußboden.
    4 mal hat es funktioniert wenn ich Nachts wach geworden bin immer um ca. 4 Uhr, und mir beim wieder einschlafen gesagt hab "ich bin außerkörperlich" und mir das Schwebegefühl vorgestellt habe(den ersten Versuch zähl ich mit hierzu).
    2 mal hat es aus dem luziden Traum aus funktioniert (einfach daran denken das man außerkörperlich ist)(Achtung: Es entsteht eine extrem starke Vibration also ruhig bleiben sonst wird man wach).

    Astralreisen sind keine luziden Träume bzw. Klarträume!(Unterschiede)
    1.
    -Astralreisen werden beim austritt begleitet von Vibrationen und Schwingungen
    -Klarträume nicht! (weder beim Bewusst werden / noch beim Bewusst bleiben)
    2.
    -Astralreisen: Es ist ziemlich schwierig länger als einige Sekunden außerhalb des Körpers zu sein (zumindest am Anfang).
    -Klarträumen: Ist im Gegensatz zum Astralreisen ziemlich einfach und man kann ohne Schwierigkeiten einige Minuten luzide bleiben. (Man sollte immer in Bewegung bleiben dann fällt es einem leichter dass Bewusstsein zu erhalten und nicht Wach zu werden.)
    3.
    -Astralreisende sehen sich schlafend im Bett und können genau bestimmte Tätigkeiten von Personen beschreiben die nicht in physischer nähe sind. Auch wenn die Tätigkeiten, nicht gewöhnlich sind und von der Person üblicherweise nicht unternommen werden.
    -Klarträumende können im ! allerbesten ! Fall Einschübe vom Unterbewusstsein kriegen die das wissen über eine Person verarbeiten und die üblichen Tätigkeit in Bilder umwandeln (so das das geträumte sogar zutreffen kann weil die Wahrscheinlichkeit der ausgeübten Tätigkeit höher ist als bei absurden Gedanken)
    4.
    -Astralreisen werden beim Austritt begleitet von lauten Geräuschen im Kopf
    -Klarträume nicht! (weder beim Bewusst werden / noch beim Bewusst bleiben)
    5.
    Ein weiteres Beispiel das die beiden Phänomene differenziert (und den Klarträumer von der Existenz der Astralreisen überzeugen kann) ist die Möglichkeit aus einen luziden Traum eine Astralreise zu machen.
    6.
    -Astralreisende können verschiedene Orte an denen sie im Physischen Zustand nie gewesen sind (z.b. inrgenwelche Häuser und ihre Einrichtungen, Keller des Nachbarn, Wand oder Bodenaufbau(in meinem Fall)) peinlich genau beschreiben.
    -luzid Träumende nicht
    7.
    -Astralreisende können sich mit anderen Astralreisenden treffen und kommunizieren. (und alle können sich genau an das Gespräch erinnern)
    -Klarträumer können ebenfalls mit anderen Klarträumern Kommunizieren werden jedoch wenn sie wach sind und sich befragen feststellen das es sich nur um Traumfiguren handelte.

    Auch wenn ich nicht alle von der Existenz der Astralreisen überzeugen konnte so hoffe ich doch das einige Klarträumer Punkt 5 ausprobieren um sich selbst ein Bild zu machen (ihr habt nichts zu verlieren). :)
     
  2. Ich hab auch schon in so einem forum gelesen, ich glaube es heisst traumforum oder so ähnlich.
    Nach dem gefühl sind astralreisen keine luziden träume, ich meine jetzt nach meinem gefühl, was andere fühlen weiss ich ja nicht.:confused: :)
     
  3. Horusfalk3

    Horusfalk3 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    117
    Wie hieß denn das Buch, das du gelesen hast? Hab zwar selber schon ein paar Anfängererfahrungen gemacht aber ne Lektüre dazu wär auch nicht schlecht.
     
  4. Die Ratte

    Die Ratte Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo zusammen!
    Das Buch heißt "out of Body" von William Buhlmann... es gibt noch viel andere Lektüre dazu: Robert A.Monroe`(3 Bücher,sollten in der richtigen Reihenfolge gelesen werden),selbst Johannes von Buttlar hat zusammen mit Trutz Hardo ein Buch geschrieben "supersurfing" (Er beschreibt Astralreisen,und Trutz beschreibt die existenz der Reinkarnation)(auch als Therapeut SEHR empfehlenswert!!!). Frederik E.Dodson (ein reines Übungsbuch für Astralreisen). Man kann sich auch zusätzlich die Bestätigung in Lektüre über "Nahtod-Erfahrungen" zu Gemüte führen... auch sehr Interessannt... und kommt der Sache auch sehr nahe... denn diese Leute sind ja nun mal nicht gestorben!
    Hoffe ich konnte weiterhelfen!
    Und schön,daß Du mal SO klar und deutlich den Unterschied zwischen Klarträumen und Astralreisen dargestellt hast! Gibt immer Zweifler,die alles nur als Träume abtun... doch wer Astralreisen erlebt hat (wenn auch nur 1 mal),der weiß, daß es sie gibt!
    DANKE!
    Lieben Gruß Ratte:)
     
  5. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Werbung:
    Sowas hatte ich vor zwei Jahren auch ziehmlich oft erlebt, da wusste ich nicht mal was Astralreisen waren... ich habe ein Buch gelesen wo beschrieben stand das eine Aura aus verschiedenen Teilen bestand und ich wollte herrausfinden ob der Autor Recht hatte und so habe ich oft versucht mein Bewusstsein bein Schlafen zu erhalten um mich als mich selbst zu teilen in den verschiedenen Teilen... unterdem, wenn ich meinen physichen Körper von meiner Seele trennte, denn der physische Körper gehört ja zur Aura habe ich mich dann selbst im Bett liegen sehen und es war ein komisches Gefühl zu schweben... es war eher so als würde man von Frequenz zu Frequenz sich senken oder erheben... wenn man seine Eigenschwingung veränderte ist man nach oben, nach unten oder einfach weiter geschwebt... und dieses Erlebniss war definitiv kein Traum gewesen und das mit dem vibrieren kurz davor stimmte bei mir auch... das wichtigste ist, man darf es nicht abstellen und man darf keine Angst davor haben also stimmt ich dir in allen Punkten zu Inferno07:clown:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen