1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Astralreise: Das richtige Gefühl?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Nassah, 31. Juli 2017.

  1. Nassah

    Nassah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2017
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hey,

    das ist mein erster Eintrag in diesem Forum. Da ich in den letzen Tagen versucht habe eine Astralreise auszulösen und ich was ungewöhnliches erlebt habe wollte ich mal hier nach fragen ob das normal ist.

    Also als ich vor paar Tagen zum 2ten mal veruscht habe eine Astralreise auszulösen habe ich mich auf das inner meines Körpers konzentriert und versucht mich zu "befreien". Zu erst haben meine Füße leicht gekribbelt dann habe ich mich darauf konzentriert und sie wurden stärker und gingen immer Höcher bis ich beim Herz angekommen bin.

    Beim Herzen ist was seeehr wunderschönes aber zu gleich auch was grusliges passiert!
    Ich habe mich dann nur noch auf mein Herz konzentriert das immer wärmer und wärmer wurde.
    Nach einer Zeit hat das kribbeln in meinen Füßen, Beinen etc. aufgehört und das Herz wurde immer wärmer! Dann war ich wie innerlich wie im Einklang mit allem und als mein Herz geschlagen hat habe ich einmal wie ein Enormen Energie Impuls durch mein ganzen Körper gespürt. Das hat mich so sehr fasziniert aber zugleich auch erschrocken das ich aufgehört habe bevor noch irgendwas passiert oderso.

    Ich weiss nicht wieso aber ich spührte den Namen: "Nassah" nach dem "Energie, Herz- Impuls"...

    Nun meine frage an euch ist das ein normaler weg zu einer Astralreise?
    Falls nicht weiß jemand was ich da erlebt habe?
     
  2. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    5.073
    Ort:
    im Schilf am See
    Herzlich Willkommen hier auf dem Forum, lieber Nassah...:)
    Mit dem Namen "Nassah" kann ich leider so nichts anfangen...aber immerhin
    hast du ihn hier als Nick gewählt und vllt. findest du hier auf deiner Reise durch
    das Forum selbst eine für dich stimmige Erklärung oder Weisheit....

    Viel Glück dabei von mir....
     
  3. WahrScheintLicht

    WahrScheintLicht Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    112
    Werbung:
    Was du beschreibst kommt meiner Erfahrung mit einer früheren Reinkarnation sehr nah. Ich denke im Herzen sind die früheren Leben gespeichert. Dabei konzentrierte ich mich auch auf mein Herz und es wurde immer wärmer bis das Gefühl meinen ganzen Körper erfasste und kurz darauf fand ich mich im Baum sitzend wieder und aß Beeren, ich hatte dabei ein unglaublich schönes Gefühl im Einklang mit der Erde zu sein. Ich denke das ist bei Tieren sogar ganz normal. Ich war ein Fielfraß wie auf meinem Avatar.

    Der normale Weg einer Astralreise bewegt sich durch 4 Bewusstseinszustände hindurch. Angefangen im Beta Bewusstseinszustand (Normalzustand) über den Alpha Zustand (Körperliche und geistige Entspannung), über den Theta Zustand (Zugriff auf das Unterbewusstsein) bis hin zum Delta Zustand (Körperlicher Schlaf). Eine gute Anleitung von Andreas Schwarz findest du auf getastral.de

    Wenn du einfach loslegen willst ohne groß alles zu studieren versuch folgendes:

    1.
    Entspanne dich und versuch mit deinen Gedanken nicht dauernd ab zu schweifen, ärger dich aber nicht wenn sie es tun

    2.
    Stell dir irgendetwas vor und schaue deinen Gedanken innerlich zu bis sie sich verselbstständigen aber fokusier die aufkommenden Bilder nicht sonst verschwinden sie wieder. Das ganze nennt sich der Hypnogene Zustand und ist meines erachtens der schwierigste part, vor allem dabei nicht ein zu schlafen

    3.
    Nun solltest du langsam Vibrationen und Geräusche wahr nehmen, keine Angst die sind nicht wirklich da und es passiert auch nichts schlimmes, das ist bloß eine Schwingungsüberlagerung wie als wenn du am Radio zwischen den Sendern hin und her schaltest nur eben mit anderen Geräuschen. Lass es einfach geschehen und hör und fühl rein

    4.
    Nun solltest du dich in der Schlafparalyse befinden, das heist du kannst deinen Körper nicht mehr bewegen weil er eingeschlafen ist, davor brauchst du ebenfalls keine Angst haben, das passiert dir mehrfach jede Nacht nur halt unbewusst. Lass deinen Körper jetzt ganz schwer werden als ob er in dein Bett gezogen wird aber schließe die Augen dabei, du solltest sie allgemein die ganze Zeit zu haben. Dabei trennt sich dein Astralkörper von deinem Physischen Körper, das Gefühl ist etwas komisch, als ob sich deine gesammte Wahrnehmung verschiebt, du spürst richtig wie sich deine Körperposition verändert obwohl dein Körper regungslos bleibt, lass es einfach geschehen, das ist nicht schlimm
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2017
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen