1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

art und weise des schlafzustands anzeichen für obe's?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von klamunkel, 15. März 2007.

  1. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    Werbung:
    hallo ihr lieben :)
    ich weiß nicht, ob das jetzt hier rein passt, aber vielleicht könnt ihr mir ja auch weiter helfen.
    kennt ihr es, wenn ihr nicht normal schlaft. also nicht normal einschlaft und normal aufwacht? ohne einschlafphase und ohne aufwachphase. einach so, augen auf und wach??? oder gar icht zu wissen wo man ist? welcher tag gerade ist, wie spät es ist, ob man zur arbeit muss oder niht? man muss sich erst einmal wieder besinnen wer man überhaupt ist, und damit meine ich jetzt nicht die schlaftrnkenheit, denn die ist ja gar nicht da, weil man einfach hellwach ist! und man träumt im schlaf dass man wach wird und dann passiert etwas an dem ort an dem man sich in wirklichkeit befindet und wird dann doch erst richtig wach???
    in letzter zeit fühle ich mich nach dem shlafen, als ob bei mir jmd einfch den "on-schalter" wieder umgelegt hätte...
    sehr seltsam, ih kenn das nomalerweise gar nicht... o_O
    vlg, klamunkel
    (auch wenn ihr diesen zustand nicht kent, schreibt dich was ihr denkt :) )
     
  2. MX518

    MX518 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    23
    Ich vermute das ich das auch erlebt habe...war aber glaube ich lange her...

    Naya, sehr hilfreich war meine antwort woll nicht oder? =D
    Na wenigstens hat jemand etwas geschrieben. ;)
     
  3. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland

    na, ich hab mich trotzdem gefreut :)
    es is nämlich immer sehr deprimierend wenn niemand reinshreibt. manche denken dann es würde andere nicht interessieren, aber ih denk mir einfach, dass einige nicht wissen was sie dazu schreiben sollen. aber besser was geschrieben als "ignoriert" :)
    vlg, klamunkel :)
     
  4. Reinfried

    Reinfried Guest

    Ja, das kenne ich, ich glaube, es wird "falsches Erwachen" genannt. Passiert mir meistens, wenn ich weiß, dass ich aufstehen muss aber ich zu müde bin, um tatsächlich aufzustehen.

    Da stehe ich "in Gedanken" auf, gehe herum, mach irgendwas und dann komme ich drauf, dass irgendetwas nun nicht stimmen kann. Bis ich kapiere, dass ich noch im Bett schlafe. :stickout2

    Ich mag diesen Zustand nicht besonders, weils weder das eine noch das andere ist, weder eine OBE noch ein Traum, so ein Mittelding halt.

    Allerdings habe ich genau durch dieses "Falsche Erwachen" seinerzeit gelernt, OBE´s zu machen, also darf ich nicht undankbar sein..

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  5. rainbowchild

    rainbowchild Guest

    Hi klamunkel,

    das kenne ich auch. Jetzt kann ich aber nicht darüber berichten, denn ich bin schon wieder spät dran und am WE bin ich unterwegs. Bis Montag.

    LG

    Jenny
     
  6. rainbowchild

    rainbowchild Guest

    Werbung:
    Hi klamunkel,

    endlich habe ich den Tread wiedergefunden um zu antworten. Also daß man aufwacht und nicht weiß wo man ist, ist mir schon öfters passiert. Ist oft so, wenn man im Urlaub ist oder zu Besuch und in einer fremden Umgebung erwacht.

    Also ich schlafe abends ein und wache morgens auf. Die Zeit dazwischen existiert einfach nicht. Der vergleich mit dem on-Schalter ist gut. *g* Das ist aber normal, denke ich. Das man im Traum "aufwacht", das nennt sich luzides oder Klar-Träumen und hat mit OBE nix zu tun. Wie auch schlafen nix mit AKE zu tun hat. Du bist wach dabei. Mit welchen Begleiterscheinungen ein Austritt einhergeht ist ja schon oft beschrieben worden (Geräusche in den Ohren, vibrieren des Körpers) und man hat unbedingt bei Bewußtsein zu bleiben.

    LG

    Jenny
     
  7. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    Werbung:
    hallo jenny,
    ich habe auch schon sehnsüchtig auf deine antwort gewartet ;)
    das soll luzides träumen sein??? ich dachte luzides träumen wäre, das wissen im traum um den traum. also zu wissen dass man träumt und auch es evtl. auch lenken kann.
    ich träum dann hat nur dass ich wach werde und denke ich bin wach, fühlt sich sehr real an! ich bemerkt dann erst dass ich geträumt habe, wenn ich richtig wach werde. es fühlt sich so an wie jetzt, eben ganz real. ob ich nun auch träume :confused: ;)

    das mit dem wach werden und nicht wissen wo man ist, kenne ich auch wenn man woanders schläft. ich glaub das ist aber eher normal. wobei ich es doch eher als unnormal empfinde wenn ich in meinem eigenem bett morgens erwache, nicht weiß wo ich bin und wer ich überhaupt bin!
    in letzter zeit erleb ich wirklich seltsame dinge im schlaf :dontknow: ich erlebe in meinem bett etwas bei vollem bewusstsein (bsp. denk ich über irgendwas nach) und ich weiß dass ich bei vollem bewusstsein bin, habe darauf geachtet!!! und wenn ich mich am nächsten tag daran erinnern will, dann geht das nur sehr schwer... das trat vor allem in verbindung mit diesem "tinitus" auf...
    erlebt man AKE's denn immer bewusst?
    vlg, klamunkel :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen