1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aspektlehre.

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Merkur-Uranus, 4. Februar 2005.

  1. Merkur-Uranus

    Merkur-Uranus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Eine Frage:

    Wenn zwei Planeten in konjunktion miteinander stehen, sagen wir Sonne mit chiron, 5 Grad. Und Chiron steht in Opposition zu Saturn. Wird dann die Saturn Thematik auch mit der Sonne berührt?

    LG

    Merkur_Uranus. :danke:
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo merkururanus,

    Ja, eine Konjunktion stellt ja einen Keim, eine Verkettung dar. Bei der Opposition werden beide Planeten konfrontiert, wobei der Planet mit dem engeren Orbit vielleicht ein wenig mehr spüren wird. Aber persönlich nimmt man ohnehin eine Konjunktion in ihrer spezifischen Art wahr.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  3. mitsy

    mitsy Guest

    interessante frage.

    "bei der opposition werde beide planeten konfrontiert". (zitat)

    und wie sieht das dann mit anderen aspekten aus ?

    lg, eine lernfreudige
    mitsy
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallo mitsy,

    Ein Trigon kann ebenso zwei Planeten, welche in Konjunktion stehen, berühren. Daher kann dies im Prinzip mit jeden Aspekt der Fall sein. Dabei ist es jedoch wichtig das Horoskop als etwas Ganzes zu betrachten. Es gibt auch keine guten oder schlechten Aspekte im Horoskop, alle Aspekte haben ihre Polarität. Rote Aspekte, wie das Quadrat und die Opposition zeigen Leistung,
    Reibung, aber auch Begeisterung an. Grüne Apsekte, also das Halbsextil und
    der Quincunx sind Denk- und Bewusstwerdungsaspekte. Besonders im Quincunx liegen Hoffnungen, Sehnsüchte, auch Enttäuschungen. Blaue Aspekte wie Sextil und Trigon wirken entspannend. Mit diesen Aspekten kann
    man genießen und stabilisieren. Allerdings kann besonders das Trigon zu einer gewissen Unbeweglichkeit führen, da man oft glaubt, bereits alles zu wissen oder zu beherrschen. Wichtig wären im Horoskop alle drei Aspektfarben, da diese eine Lerndynamik beeinhalten. Rot ist Anspannung, grün ist Bewusstwerdung, Denkprozess und blau ist Ableitung, Sicherung und Bewahrung.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. afterlife
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.123

Diese Seite empfehlen