1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astralreisen --- GefÄhrlich

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von KleoSansa7, 19. August 2007.

  1. KleoSansa7

    KleoSansa7 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Weinviertel
    Werbung:
    hallo, wenn ich da so durch dieses Forum stöbere, läufts mir eiskalt runter, was ihr da alle macht. Das kann verdammt gefährlich sein, mann könnte ev. nicht mehr zurückkommen in seinen Körper!

    Auf alle fälle würd ich sehr vorsichtig sein! Entspannungs-CD's ok. aber Hypnose-CD's?? Darüber (Hypnose) hört man oft arge Dinge (die Menschen wiessen nicht, was sie in dem MOment tun! Man ist der Stimme des Hypnotiseurs ausgeliefert!)

    Ein Appell: Werft nicht so euer Leben udn Zeit weg. Konzentriert euch lieber auf euer momentanes Leben! Entspannt euch, aber bleibt solange ihr leben dürft in der Irdischen Welt mit Geist und Körper. Im Jenseits sind wir lange genug!

    :baden:
     
  2. rosim

    rosim Guest

    Genau Genau,...

    ...ich bin hier einer von wenigen Normalen, deswegen bin ich auch so beliebt !

    :zauberer1
     
  3. Adastin

    Adastin Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Österreich
    Deinen Beitrag finde ist gut (und mutig) :)
    Für mich ist es sehr wichtig Dinge in Frage zu stellen und auch zu kritisieren, wenn ich anderer Meinung bin.
    Die freie Meinungsäußerung ist in den Menschenrechten verankert. Nur damit kann ein Thema klar diskutiert werden.
    Es gibt Licht und Schatten an fast allen Dingen.
    Ich fühle mich durch deinen Beitrag nicht angegriffen - wahrscheinlich biete ich nicht die entsprechende Fläche dafür.
    Weiter so!
     
  4. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo

    Nö, nicht alle - einige vermutlich ;) Ich selbst habe weder mit Astralreisen was am Hut (möchte gern noch ein Weilchen hier auf Muttchen Erde bleiben *g), noch mit Hypnose-CD's (aus demselben Grund).

    Abgesehen davon finde ich, (Selbst-)Hypnose-CD's und CD's für Selbstrückführungen auf den Markt zu schmeissen, absolut verantwortungslos. Da kann der Initiator selbiger hundert Mal "Trutz" oder sonstwie heissen.

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  5. BLACK DRAGON

    BLACK DRAGON Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    212
    Ort:
    In einer Drachenhöhle in der Schweiz
    @ KleoSansa7

    Ich gehe nun schon seit über 10 Jahren auf Astralreisen und bin bis jetzt immer zurück gekommen.
    Aber ich sage immer wieder, das es auch da längerer übung bedarf und das man seine eigenen Grenzen erkennen lernen muss!
    Gleich wie auch sonst, wenn ich mit 2 Promille Autofahre, so wird die Unfallgefahr grösser!
    Astralreisen ist nicht gefährlicher als Kampfsport, Downhillrennen oder Fallschirmspringen.
    Eventuell kann mal etwas passieren aber die Chance das du von einem Auto überfahren wirst ist etwa gleich gross!
    Die Bedingung ist allerdings immer noch das man solche Sachen nicht ganz als Anfänger zu praktizieren beginnt!

    In Ehre der Drache
     
  6. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Mh..ich weiss ehrlich nicht, was ich davon halten soll. Wenn man es für gefährlich hält, braucht man es nicht zu machen. Genauso wie Hypnose, wenn man kein Vertrauen hat, soll man es eben lassen.
    Aber Astralreisen sind prinzipiell ungefährlich. Ich wüsste auch nicht, wie ich es abstellen sollte, ich habe das seit meiner Kindheit. Es kommt einfach von alleine. Und natürlich kommt man immer wieder zurück. Aber bitte, jedem seine Meinung ;)
    Im Übrigen: Autofahren bzw. Straßenverkehr ist sogar noch gefährlicher, die Chance, von einem Auto überfahren zu werden, ist sogar wesentlich höher.
    Davon abgesehen: Es ist kein einziger Fall bekannt, bei dem bei einer Astralreise "was passiert" wäre.

    Wer seine Vorurteile gegenüber Hypnose ablegen möchte, kann sich auch mal hier schlau machen:

    www.alpha-saar.de

    LG
    Astralengel
     
  7. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    hallo, wenn ich da so durch dieses Forum stöbere, läufts mir eiskalt runter, was ihr da alle macht. Das kann verdammt gefährlich sein, mann könnte ev. nicht mehr zurückkommen in seinen Körper!

    stimmt man sollte schon wissen was man macht und da stehen mir auch hie und da die haare in habachtstellung bei manchen beiträgen

    Auf alle fälle würd ich sehr vorsichtig sein! Entspannungs-CD's ok. aber Hypnose-CD's?? Darüber (Hypnose) hört man oft arge Dinge (die Menschen wiessen nicht, was sie in dem MOment tun! Man ist der Stimme des Hypnotiseurs ausgeliefert!)

    naja also monster sind wir nicht, ich arbeite auch mit hypnose. sollte ich irgendwann mal während einer sitzung tot umfallen, so wird mein patient einfach irgendwann wieder wach werden. das ist aber keine astralreise. das sind zwei paar schuhe. man darf annehmen, dass menschen die hypnoCD machen ein mindestmass an verantwortungsgefühl haben und deshalb auch keine versteckten unsinnigen botschaften unterbringen.

    Ein Appell: Werft nicht so euer Leben udn Zeit weg. Konzentriert euch lieber auf euer momentanes Leben! Entspannt euch, aber bleibt solange ihr leben dürft in der Irdischen Welt mit Geist und Körper. Im Jenseits sind wir lange genug!

    :baden:

    es kann, wenn man weiss wie, schon eine gute erfahrung sein oobs zu machen. aber es ist wie mit allem im leben - man sollte halt wissen wie und sich zumindest am anfang einen erfahrenen reisebeleiter suchen
     
  8. Geist1412

    Geist1412 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Hamburg
    Woher weißt du das das gefährtlich ist? und woher weißt du das man nicht mehr zurück kommen kann? aus Erfahrung? :weihna1
     
  9. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Liebe KleoSansa7,

    herzlich willkommen hier - und nun möchte ich auf Dein Thema eingehen:

    Jede Nacht verlassen einzelne Seelenanteile den Körper, das nennt man träumen. Die Teile, die das machen, sind sehr beweglich und kommen auch relativ leicht zurück (Weckerklingeln genügt!). Der größte Teil unseres Seelenkörpers bleibt allerdings im biologischen Körper zurück, um die Vitalfunktionen zu erhalten.

    Wie sieht es nun mit Astralreisen aus: ich selbst habe da wenig Erfahrung und gelesen habe ich auch noch nichts drüber, kann mir aber vorstellen, dass die Seelenanteile, die während des Träumens den Körper verlassen dies auch bei der Astralreise tun.

    Es kann natürlich sein, dass umherwandernde Seelenteile in Gefahr geraten und aus irgendeinem Grund, den Weg in den Körper nicht mehr zurückfinden, diese Gefahr besteht aber auch im "normalen" Leben, denn:

    Wenn ein Mensch ein Trauma erlebt, verabschieden sich ja auch einzelne Teile und kommen so schnell nicht mehr zurück, das war aber bestimmt nicht im Rahmen einer gewollt herbeigeführten Astralreise.

    Zum Thema Hypnose:
    Bei mir persönlich wirken entsprechende CDs nicht, zumindest bin ich dabei sehr bewusst. Mir wurde noch nichts eingeredet per CD. Da finde ich die Werbung im Fernsehen schlimmer, da subtiler.

    Die Hypnose selbst ist mE zu Unrecht verschrieen, weil sie zu häufig als Show-Hypnose missbraucht wurde. Im therapeutischen Rahmen angewendet, kann sie ein hilfreiches Werkzeug sein. Gerade bei traumatischen Erfahrungen kann man mit Hilfe der Hypnose einiges wieder in Ordnung bringen. Man muss auch unterscheiden: Es gibt eine leichte, eine mittlere und eine tiefe Trance. Während der leichten und mittleren Trance bekommen wir bewusst alles mit, was der andere sagt - und wenn uns etwas völlig querschiesst (wir also anderer Meinung sind), dann kann man die Hypnose-Sitzung auch gleich abbrechen, weil alles in einem ein riesiges NEIN schreit.
    Achja, unter anderem durch Hypnose hatte ich die Chance mir mein Leben zurückzuholen (welches durch ein Trauma verloren ging).

    LG
    Ahorn
     
  10. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Es ist so ähnlich, dein Vergleich ist nicht mal schlecht. Astralreisen sind eben "intensiver" als "nur" träumen.

    Das ist der Punkt, an dem ich sagen muss, kann ich nicht glauben. Es ist sehr leicht, wieder zurück zu kommen. Ein Gedanke daran, der Wille alleine, genügt da schon. Vollkommen egal, wie weit und wo und wie lange, man unterwegs ist.



    Sehe ich auch so. Showhypnose mag auf den ersten Blick lustig ausschauen, ist aber sehr unverantwortlich. Viele Leute kennen Hypnose nur als Show, der falsche Eindruck von der Sache ist da logisch und kaum abwendbar.

    LG
    Astralengel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen