1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Arthrose mithilfe von Fußreflexzonenstimulation behandeln??

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Heidixoxo, 19. Juni 2015.

  1. Heidixoxo

    Heidixoxo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Hallo liebe Gemeinschaft :)

    Ich muss mich heute mal mit einer etwas schwierigeren Frage an euch wenden:

    Mein Vater leidet schon seit ein paar Jahren an Arthrose, die er mit Medikamenten und Physiotherapien behandeln lässt... die Wirkung dieser Behandlungen war bis jetzt allerdings eher nicht so effektiv, weshalb er seinen Arzt nach unterstützenden Maßnahmen gefragt hat.

    Dieser meinte, dass er mithilfe von Fußreflexzonenmassagen oder so einer goFit Massagematte für daheim seine Behandlung unterstützen kann. Ich selbst habe mal vor Jahren eine Fußreflexzonenmassage machen lassen, wusste aber bis jetzt nicht, dass die Stimulation der Fußreflexzonen sich positiv auf seine Beschwerden auswirken könnte.

    Habt ihr denn so etwas schon versucht bzw. derartige körperliche Beschwerden damit bessern können?

    Ich hoffe ihr könnt mir bzw. meinem Vater da ein bisschen weiterhelfen und freue mich schon auf eure Erfahrungsberichte!

    Liebe Grüße :)
     
  2. Marlenchen

    Marlenchen Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    95
    Ich glaube, meine Mama hat auch so eine Matte zu Hause. Ich kann sie gerne mal danach fragen, wenn du magst...
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    Ich kann dir nicht sagen ob eine derartige Matte oder Fußreflexzonenmassagen die Beschwerden deines Vaters lindern können, würde ihm aber als "unterstützende Maßnahme" dringend eine Nahrungsumstellung empfehlen.
    Das Netz ist voll mit Tipps/Empfehlungen/Ratschlägen dazu.

    R.
     
  4. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.690
    Ja...bitte lasse deinen Vater dass machen...auch an den Händen.
    Alles Gute für deinen Vater!
     
  5. Heidixoxo

    Heidixoxo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    23
    @Marlenchen: ja bitte! Das wäre furchtbar nett von dir, wenn du sie fragen könntest, wie die Matte bei ihr gewirkt hat und ob es Sinn machen würde, die für meinen Vater zu kaufen ;)

    @Ruhepol: Danke für den Tipp, aber mein Vater hat sich schon immer sehr gesund ernährt und tut das auch weiterhin sehr brav! Über die Diagnose waren wir auch alle dementsprechend überrascht, da ich immer gedacht habe, dass so etwas hauptsächlich von Fehlernährung kommt...
     
  6. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.243
    Werbung:
    es bewirkt einfach eine bessere Durchblutung und das heilt ganz viel, ich hab mit Reflexzonenmassage viele Wehwechen an mir selber behandelt, wirkt sehr gut :)
     
  7. Marlenchen

    Marlenchen Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    95
    Also ich habe heute meine Mutter nach ihrer Matte gefragt und sie hat mir bestätigt, dass sie die für die Behandlung ihrer Gelenksbeschwerden einsetzt - also nicht direkt Arthrose wie bei deinem Vater, aber "normale" altersbedingte Abnutzungerscheinungen. Außerdem hatte sie schon immer Probleme mit den Bändern am Knöchel und trainiert diese deshalb auch, damit sie stabiler werden/sie nicht mehr so leicht umknöchelt.
    Sie ist damit sehr zufrieden, benutzt aber auch andere Hilfsmittel (MFT Discs, Therabändern, usw.). Ich denke, das beste wäre, wenn ihr die Matte - bevor ihr sie kauft - vielleicht einfach mal wo ausprobiert und schaut, ob diese Art der Therapie deinem Vater überhaupt zusagen würde.
     
    flimm gefällt das.
  8. Sternenmädchen1

    Sternenmädchen1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2014
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Nähe Flughafen München
    So viel ich weiß, ist Arthrose nichts anderes als Abnutzung.

    Da meine Tochter im Alter von 12 Jahren bereits Rheuma bekam, habe ich mich mit dem Thema extrem befasst. Mir wurde damals gesagt, dass diese Dinge alle unter den Überbegriff Rheuma falle. Da mir ein Kinder-Professor, für kindliches Rheuma spazialisiert, damals sagte, dass meine Tochter in 2 Jahren verkrüppelt im Rollstuhl sitzen wird, habe ich mich sehr belesen. Meine Tochter ist nun 34 Jahre alt und sitzt nicht im Rollstuhl. Sie hat keinerlei Beschwerden mehr.

    Was ich damit sagen will:
    Wir haben damals unsere Ernährung umgestellt, auf ein veganes Leben. Keine tierische Produkte. (was wir aber nicht zu 100% einhalten, denn wenn man eingeladen ist, will man den Gastgeber nicht vergraulen und den Kuchen verschmähen, weil der mit Eier gemacht ist) Auch meine Arthrose hat sich dadurch extrem gebessert.
     
    Amaly82 und Moondance gefällt das.
  9. Heidixoxo

    Heidixoxo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Hallo noch mal,
    vielen Dank für eure vielen Rückmeldungen! Es freut mich wirklich sehr, dass ihr alle so gute Erfahrungen damit gemacht habt, da bin ich gleich beruhigt ;) Wir haben uns jetzt mal nach einem Fußreflexzonenmasseur umgesehen, aber bis jetzt fanden wir keinen bei uns in der Nähe, der für meinen Vater auch leistbar ist (er hat eine kleine Rente und die Krankenkasse stellt sich da auch ein bisschen quer) deswegen waren wir unlängst beim Bstaendig und haben mal diese goFit Matte getestet... es hat ihm zwar etwas weh getan darauf herumzugehen, aber der Arzt meinte, dass das auch so sein muss und es mit der Zeit leichter gehen wird ;) wir haben diese Matte jetzt auch mal bestellt und in zwei bis drei Wochen wissen wir dann auch, ob ihm das hilft ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen