1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

astral reise...dinge zu beachten?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von blacksun, 30. Juli 2009.

  1. blacksun

    blacksun Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    67
    Ort:
    zwischen sonne und mond ;)
    Werbung:
    erst mal ein freudiges frischlings-hallo an alle
    ich würde gerne einen versuch mit astral reisen machen und suche nach ernsthaften tips...oder auch warnungen zu diesem vorhaben bevor ich wirklich in gefahr laufe michs elbst zu überschätzen, leider bin ich was dieses thema betrifft zu jungfräulich um gute frage stellen zu können aber gibt es irgend etwas wichtiges, gefährliches oder ähnliches auf dass ich achten sollte? es muss doch leute mit ernsthaften erfahrungen in diese richtung geben, und sei es dass diese erfahrung darin besteht mir zu sagen dass ich dass ganze leiber sein lassen soll weil ich nicht weiss worauf ich mich einlasse aba ich könnte feedback gebrauchen
    isher hatte ich eine einzige wirkliche erfahrung mit diesem thema
    vor einigen jahren bin ich durch einen freund zufällig auf ein buch gestossen dass sich unter anderem mit astral reisen beschäftigt.
    ich hatte zwar immer reges interesse an solchen dingen aber wirklich ernsthaft hatte ich bisher noch keine schritte in dieser richtung unternommen.
    ich hab es mir immer als "cool" vorgestellt seinen körper zu verlassen und neue erfahrungen zu sammeln aber irgendwie war mir dass imemr alles viel zuw eit weg um ernsthaft darüber nachzudenken bis ich einmal einen praktischen versuch mit ner anleitung aus einem buch unternommen habe dessen titel ich nicht nenen will da ich nicht sicher bin ob das buch in seiner gesamtheit ernst zu nehmend ist aba dass ist in der esoterik wohl leider eine faustregel :(
    ich war wärend dieser zeit grundwehrdiener und irgendwie erschien mir emein erschöpfter zustand instinktiv optimal u erfahrungen auf deisem gebiet zu machen.
    ich habe meine kleidung ausgezogen und mich hingelegt und bewusstd amit begonnen meinen körper wahrzunehmen...angefangen von den zehen bis zu den fingern..habe mit meiner atmung herumgespielt bis sie immer flacher geworden ist und es nach amateurhaften mediatationsübung mit der optischen visualisierung einer über mir schwebenden kiste versucht in die ich meine seele "entleere"....naja und ab jetzt wirds komisch....das ganze hat funktioniert...also emhr oder weniger, blöderweise war dass nicht so ganz wie in meiner vorstellung und sobald ich aufgehört habe zu atmen und vorher schon so etwas wie "strom" gespürt habe, habe ich mich so sehr erschreckt dass ich nur noch schreien wollte was ich dann panisch so lang getan hbe (ca 15 sek) bis ich wieder ganz normal war und nicht sor echt wusste wo ich dieses erlebniss einordnen soll.
    da ich nun älter und reifer geworden bin würde ich egrne wieder einen versuch in diese richtung unternehmen und suche nach ernsthaften erfahrungen die andere leute auf diesem gebiet gemacht ahben....oder auch ernsthafte warnungen denn ich muss sagen ichw eiss auf diesem gebiet nicht viel und würde mich über hilfe freuen.

    hare krshna hare krshna krshna krshna hare hare hare rama hare rama rama rama hare hare
     
  2. Myrte

    Myrte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    3
    Hi blacksun,

    ich habe das früher auch mit Anleitungen in Büchern probiert, hatte aber kaum Erfolg. Der "Strom" den Du gefühlt hast, denke ich, ist von meinen Erfahrungen her die richtige Spur. Versuche ihn zu verstärken. Die Panik, die Du erlebt hast kenne ich. Das Schreien auch. Aber bei mir war es so, dass ich wohl nur mit meinem "Geist" geschrien habe. Ich hatte die ersten Male das Gefühl, als ob mein Körper in einen Strudel gezogen wird, aber als ich wieder "zu mir kam" lag ich noch genauso da wie vorher. Übrigens, Dein erschöpfter Zustand scheint das tatsächlich begünstigt zu haben.

    Obwohl es vielleicht schwer ist, kannst Du in diesen Zustand hineingehen, bleibe ruhig und laß es laufen. Ich weiß nicht, vielleicht ist es bei jedem unterschiedlich, dem es gelingt, aber ich bin sehr viel schneller zurück, als ich aus meinem Körper hinauskomme. Warnungen weiß ich jetzt nicht, ich lebe noch. Nur solltest Du keine Angst haben, und Deine Umgebung erst einmal nicht verlassen, bis Du etwas sicherer bist. Und auch austesten, falls Du es herausschaffst, wie schnell Du wieder zurückkommst. Es gäbe zu diesem Thema viel zu sagen. Ich habe hier auch schon einiges darüber im Forum gelesen, was ich nicht so nachvollziehen kann, aber auch einige gute Tipps bekommen. Vielleicht stöberst Du ja auch noch ein wenig herum.
    Und: Bange machen gilt nicht!

    Viele Grüße,
    Myrte
     
  3. blacksun

    blacksun Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    67
    Ort:
    zwischen sonne und mond ;)
    naja ich muss ehrlich gestehen ich wäre sowieso zu neugierig um es nicht auszuprobieren.

    eigentlich steh ich jetzt vor einem neuem problem, es fällt mir jetzt wesentlich leichter mich zu beruhigen, meine atmung zu verlangsamen und auch meinen herzschlag.
    aber jetzt hab ich dadurch ein neues problem, mir ist es so vorgekommen als ob ich atmung und herzschlag nach einer gewissen "ruhephase" ganz abschalten könnte, also ich war nicht am stillstand, vieleicht wäre ich dann jetzt auch tot...
    aber mein herz hat schon sehr langsam geschlagen und auch meine atmung war extrem flach, wobei das komische ist das ich eigentlich im normal zustand ziemlich tief atme.
    ich muss aber ich gestehen dass ich mich in einem sehr euphorischem zustand befunden habe aber mir kamm es echt so vor als ob ich mein herz und meine atmung ganz abschalten will wenn ich das möchte....
    ich brauche jetzt dringend einen rat.....ist es unmöglich dass ich mir dass nicht nur einbilde...oder würde es mich töten...oder gehört das ganz normal zu einem "astralem vorgang".
    ich weiss wirklich nocht ob dass normal ist, oder ob ich mir das einbilde und ein wenig irre bin, aber ich bin mir ziemlich sicher dass ichd as wirklich könnte.

    ps:es passt zwar nicht zm thema und wäre einen eigenen threat wert aber seitdem ich meine atmung kontrollieren kann, was bemerkenswert leicht ist, und ich bin wirklich nicht arrogant ich bin mir sicher mit ein wenig geduld einem festem willen und einer positiven motivation schafft das jeder ich bereue es es früher nie wirklich ausgetestet und ausgeschöpft zu haben, habe ich auch keine probleme beim einschlafen mehr.
    das mag banal klingen aber seit jahren wälze ich mich durch mein bett und jetzt schlafe ich wie ein baby!Ih bin mir sicher dass sich so fast alle unruhezustände beseitigen lassen, auch wenn sich nicht viele leute ernsthaft darauf einlassen würden...ok das passte jetzt nicht wirklich zum thema aber ich musste das loswerden und mich halten die leute in meinem umfeld schon für verrückt genug :jump20:
    trozdem:die atmung ist der schlüssel zu allem!;)

    hare krishna, hare krishna, krishna, krishna, hare, hare, hare rama, hare rama, rama, rama, hare, hare
    -peace
     
  4. Myrte

    Myrte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    3
    Atmung ist sicher ein wichtiger Punkt. Die Atmung und den Herzschlag wirklich zu kontrollieren, ist eher eine Fähigkeit, die durch lange Meditationstechniken zu erlernen ist. Wenn Du wenig atmest erzeugst Du einen Sauerstoffmangel im Gehirn, der auch euphorische Gefühle auslösen kann. Es gibt noch andere Fälle, wo so etwas durch eine Mangelernährung des Gehirns ausgelöst wird.
    Willst Du ersticken, oder Deinen Körper verlassen? Sie selbst so zu ersticken, ist nicht so leicht. Mit der Atmung habe ich auch experimentiert, weil ich dachte, dass so vielleicht die enge Verbindung zum Körper gelockert werden könnte. Dachte auch längere Zeit, es würde funktionieren. Hat es aber bei mir zumindest nicht.
     
  5. blacksun

    blacksun Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    67
    Ort:
    zwischen sonne und mond ;)
    Werbung:
    naja ich habe eigentlich schon als kind oft versucht mit meiner atmung meinem herzem und fliessendem wasser zu experimentieren was aber durchaus auch auf einbildung beruhen kann, ich kann aber auf jeden fall emine atmung tatsächlich sehr weit herunterfahren bis zu dem bedüürfniss nicht mehr atmen zu wollen nur mache ich mir sorgen ob es gut ist in diesem zustand zu verweilen zumal ich mich danach meist ziemlich schwindelig fühle, ich glaube aber langsam dass ich beim körperlichen gar nicht wirklich viel falsch mache zumindest wenn dieses "rauschen" und der "strom" wirklich eine universale erscheinung in diesem zustand ist dass ist zumindest die grösste übereinstimmung die ich bei soclhen "dingen" finden konnte, ähnlich wie der berühmte lichttunnel bei nahetod erfahrungen, naja über optische eindrücke verfüge ich bislang nicht und ich möchte nicht auf erfahrungen anderer zurückgreifen, weil man sich in so einem zustand auch viel einbilden kann...
    schade dass es so wenig seriöse erfahrungsberichte zu solchen dingen gibt das würde mir viel ersparen, aber so werde ich eben daran wachsen :)
    mein gefühl sagt mir aber tatsächlich dass ichd arin festhenge meinen geist wirklich "freizulassen" ich glaube sogar dass das "aktivieren" ziemlich simpel ist das loslassen ist die herausforderung, aber ich glaube das soll wohl so sein und ich werde erst mal separiert mit der atmung experimentieren und mich auf dass bewusste wahrnehmen meines äusseren und inneren körpers konzentieren und es mit mehreren methoden versuchen...es gefällt meiner natur zwar nicht aber....gut ding will eben weile haben
    danke auf jeden fall für die antworten den kleinen schubs habe ich gebraucht jetzt mach ich erst mal auf eigene faust weiter :D
    -peace

    ps: eines habe ich jetzt als wahrheit erkannt am besten lernt man durch versuch und irrtum, und nochmals danke

    hare krishna, hare krishna, krishna, krishna, hare, hare, hare rama, hare rama, rama, rama, hare, hare
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen