1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astralreisen durch raum und zeit!

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von DEUS2010, 7. April 2010.

  1. DEUS2010

    DEUS2010 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ein freundliches „Hallo“ an Euch alle!

    Ich befasse mich mit diesem Thema schon seit geraumer Zeit, allerdings hatte ich bis dato nur sporadisch ERFOLG....sprich nur einige kurzfristige und schwache „Austritte“...so sporadisch und kurzfristig, dass man schon wieder geneigt ist daran zu zweifeln, dass es wirklich passiert ist. Aber ich arbeite daran, dass ich dies öfters nach eigenen WILLEN hervorrufen kann.

    Was mich persönlich sehr interessieren würde...und diese Frage richtet sich wohl eher an Profis, welche schon längere Trips unternehmen konnten...durch Raum und Zeit:
    Wohin seit ihr gereist? In welche Zeit seit ihr gereist? Wie weit habe euch eure „Astralbeine“ getragen [ ;) ]?
    Konntet ihr in der Vergangenheit historische Ereignissen beiwohnen bzw überprüfen ob die Geschichte, so wie es die allg. Lehrmeinung uns verklickern möchte, tatsächlich stimmt (Pyramiden etc.)?
    Konntet ihr in die Zukunft reisen? Was konntet ihr sehen?

    Konntet ihr andere Galaxien besuchen...andere Planeten....ob es in anderen Galaxien auch andere Planteten mit erdähnlichen Lebensbedingungen gibt....mit menschenähnlichen Lebensformen etc etc.
    ....weiterentwickelt...oder noch in der Steinzeit?! ;)

    Durch Astralreisen eröffnen sich einem Möglichkeiten wovon beispielsweise Wissenschaftler nur träumen könnten.

    Darf ich Euch um Eure Erfahrungsberichte bitten? Das wäre echt super! ;)
    Danke im Voraus!

    Schöne Grüsse

    Deus
     
  2. ReginaR

    ReginaR Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    13
    Hm, anscheinend scheint es leider keine zu geben ;)
     
  3. DEUS2010

    DEUS2010 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wien
    ja...scheinbar! :(
    ...entweder interessiert es NIEMANDEN...oder aber....es hat noch keiner in diesem forum geschafft in derartige "Dimensionen" vorzudringen?!
    ...aber man soll ja nie die hoffnung aufgeben....ich werde selbst weiter üben und vielleicht irgendwann verfüge ich über derartige fähigkeiten, damit ich o.a. erreichen kann. ;)
    ich werde euch dann hoffentlich davon berichten können. ;)
     
  4. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Da bist hier vollkommen falsch, die Leute die wirklich OOB gehen können, sind schon lange nicht mehr da. Ich empfehle http://www.astralpulse.com/forums/index.php

    lg
    Pan
     
  5. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    @ PanThau: Die Leute, die lang genug hier geblieben sind um OBE zu können wurden bislang sehr regelmäßig durch die mangelhafe Moderation vergrault. Das war zuletzt direkt vor deiner Ankunft, als ich mich mit einem namhaften Troll hier angelegt habe (Cultbuster) und die Mehrheit sich entschloss den zu behalten. Auch beschwerden beim Admin fruchteten nicht und ich haute letztendlich ebenfalls aus dem aktiven "Dienst" ab, wiel es keinen Sinn hatte zwischen dutzenden Trollposts noch ernsthaften Inhalt unterzubringen. Ne Zeit später wurde Cultbuster komischerweise :wut1: auch endlich mal gekickt und seltsamerweise stieg seitdem der Betrieb im OBE Forum erheblich an. Warum wohl? :rolleyes:

    Viele der User hier mögen Trolle eben lieber als die Leute, die sich mit esoterik auskennen. :wut1:

    Folglich braucht man sich hier dann auch nicht drüber wundern, wenn die guten Leute (mit über 3 bis über 8 Jahre praktischer Erfahrung) in alle andren teils echt winzigen Foren quer durchs Net verstreut sind. Einige sind sicher auch im Astralpulse, aber bei weitem die meisten halt in diversen Kleinstforen bis mittelmäßigen Foren. Einige von denen kenne ich noch sehr gut, da sie eben aus "meiner" Zeit stammen, wo ich angefangen hab.

    --------------

    Ich selbst hatte mal einen Blick über 2 Wochen in die Zukunft gehabt. Hier der Text, den ich damals auf meine Homepage gepackt hatte. Der Teil vor dem Nachtrag kam direkt nahc der OBE auf die Page. Der Nachtrag erst dann, als es wahr wurde. Ist aus meiner anfangszeit, mit Originalfehlern usw. :D

    Erfahrungsbericht:
    Ich probierte eine Neue Technik,die Hände hab ich auf dem Bauch gelegt, und die Beine Stark angewinkelt, dass ich nicht einschlafe, dann wurde ich müde und meine gedanken verschwanden, der Zustand wechselte in ein leichtes eigenartiges gefühl, nun dachte ich los, und stellte mir eine schnelle Rotation vor.... plötzlich rotierte ich wirklich so schnell und fiel, da ich aber nicht der erste OBEler sein wollte, der sich übergibt kehrte ich zurück in den körper für einen neuen Anlauf...jetz wurde es erst richtig interressant, in oder über meinem Kopf war eine sehr starke energieladung, als ob jemand da war... ich fand es recht schön, es schien im kopf zu brummen, als ob jemand strom angeschlossen hatte, dann kam mein vater rein... und fragte: alles in ordnung, du hast da was am kopf, was hast du gemacht (oder so ähnlich) ich hab ihn gesehen und schnell abgebrochen... kein licht...tür zu...also war es nicht mein Vater...."amen" dachte ich, und weiter im versuch,
    nun weiß ich nicht mehr die Richtige reihenfolge der geschehnisse:
    Ich wurde wach, schaute mich an, und unter meinem schlafanzug war ein licht, warschenlich von dem bauch ausgehend... ich dachte: COOL, was hab ich jetzt gemacht?...wachte etwas auf, es war ein Traum oder eine weitere OBE, es folgten noch einige verrückte träume, und mögliche weitere OBEs.
    - --Nachtrag-- -
    ca einige Wochen später sah ich meinem Vater tatsächlich vor mir, wie er die Frage stellte: Bist du Krank, und du hast da was am Kopf, es lief fast genau so ab, wie ich es in der OBE gesehen hatte,ich konnte erst dann antworten, als ich richtig wach war, zu dem Zeitpunkt endete schon mein Blick in die Zukunft. Mein Vater unterbrach einen super laufenden Versuch mit einer neuen Technik, und hat möglicherweise so den Blick in die Zukunft ermöglicht.
     
  6. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Werbung:
    Danke für deinen Bericht von damals outzone! Ja ist mir klar warum die weg sind, ist ja kein Wunder... als ich hier eingetrudelt bin, war noch ein wenig Betrieb aber das meiste war halt nur Müll. Deswegen bin ich dann auch irgendwann gegangen... mittlerweile gehts wieder, wenn auch 99% der Posts von Leuten stammen die keinen Plan haben.

    Trotz alldem... es ist eine sehr individuelle, subjektive Sache OOB zu gehen und es bedarf einiger körperlicher Kontrolle, die nur sehr wenige Menschen aufbringen können. Ich kanns bis heute nicht, aber das liegt vermutlich daran, das ich einfach irgendwann aufgehört hab zu probieren.

    lg
    Pan
     
  7. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Lass dich von der Situation hier im Forum nicht täuschen. Tatsächlich kommen sehr viele (gut über die hälfte der User die ich aus "meiner" zeit kannte habens ziemlich zackig geschafft, der großteil vom rest zog später nach, wenn er am Ball bleib) zu einem raschen Erfolg in den ersten 3 Monaten. Jedoch brauchts halt ne korrekte Aufklärung durch vernünftige Literatur, Internetseiten und besonders durch das Forum. Aber ohne erfahrene Leute...
     
  8. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Na jetzt bist du ja da :D

    Aufgeklärt würd ich mich nennen, ich glaub ich hab so ziemlich alle bekannten Bücher zum Thema durch *lol*

    Ich hab mit der Zeit allerdings bemerkt, das mich irgendeine, mir oberflächlich unbekannte, Angst abhält. Denn jedesmal wenn ich in diesen OOB Zustand komme (bei mir gelingts am besten mit der "Handy" Technik nach dem aufwachen), komm ich in eine Art zeitlose Seifenblase in der diese subtile Angst vorherrscht. Ich bin da jedesmal froh wenn ich so schnell wie möglich wieder rauskomme...

    lg
    Pan
     
  9. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Eine zeitlose Seifenblase? Fühlt sich nach Gefangensein an, wenn ich es mir vorstelle.

    Wie kommst Du denn da bloß hinein? Ich meine eine zeitlose Seifenblase entsteht ja nicht einfach so. :)

    Du ich hatte neulich was Interessantes. Und zwar hab ich den Nacken doch immer so verspannt. Ich lag im Bett und dachte mir: jetzt entspanne ich das alles mal. Ich traute mich das sonst nicht bzw. habe da irgendwie bis dato keinen Zugriff zu gehabt.
    Und dann war ich da mal wieder an diesem Punkt, wo ich große Angst und Panik bekam zu sterben, während ich mich immer weiter vom mir Bewußten entfernte. Aber ich kannte diesen Punkt schon und habe mich überwunden und bin weitergegangen. Es ist wie ein Weg, man darf nicht stehenbleiben, sondern muß aktiv weitergehen.
    Und dann schlummerte ich irgendwann wohl ein. Denn als ich aufwachte, lag ich bewegungsunfähig im Bett.
    Die Entspannung hatte bei meiner Seitenlage dazu geführt, daß im Nackenbereich etwas auf- oder zugegangen war - ich hatte keinerlei Gefühl mehr für meinen Körper. Ich konnte aber mein Körperschema sehen - so als ob ich in einen Kristallkörper schaue.
    Es war ein fürchterliches Gefühl und ich bekam große Angst. Ich bruhigte mich dann etwas, weil ich diese Situation aus meiner Kindheit kannte.
    Und dann habe ich mit aller Kraft meine Nervenenergie aus meinem Kopf heraus in meinen Körper pressen müssen, so wie ich das als Kind immer mußte, um meiner Angst zu entfliehen. Es ist ganz fies, so im Körper gefangen da zu liegen und zu hoffen, daß es wieder mal gut gehen wird.

    (wollte ich Dir mal erzählen.)

    lg,
    Trixi Maus
     
  10. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Werbung:
    Ja das ist eine Fähigkeit, sich soweit zu entspannen bzw gehen zu lassen, jegliche Kontrolle aufzugeben, daß man auch sein sogenanntes Ich bzw den Körper loslassen kann.

    Da warst du wohl in der Schlafparalyse... idealer Ausgangspunkt für Astralreisen :D

    Aber das mit der Kindheit kenn ich... das Gefühl mit der zeitlosen Seifenblase kenn ich auch aus meiner Kindheit.

    lg
    Pan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen