1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astralreise mit Hilfe von Alkohol!

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Marku, 9. April 2012.

  1. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hi Leute!

    Habe leider ein Problem mich genügend zu entspannen oder genügend zu fokussieren, so dass mir bis jetzt noch kein OBE gelungen ist. Hab es aber erst 5-6 mal probiert.
    Jetzt hat mir ein Bekannter erzählt, im gelingt es am besten wenn er 2-3 Bier indus hat.
    Ist das möglich? Entspannen kann man sich ja vielleicht wirklich besser dadurch. Aber ich weiß halt nicht ob das wirklich gut ist.
    Was meint ihr dazu?
    Hat schon jemand damit Erfahrung?
     
  2. Stefan000

    Stefan000 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    231
    Ich gebe dir mal ein Beispiel der Plazebo Effekt.
    Es wurden Leuten Computerchips implantiert, um erweiterte Fähigkeiten, wie Gedanken lesen, oder dass sie in die Zukunft schauen konnten.
    Aber der Computerchip, war nur eine Attrappe.
    So gesehen konnten sie das schon immer nur hat ihr Verstand das blockiert aber durch die Computerchip wurde die Blockade aufgelöst.

    Genauso ist es mit Alkohol du kannst das Benutzen, aber im Grundprinzip, kannst du das wieso schon immer, nur du musst denn verstand überlisten.
    Natürlich kannst du den Verstand auch mit Alkohol blockieren, aber ab das ein Erfolg wird?
     
  3. Dawnclaude

    Dawnclaude Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    498
    Ort:
    NRW
    Die Frage ist nun, wie man den Verstand überlisten kann, wenn man weiß dass ein Placebo Effekt existiert. :D
     
  4. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Ja, das mit dem Placebo-Effekt stimmt sicher. Davon bin ich überzeugt. Darum gehts mir vordergründig aber nicht. Mich würde interessieren, wenn es einen mit 2-3 Bier gelingen sollte. Fühlt es sich dann wirklich echt an. Wenn ich z. b. betrunken schlafen gehe, kann ich mich am nächsten Tag so gut wie nie an meine Träume erinnern. Deswegen könnte es ja durchaus sein, dass das Hirn viel besser mit diesen Erfahrungen zu recht kommt, wenn es trocken ist.
     
  5. Varisha

    Varisha Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    72
    wieviel Zeit gibst du dir denn bei deinen Versuchen (ohne Alk)? Ich für mein Teil brauch auch bestimmt 30min bis ich merke, dass sich die Wahrnehmung verändert, da bin ich aber noch n Stück von entfernt, dass Gefühl zu haben raus zu können. Letzteres hat bisher auch nicht bewusst geklappt. Dennoch gebe ich mir die Zeit die ich benötige. Ich hatte schon diverse Empfindungen, die definitiv nicht der normalen Aussenwelt entsprachen, aber ich war immer noch in meinem Körper.

    Ich üb mich da in Geduld, mitlerweile :D
     
  6. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.268
    Ort:
    wasserkante
    Werbung:
    einfach ausprobieren, obwohl es ohne bewußtseinverändernde drogen erstmal schwerer ist , aber bestimmt nachhaltiger.
    ich hatte mal eine ungewollte ake -erfahrung und war danach ziemlich verstört .
    es war auch in einem gruseligen moment ,als ich auf der couch im wohnzimmer beim fernsehen eingeschlafen bin . zu dem zeitpunkt lief die alte verfilmung *othello* in schwarzweiss und die musik und die stimmung in dem film , ist ziemlich düster .
    habe später noch versucht, bewußt auszutreten, bis jetzt , ist mir das aber nicht gelungen.
     
  7. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    @Varisha
    Das Problem ist eben meine Ungeduld! Manchmal spür ich eben eine richtige Aggression, und dann ist es ja sowieso vorbei. Und 2mal bin ich einfach eingeschlafen. Für ein paar Minuten nur, aber dann hatte ich überhaupt keine Motivation mehr. u
    @skadya
    ja, das ist ja dass was ich mir auch denke, irgendwie ist man dann vielleicht zu sehr beeinflusst. Hatte einen Freund der nach nem starken Joint ungewollt ein OBE hatte. Für ihm wars aber wieder total schön.
     
  8. Varisha

    Varisha Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    72
    da ich gemerkt habe, dass es nicht klappt wenn ich das möchte, selbst wenn noch mehr und eindeutigere zeichen da sind (laut diversen beschreibungen) .. besinne ich mich darauf, dass ganze schritt für schritt anzugehen. Ich freu ma quasi schon wenn ich mich innerhalb meines Körpers wahrnehme. Da fühle ich immer so ein Schwanken, wie Wasser in einer Flasche oder so.

    Aber das dauert auch ne Weile eh ich an den Punkt komme. Ich brech dann aber nix übers Knie und will krampfhaft austreten, sondern warte einfach weiter ab, ob ich noch andere Sachen wahrnehme, neue oder bekannte Empfindungen.
    Und irgendwann (bin eh Optimist) werde ich es schon schaffen, dann auch auszutreten.
     
  9. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Ich wünschte ich hätte deine Geduld.
    Aber ich gebe nicht auf!!
     
  10. Varnish

    Varnish Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Sachsen
    Werbung:
    Bei mir ist Alkohol eher hinderlich für Astralreiseversuche.
    Vor geraumer Zeit, hab ich auch den Versuch unternommen nach einem Glas Whiskey (lediglich leicht angeheiterter Zustand) eine Astralreise zu versuchen.
    Ich habe mich ins Bett gelegt und mich entspannt.... und schon dieser Entspannungszustand hat die Wirkung des Alkohols dermaßen verstärkt (als hätte ich statt einem Glas eine halbe Flasche getrunken -.-), dass sich alles nur noch wahnsinnig gedreht hat und ich die Sache abbrechen musste weil mir übel wurde. Als ich mich aufgesetzt habe ging es mit sofort wieder besser.
    Fazit: Alkohol macht die Sache auf keinen Fall besser ;)

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen