1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Arten von Träumen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von derNichtAufgibt, 8. Januar 2014.

  1. derNichtAufgibt

    derNichtAufgibt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo Liebe Gemeinde,

    Zu einem Traum ist mir etwas spontan eingefallen.

    Wie ihr möglicherweise schon wisst, gibr es verschiedene Arten von Träumen.
    Aufarbeitung den Tagesgeschehen
    Visionen
    Alte noch offene Dinge
    Wichtige Informationen
    Klarträume usw.

    Was mir gerade einfällt ist: Es ist auch sehr von Bedeutung, ob man vor dem Einschlafen einen Film sieht, etwas liest oder auch bestimmte Gedanken hat.

    Also wäre es auch hilfreich, wenn jemand seinen Traum erzählt, dazuzusagen, ob er davor einen Film gesehen hat, der mit dem Traum weiter ging. Es gibt ja auch Leute, die beim Fernsehen einschlafen und da geht der Film direkt ins Unterbewusstsein. Gerade Böse Inhalte können einen Traum induzieren.

    Das wars schon. Gute Nacht und schöne Träume
     
  2. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Hast du das selber schon erlebt, Visionen, kontrollierte Klarträume oder vielleicht Warnungen im Traum zu haben ?

    Deshalb rät man auch Leuten mit Schlafstörungen dazu vor dem Einschlafen positive Literatur zu lesen, seine Lieblingsmusik zu hören oder einen witzigen Film anzuschauen.

    Das wirkt auf jeden Fall, doch gibt es völlig unabhängige Träume, die sich nicht davon beeinflussen lassen. Das Unterbewusstsein (re)agiert sehr autonom.
     
  3. Elektrone

    Elektrone Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    23
    Mein Mann hat vor Jahren speziell trainiert, um die Klarträume zu erleben. Ich habe das nur einmal erleben dürfen. Das ist ein Zustand, in dem man selbst Entscheidungen trifft, und jedes Detail genießen kann.
     
  4. GoldenTree

    GoldenTree Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Südbaden
    Wenn ich mir nen Horrorfilm reinziehe träume ich manchmal Wochen später davon.
    Bis jetzt konnte ich erfahrungsgemäss meine Träume aber sonst nicht wirklich beeinflussen. Ich denke das liegt auch nicht im Sinne des Träumens. :zauberer1

    :lachen::tomate::zauberer1
     
  5. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.398
    Ort:
    Wald und Wiese
    Ich finds immer sehr amüsant und spannend. Ich würde meine Träume nicht steuern wollen, außer die ganz schönen, das sind die, wo man immer zum ungünstigsten Moment aufwacht und dann weitrträumen möchte, geht aber nicht mehr
     
  6. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Werbung:


     
  7. GoldenTree

    GoldenTree Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Südbaden
    Ich habe gemerkt dass nicht nur das Träumen, sondern vor Allem auch ein Aufwachen einen Sinn hat. Der Traum will beim Aufwachen sagen "So und nu schau im realem Leben wie du das ordentlich hinbekommst" oder "Nu schau im realem Leben wie du den Film weiter drehst". Oder das Aufwachen steht für Schlüsselmomente über die man sich Gedanken machen muss.
     
  8. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.398
    Ort:
    Wald und Wiese
    Da könntest Du recht haben. Es hat ja wahrscheinlich auch einen Sinn, dass man dann spontan einfach aufwacht und den Traum nicht weiterträumen kann, manchmal verfolgt mich ein Traum den ganzen Tag über und ich muss über ihn nachdenken; das wird schon seinen Sinn haben, denke ich.

    Alpträume schieb ich eher gerne weg, obwohl ich denke, dass auch diese Träume etwas aussagen oder gerade diese Träume einem etwas mitteilen wollen bzw. das eigene Unterbewusstsein. Interessantes Thema, find ich.

    Manipulative oder steuerbare Träume gelingen mir nicht, also bis jetzt noch nicht!
     
  9. GoldenTree

    GoldenTree Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Südbaden
    Jo find ich auch.
    Ich denke Alpträume rühren ja auch daher dass man etwas beiseite schiebt. Ich habe irgendwann angefangen mich meinen Alpträumen zu stellen. Das war verdammt hart aber ich merke heute dass kein wirklicher Alptraum mehr kommt wenn einer kommen sollte. Das liegt an meinem Konfrontationsverhalten und ich informierte mich über Ängste, dass man sich diesen stellen muss damit Sie nicht überhand nehmen. Das ist ein sehr langer und harter Lernprozess denn Ängste sind sehr vielfältig und können Bereiche umfassen mit denen man nicht gerechnet hat :confused:. Aber ebendrum kann das auch sehr interessant sein weil man Fortschritte registriert :banane:.
     
  10. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.398
    Ort:
    Wald und Wiese
    Werbung:
    Das mit den Ängsten ist so eine Sache. Sehr oft träume ich, dass irgendetwas passiert ist und ich dringend Hilfe rufen muss. Entweder für mich oder für jemand anderen. Dann gelingt mir das nicht, weil mein Handy aus welchem Grund auch immer nicht funktioniert oder ich verwähl mich dauernd..... irgendwie kann ich nie jemanden erreichen. Dieser Traum kommt sehr oft vor und ich weiss ihn nicht zu deuten. Vielleicht hast Du ja eine Idee?
    LG Nica
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen