1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astralreise od. Traum ???

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Catman140779, 1. Juni 2007.

  1. Catman140779

    Catman140779 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Hallo,
    ich bin eigentlich durch die Suche nach meinem Kater auf diese Webseite gestossen.
    Nun hab ich zusätzlich noch diese Themen hier entdeckt, die nicht ganz spurlos an mir vorbeigehen.
    Als junger Bub hab ich das Thema Astralreisen schon mal aufgeschnappt. Es hätte mich damals schon interessiert, aber es war mir unmöglich, Informationen zu bekommen.

    In der Kindheit u. in d. Pubertät hatte ich teilweise sehr reale Träume, die ich jetzt als 28jähriger nicht mehr habe. Zum Teil natürlich gut so (Alpträume) - aber andererseits auch schade (schöne Erlebnisse).

    Nun ist es aber so, dass ich damals öfter die Fähigkeit hatte in gewissen Träumen zu fliegen - und diese Fähigkeit aufzusteigen hatte etwas sehr Erhabenes, das sehr real war. Und ich dachte mir mitten im Traum: So, endlich hast du es geschafft, nur per Willenskraft u. Konzentration aufzusteigen.
    Meistens wenn ich träume, bin ich mir währenddessen sehr wohl bewusst, dass dies nur ein Traum ist - Aber bei diesen "Flugerlebnissen", wo ich wirklich ein paar Meter aufsteige, war es damals irgendwie anders.
    Mittlerweile hatte ich diesen Traum lange nicht, u. ich hab das Gefühl, dass mir Fähigkeiten meines Geistes vorborgen sind/bleiben.

    Was war da los? Grüsse, Markus.
     
  2. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Hallo :)

    Weisst du, das ist anhand von Erzählungen nicht immer klar zu sagen, um was es sich genau gehandelt hat. Kann meist nur derj. selbst, der es erlebt hat.

    Für mich hört es sich an wie haupts. Luzide Träume, evtl. auch Astralreisen, mit dem Aufsteigen (bewusst und konzentriert) weist darauf schon hin.

    Du könntest wieder anfangen damit, es zu versuchen. Ein wenig Geduld und Konsequenz bei dem regelmäßigen Üben musste aber haben.
    Besorg dir doch mal entspr. Literatur zum Beispiel von Robert Monroe oder William Buhlman.

    LG
    Astralengel
     
  3. Cathe

    Cathe Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen :)
    ich hätte da eine Frage die zur Überschrift passt und desswegen stelle ich das jetzt auch hier rein und eröffne kein neues Thema.

    Heute Nacht konnte ich lange nicht einschlafen... bis um 3 Uhr lag ich wach im Bett... dann dachte ich mir das ich jetzt endlich schlafen will... ich machte die Augen zu und ich dachte nach... über was genau weiß ich nciht mehr.
    Dann hab ich geträumt(oder auch nicht...)
    Ich lag in meinem Bett, konnte wieder nicht einschlafen... mein Zimmer war etwas anders gestalltet als es in Wirklichkeit ist. Eine große Puppe saß im Raum. Es war eine Spielzeugpuppe. Da ich auch in dem Traum( oder was immer das sein sollte) nicht einschlafen konnte, machte ich da auch i.wann die Augen zu...Dann sah ich aber wieder, ich weiß nicht genau ob ich die Augen wieder geöffnet hatte, oder ob ich es einfach nur so sah.
    Es war ein Flimmern, mir kam es vor, als wäre Elektrizität im Spiel, ich sah es aber nicht , ich fühle es nur. Dann befand ich mich "auf einer anderen Ebene"
    Ich sah die Wand genauso wie vorher, nur etwas versetzt und in einem dunklerem Farbton. Ich weiß auch noch, dass sich mein Körper i.wie trennte.
    Mir war klar das ich es endlich geschafft hatte, eine Astralreise zu starten,ich wollte aufstehen und dann wurde mir richtig bewusst das ich von meinem menschlichen Körper gelöst war.Ich habe mich wohl gefühlt. Ich stieg aus dem Bett und schaute zu der Puppe. Sie stand auf und lief herum.Ich wunderte mich aber ich hatte keine Angst. Dann dachte ich, dass ich ausprobieren sollte, ob ich durch Wänder oder Türen gehen kann. Ich beschloss außerdem zu meiner Mutter zu gehen und ihr ein Zeichen zu geben.
    Ich ging durch meine Zimmertür und zu dem Schlafzimmer meiner Eltern. Ich flog auf einmal... ich streife meine Mutter im Gesicht. Dies wiederholte sich noch einmal. Dann hab ich gemerkt, wie sie aufwacht. Daraufhin bin ich aus dem Zimmer geflogen... was dann geschah weiß ich nicht mehr genau. Es kann sein, das ich mich an
    mein Fenster gestellt habe und in die Sterne geschaut habe
    ich kann mich aber nicht mehr genau erinnern.
    Dann bin ich "aufgewacht" ich hatte das Gefühl, dass ich nicht richtig geschlafen hatte. Ich wusste alles und ich überlegte ob ich das nun echt erlebt hatte
    oder nicht. Die Gefühle waren alle sehr real, ich sah aus meiner Perspektive,
    handelte eingenständig und hatte meine eigenen Gedanken und das Bewusstsein, eine Astralreise zu machen.
    Ich stand dann auf... ich hatte das Gefühl, dass nicht viel Ziet vergangen sein könnte.Ich schaute auf mein Handy und es war bereits 3:55.
    Ich schlief daraufhin ein.Heute morgen, hatte ich direkt beim aufstehen ein komisches Gefühl, mir tat alles weh.
    Als ich meine Mutter frage, ob sie heute Nacht i.was erlebt hätte, meinte sie, das sie so gegen 4:30 aufgewacht ist... wesswegen wusste sie nicht genau.

    So jetzt möchte ich mal eure Meinung hören... was das nun war... wie gesagt ichweiß echt nicht ob cih das nur geträumt hab oder nicht.
    Lg Cathe
     
  4. Cathe

    Cathe Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Hamburg
    Antwortet bitte.... :)
     
  5. Erst mal warst du total überdreht, du warst sehr lange wach, wenn man zu wenig schläft kann das schaden, und das schwächste was man erlebt sind halluzinationen, lies mal beim thema schlafparalyse, und schlafentzug, ich kenne es selbst wie das ist.
    Dein zimmer ist anders als in wirklichkeit, es war ein traum, meistens sind luzide träume so, ich hab schon viel darüber gelesen, das wort traum bedeutet übersetzt soviel wie täuschung, allein der wahrtraum ist wahr passiert also wirklich siehe hellsehen.
    Die puppe und die anderen dinge flimmern usw. sind weil du den schlaf übertaucht hast, und dann bist du zwischen schlafen und wachen, und es kann schon sein das deine augen geöffnet sind, man kann auch mit offenen augen schlafen, ist sehr unbequem ich hattees auch öfter.
    Da passieren dann auch diese phänomene, halluzinationen usw. das kann jedem passieren.
    Es kann aber auch möglich sein das sich zuletzt zu deinem luziden traum, astralreide, ein stück wahrtraum dazugemischt hat, daher so realistisch.
    Du warst geistig bei deiner mutter, sie wusste nicht weshalb sie erwachte, wenn du geistig woanders bist in wirklichkeit, nennt sich das bilokation, du bist im bett aber doch woanders.
    Das ist daran echt.
    Und das passiert mir oft, man muss das alles aber unterscheiden können, von sich selbst aus, bei mir hat es lang gedauert, aber jetzt kenne ich mich aus.
    Vor allem schlafforscher kennen sich da gut aus, die testen sowas.
    Goggle doch mal mit den wörtern, schlafparalyse, narkolepsie, luzide träume, wahrträume, astralreisen, und bilokation, du wirst einiges finden, sogar so viel das man soviele links gar nicht reinsetzen kann auf einmal, lies dich mal so richtig durch, und achte auf dine innere stimme auf dein gefühl, was ist es wirklich was du erlebst du wirst es erfahren, und dann weisst nur du selbst was es für dich ist oder nicht ist.

    Ich kenne das mit der mutter, und grossmutter, ich flüchte immer falle vom bett und krieche aus dem zimmer, weil gehenkann ich nicht, ich suche licht und meine mutter, wenn ich sie wecke, wird sie nicht richtig wach, aber wenn ich denke sie wird wach bin ich längst aufgewacht, und sie schläft weiter, ich habe schon öfter mitihr geredet,und sie weiss von nichts das ich sie schon öfter wecken wollte, sie hat einen sehr guten schlaf, sie chläft tief, ich eher flach, daher, wenn man nur halb schläft ist man anfälliger für diese dinge, das ist schon so, das weiss ich schon lange.:)
     
  6. Cathe

    Cathe Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hmm.. danke erstmal für die Antwort... aber ich war nicht übermüdet oder so .. hab nämlich Nachmittags 6 Stunden geschlafen... und ich habe auch nicht mit offenen Augen geschlafen.. ich habe gesagt, dass ich in dem Traum meine Augen wieder aufgemacht oder mit meinem 3ten Auge gesehen habe.weil ich ja eigentlich vorgehabt hatte zu schlafen. Dieses Flimmern war nur bei dem Übergang aus meinem Körper ... dann war alles ganz normal... die Puppe hat also nciht geflimmert.. und es waren auch ganz bestimmt keine Halluzinationen!! Entweder ein Traum (luzerner Traum) aber genau das wusste ich ja nicht und desswegen habe ich gefragt... aber sieht man sihc im Traum nciht immer selber.. ich mein das war allen aus meiner Perspektive...

    Lg Cathe
     
  7. hbeer

    hbeer Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Oberösterreich Nord-Ost
    Werbung:

    Deswegen muß es nicht unbedingt ein Traum gewesen sein - die Autoren beschreiben diese "Realitätsfluktuationen" im ersten Stadium einer OBE! Es gibt da zwischen der physischen Realität und der Astralebene auch noch eine Zwischenstufe, auf Englisch die "Realtime"-Zone, die fast der physischen Realität entspricht (deren Energie-Schicht), und wo diese kleinen Unterschiede auftreten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen