1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astralfallen

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Nebonura, 21. April 2008.

  1. Nebonura

    Nebonura Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    Hallo ich hab ein Problem

    also wenn ich eine OBE mache und mir die "zweite Haut" abgezogen wird wache ich auf aber bin nicht neben meinem realen Bett sondern in einem Traum indem ich so wach bin wie real und auch denken, mich hören kann bewegen alles wunderbar. Nur ein Problem...

    Ich habe keine Kontrolle zum Traumgeschehen es ist als wäre ich in einem anderen Ort zu einer anderen Zeit. Ich kann nicht mehr aufwachen. Ich muss immer zu meinem Körper zurück und mich hinlegen sonst komme ich nicht aus dem "Traum" oder "Ort" oder Dimension was auch immer raus.

    Dann hab ich noch ein Problem ich hab dort keine Zeitlosigkeit und auch der Raum existiert nur mit einer leichteren Schwerkraft. Ich kann fliegen oder schwimmen , fühle auch real das Wasser z.B. oder Gras nur je weiter ich mich von meinem Körper der auf einem Bett liegt entferne umso mehr Schiss bekomme ich das ich mich verlaufe...

    Ich will dort nicht hängenbleiben ich finds zwar geil aber ich kann echt nicht aufwachen in dem Zustand... normal wenn ich luzid bin klappt alles wunderbar
    ich weiß das ich träume und habe Kontrolle zum Traumgeschehen aber wenn ich mir z.b. sage das ich im luziden zustand "den körper verlassen will" fängt es sofort an mir die "Haut?" oder was auch immer von den eiern und den beinen abzuziehen sehr ekliges gefühl das sich bis zur atemnot äußert und ich aufwache zwar nicht neben meinem realen bett aber in dieser dimension die immer wechseln also immer anderer ort und zeit. Ich sehe meine eltern und auch andere personen die mich aber nicht sehen auch leute die ich nicht kenne, örtlichkeiten, gegenden alles schön und gut aber ich kann nie aufwachen erst wenn ich wieder den ganzen weg immer zurückgehe und mich hinlege in dem körper der da schläft? obwohl er ja nicht real sein kann?

    was zum teufel geht hier ab?

    Kann es sein das verrückte wesen welche auch immer meinen geist fangen und ihn iwie in eine art traum fangen wo ich nur noch durch meinen körper zurückkann ? wie eine art wurmloch? ich mein...

    hey zum f... was ist wenn dieser körper urplötzlich einfach so vom erdboden verschwindet und ich da hängenbleibe?

    Hoffentlich kann mir jemand helfen...
    So dann meditiere ich bisschen in meiner Freizeit und spüre wenn ich real also hier im wirklichen Leben rumlaufe nur eine energie und die ist "zart, warm, sanft und strahlt liebe aus , gleichzeitig ist es als wäre ich frei"

    Klar das alles negative in mir hochkommt um mich zu verführen da ich weiß das sowieso alles gut wird... ich bin auch nicht depressiv oder so mir gehts ausgezeichnet nur ich hab echt schiss das ich da hängenbleibe...

    Heute in der Nacht hatte ich das nämlich 2x... normal hab ich es nur 1x oder rutsche ich in eine andere dimension ab...

    Ich weiß ganz klar was realität ist, was traum ist aber in dem ort kann ich das geschehen nicht beeinflussen, ich höre mich zwar wie ich rede laut denke, kann fühlen spüre, habe ängste, sehe leute, gegenden die ich hier noch nie gesehene habe aber ein traum glaub ich ist es nicht da ich symptome wie bei einer obe habe nur keine zeitlosigkeit und der raum existiert... ich bin wie in dieser dimension gefangen und kann nur wenn ich mich in diesen körper hinlege immer zurück aber wenn dieser körper vllt. aus welchen gründen auch immer mal futsch geht bin ich gearsch...t!

    also freue ich mich um Hilfe was das ist, wie gesagt ich erkunde gerne aber wenn ich mich verlaufe hab ich ein dickes problem.
     
  2. Nebonura

    Nebonura Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    26
    gerade hatte ich dieses "Haut abziehen" sehr oft... einmal kam es vor meinem Hals stehen und das Gefühl war als würde mich jemand erwürgen wollen hab auch gespürt wie die Muskeln eingequetscht werden nur es war nicht real...
    wie gesagt ich sehe mich immer wenn dieser Vorgang ist real in meinem wirklichen Bett liegen wobei irreale Dinge mit mir vorgehen... wird die Haut bis zum letzten also auch am Kopf abgezogen bin ich in dieser anderen Dimension und kann nur raus wenn ich mich in meinen Körper hinlege als sagen wir mal "Traumkörper" wobei dieser Körper der Schwerkraft trotzdem kann?
     
  3. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Genau das ist aber gar nicht klar abzugrenzen: Realität von Traum, Traum von Realität. Daher kannst du es natürlich auch nicht, an diesem gewissen Punkt/Ort, der keine Begrenzung mehr hat.

    LG Loge33
     
  4. Nebonura

    Nebonura Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    26
    Deine Antwort zeigt mir das du keine Ahnung von passiven Aktivitäten hast und eher aktiv Wirkungen zeitigst...

    wenn ich da schreibe ich weiß was Realität ist und was nicht dann ist das so da brauch ich keinen Möchtegernmagier oder kA was der mir sein Gegenteil vor die Nase legt entweder du weißt was das ist oder nicht wenn nicht dann lass die Antwort die mir eh nix bringt wie du siehst.

    Da steht wie gesagt eine OBE (Out of body) ist raum und zeitlos das weiß ich blöd bin ich nicht daraus geht hervor das träume auch raum und zeitlos sind aber an die eigene Psyche gebannt aber an diesem Ort gibts Raum und Zeit und auch die Leute, die dort sind als Beispiel nenn ich mal ein Schwimmbad das ich besucht hab sind normalen Gesetzen unterworfen nur ICH (Subjekt)
    NICHT! Ich schwimme sozusagen in einer leichteren Schwerkraft. Es gibt Zeit und Raum deshalb kann ich da nicht mit meinem Bewusstsein oder was auch immer raus! Es ist auf jeden Fall kein Traum aber was es ist würde ich gerne wissen oder ob das

    jemand schonmal erlebt hat da ich Schiss hab und nicht weiß wie lange ich da bleiben kann und wenn der Körper futsch geht bin ich gears.cht!
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Was mich anbetrifft, bist du schwer auf dem aktiven Holzweg. Es geht um Ent-Grenzung. Aber das weißt du ja auch.

    LG Loge33
     
  6. Nebonura

    Nebonura Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    nur ein egoist , der in einer seelisch zerfallenen gesellschaft ist würde über sich selbst antworten statt hilfreiche tipps geben daraus geht hervor das du ein kleiner möchtegern magier bist der denkt er kann die welt und mehr haben

    deine chakren schwingen sehr niedrig auf unfreiem niveau nennt man materialismus durch okkultistische aktionen oder auch "alles ist scheiße ich mach was mir spaß macht" sowas endet immer im dreck merk dir oder nicht und jetzt lass mich mit deiner unwissenheit in ruhe

    --
    Ent-Grenzung... aha lass mich raten des Subjekts .. Objekts oder in Synthese beider davon?

    dann sag mir wie etwas das ohne Grenzen ist in einer anderen Dimension die begrenzt ist landen kann?

    dann nehme ich alles zurück wenn nicht kannst du gehen
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Schön, dass du so offen bist. LG Loge33
     
  8. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Schöpfung nennt man sowas. Oder auch: Entstehung, wenn du's lieber passiv magst. Gibt es in mehreren Facetten.

    LG Loge33
     
  9. Nebonura

    Nebonura Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    26
    erläutern sie näher... schöpfung kann alles mögliche sein...
     
  10. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Das steht z.B. in der Bibel sehr gut beschrieben, besser als ich es dir momentan erklären könnte, da du mich gerastert wahrnimmst.

    Im übrigen betrachtet allein diese Schrift sehr viele 'Welten'.

    LG Loge33
     

Diese Seite empfehlen