1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astrale Individuen oder Wesen erschaffen

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Karlimering, 14. November 2012.

  1. Karlimering

    Karlimering Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Germering
    Werbung:
    Habe mal wo gelesen, das alles was man sich vorstellt oder ausdenkt zur Wirklichkeit wird.

    Ich denke da auch an die astrale Welt. Würde man da nicht Individuen oder Wesen erschaffen, die eben dann in dieser Welt existieren?

    Wie wirkt sich das dann aus, wenn sich diese astralen Wesen lösen und Verbindungen zu anderen Wesen aufbauen.
     
  2. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.098
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    super, aber Incubbi und Succubi können über Selbstbefriedigung geschaffen werden,
    sie hängen dann sozusagen in der Luft, wenn eine andere männliche Person, das Schlafzimmer betritt, wo sich ein Mann Jahrzehnte lang selbstbefriedigte, diese
    Larven der extremen Selbstliebe können einen anderen Mann sogar in den Wahnsinn treiben, weil sie ihn sofort attackieren werden.

    Deswegen sollte man sich Schwefel (Sulfur) in die Schuhe geben wenn man in ein Gefängnis geht, auch sind öffentliche WC, nicht nur an Bahnhöfen zur Gefahr geworden.

    Die Larven bestehen nicht nur aus Selbstliebe des Selbstbefriedigers, es können auch normale Egozentrismen sein, Ungeduld, generelle Lust, stolz etc. etc. etc.

    Leider, weil die anderen Dimensionen verleugnet werden, wird Selbstbefriedigung gepredigt, und sogar für gesund gehalten, weil danach der stolz wieder lächelt, etc. nicht mehr lange und den Jugendlichen wird gesagt, dass sogar Epileptische Anfälle keine Krankheit sind, sondern auch entspannend, etc. etc.

    Auch bei nächtlichen Pollutionen werden Astralgeschöpfe geschaffen, deswegen hat auch Mose gesagt, dass man bei Samenergüssen bis am Abend unrein ist, und dass man die Bettwäsche waschen muss.

    Das gehört zur Strenge des Gesetzes aber im Sinne der Liebe zur okkulten Entwicklung,
    dass sich eben jeder, der diese Info hat, eine Chance hat, in die höheren Dimensionen einzudringen, wo die Gnome, Nixen, Salamander, Sylphen, Engel, Kobolde sind, die nicht der psychischen Gesundheit schaden.

    Die Egos der Selbstbefriedigung werden mir entgegenstellen, dass sie nichts von diesem esoterischen Mist, Geburah, halten, den Gesetzen des superioren Okkultismus.

    Ich habe jetzt nur von der astralen Infradimension gesprochen, und nicht von den himmlischen Astralen Wesen, die wirklich phänomenal sind.

    Wegen der oben besprochenen Probleme sollte man auch Bordelle und Kasernen meiden,

    Niemand muss mit mir einer Meinung sein, aber ich bin auch überhaupt nicht offen, eine
    liberalere Anschauung zu akzeptieren, weil ich persönliche Erfahrungen sehr genau erforscht, analysiert und erfahren habe.

    Es geht nicht darum um zu verurteilen, Gottes Barmherzigkeit in Frage zu stellen, oder böse zu sein, denn in der Mathematik des Vaters sind solche Unfälle mit einberechnet, aber es soll gesagt werden, einfach so.

    Es ist aber auch nicht zuviel zu sagen, dass das angesprochene ein Verstoß gegen dass sechste Gebot ist, du sollst nicht ehebrechen, weil die Selbstbefriedigung, ein Bruch mit dem heiligen Geist ist, morbide und laszive mentale Bilder, die auch in die infradimensionale Mentalwelt übergehen.

    Es ist aber nur ein Aspekt des Hedonismus.
    Friede Inverencial
     
  3. Karlimering

    Karlimering Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Germering
    Aber astrale Wesenschaften können sich ja überall befinden, dort wo man sie eben hindenkt.

    Können die auch an einer Person haften?

    Weshalb hängt das laut Deiner Meinung ausgerechnet mit Selbstbefriedigung zusammen?
     
  4. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    warum machst das denn?
     
  5. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.098
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Das was du sagst gibt es, aber du unterliegst Missverständnissen, ich möchte dich zum ganzheitlichen Verständnis einladen, den jeder Mensch hat das recht ausführlich zu verstehen.

    Du redest nicht von Astralreise, sondern von Mentalreise, Mentalreise ist sehr anspruchsvoll, wir brauchen eine Anleitung, sonst ist es nur ein Phantasielabyrint.

    Aber nochmal, wovon du redest gibt es....

    Die Astralreise gehört zur Astralwelt. Die Mentalreise zur Mentalwelt.

    Wenn wir den physischen Körper verlassen befinden wir uns in der Astralwelt,
    treten wir noch mal aus befinden wir in der Mentalwelt.

    Allerdings handelt es sich um Astralphantome, beziehungsweise Mentalphantome.

    Jede Religion, Partei, Berufsgruppe hat ihr eigenes zeitliches, emotionales und gefühlsmäßige Astralphantom, und alle unterliegen dem Absoluten.

    Das Religionen klein beigeben, wurscht welche und den universellen Okkultismus der Milchstrasse anerkennen, und nicht den auf historische Personen bezogen, muss wahrscheinlich die Welt untergehen, :ironie:

    Das Wassermannzeitalter wird alle Religionen klein kriegen, und sachlich
    den Okkultismus des neuen Zeitalters lehren, wie Mataji von Sahaja Yoga;
    Osho, der eigentlich Baghwan heißt, aber genauso bei mir.

    Das Wassermannzeitalter ist sehr freiheitsliebend, aber wir dürfen nicht die Religionen verteufeln, sondern mit uns selbst, und sich nicht Selbstbefriedigen.

    Für die authentische Astralreise braucht man einen Astralkörper und der wird nicht Mental geboren, sondern wie jede geburt ist auch die Geburt des echten Astralkörpers etwas Sexuelles, deswegen sollte man sich nicht selbstbefriedigen, sondern die Überschüssige Energie über die Wirbelsäule zu den Chakras lenken, den die Chakras sind die Organe des Astralkörpers, mit Atmung, Pranayama, Vorstellungskraft, Mantrams, sonst bleiben wir im Astralphantom.

    Besser ist wenn man einen Partner hat, dann kann man die Übung zu zweit zu machen und das geht um einiges schneller, man beginnt am besten damit dass man Rücken an rücken sitzt, oder sich die Hände hält.

    Und vorerst keine Mentalreise macht, einen Seelenpartner erfindet, ein Familie gründet und daran glaubt, oder die Empfindungen strapaziert indem man mental mit dieser oder jener Person schläft, denn das ist nur neues Karma.

    Universelle Grüsse
     
  6. Tagschwärmer

    Tagschwärmer Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2012
    Beiträge:
    70
    Werbung:
    Nur nochmal zum mitschreiben für mich und mein Verständnis:
    Selbstbefriedigung nimmt dem Astralkörper die Energie, weil dann die Energie die 'verloren geht' nicht mehr in die Chakras fließen kann?

    Wer also zu viel 'Spaß' hat wird schwierigkeiten haben überhaupt eine Astralreise zu unternehmen?...
     
  7. Karlimering

    Karlimering Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Germering
    Werbung:
    Dem eigenen oder den Astralkörper der anderen Person?

    Eine Astralreise hatte ich auchmal. Stand plötzlich in meinem Zimmer und war hellwach, irgendwann stellte ich fest das ich noch im Bett liege.

    @Ente, vielen Dank für die Aufklärung mit der Mentalreise, habe das Wort Mentalreise nie so verstanden. Aber ich lrrne gerne dazu.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen