1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Arcturus Energie

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von tigra11, 15. Oktober 2005.

  1. tigra11

    tigra11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Hallo liebe Forenmitglieder?
    Kann mir jemand erklären, was die Arcturus Energie ist, und was sie bei uns bewirkt?
    Liebe Grüße
    Tigra11:kiss4:
     
  2. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Die Energie von Arcturus beeinflusst die Verbindung zwischen dem Ätherkörper und dem physischen Körper. Bei jeder Art von heilender Tätigkeit dehnen sich die feinstofflichen Körper des Heilers in die feinstofflichen Bereiche seines Patienten aus. Der Einfluss von Arcturus wird diese Energie reinigen und so umformen, dass alles miteinander resoniert. Durch Arcturus wird die Heilungsenergie in der Regel deutlicher wahr- und besser aufgenommen. In der orthodoxen oder modernen Medizin ist diese feinstoffliche Verbindung ein Mechanismus, der unbewusst zwischen Heiler und Klienten wirkt. Die meisten auf dem Gebiet der Heilkunst tätigen Menschen sind sich der wahren Natur dieser Verbindung nicht bewusst. Der Schlüssel zu jeder Art von Heilung ist die Fähigkeit, die feinstofflichen Körper zu stärken.
    Im ätherischen Körper findet die letzte Stufe der Transformation feinstofflicher Energie in physikalische Energie statt. Daher hat der ätherische Körper einen starken Einfluss auf die Heilenergien von Medikamenten, heilenden Interventionsformen sowie feinstofflichen oder übersinnlichen Heilungsphänomenen. Normalerweise kommt es während des Heilungsprozesses zu mehreren Phasen, in denen sich beide Parteien in einem kraftvollen Zustand des Gleichschwingens befinden. Während einer solchen Phase verlängert und vertieft Arcturus die aufgebaute Verbindung und ermöglicht, dass die Energie auch andere Teile des Körpers, feinstofflichere Ebenen oder andere feinstoffliche Körper erreicht. Das fördert den Heilungsprozess ungemein.

    Arcturus kann einem Heiler die innere Sensitivität vermitteln, die nötig ist, um die wahre Natur der Heilung zu verstehen. Möglicherweise nimmt der Heiler unbewusst Verbindung zu den Menschen auf, die er heilt. Oder er könnte auch eine Verbindung zu einer Person in seiner eigenen Vergangenheit aufbauen, die ähnliche Strukturen wie sein augenblicklicher Klient hat. Die Energie könnte, ohne dass der Heiler es weiss, in viele Richtungen gehen. Durch Arcturus kann der Heiler seine Bewusstheit und seine Fähigkeit steigern, auf tieferer Ebene mitzuschwingen. Das hilft ihm unter Umständen, die Fähigkeiten und wichtigsten Eigenschaften der Patienten zu erkennen, so dass er mit ihren bereits vorhandenen Energien und Potentialen arbeiten kann. Arcturus fördert die Übermittlung von Informationen sowie das Bewusstsein für Energie, die sich während des Gleichschwingens von Heiler und Klient einstellt. Je stärker die Resonanz, d.h. das Gleichschwingen ist, um so leichter findet eine solche Übermittlung statt. Der Heiler kann seinem Patienten auf diese Weise helfen, sich das zu holen, was er braucht.

    Die konventionelle Medizin verfügt über mächtige Interventionstechniken, zu denen Medikamente, chirurgische Eingriffe, Bestrahlungen und verschiedene andere experimentelle Methoden gehören. Arcturus kann in Verbindung mit einer solchen Intervention sehr nützlich sein, da die Person immer noch zu einem klareren Verständnis der Krankheit oder der Fehlfunktion gelangen, beziehungsweise sich möglicherweise sogar mit einigen Nebenwirkungen der Interventionstechnik auseinandersetzen muss.

    Wenn Arcturus von beiden an diesem Prozess beteiligten Personen (Heiler und Klient) verwendet wird, werden dem Heiler mehr Fragen gestellt und zwischen Heiler und Patient mehr Energien ausgetauscht werden, auch wenn herkömmliche medizinische Methoden zum Einsatz kommen. Die Rolle des Arztes geht weit über solche Interventionen hinaus. Zu seinen Aufgaben gehören auch die Erziehung des Patienten, die Prävention und die Förderung des Verstehens des anderen Individuums.

    Diese Rolle mag dem Arzt nicht immer bewusst sein, auf einer seelischen Ebene sind jedoch die meisten Ärzte, Heilpraktiker und Heiler (welcher Richtung auch immer) motiviert, andere zu verstehen und mit ihnen zu arbeiten. In den meisten Fällen ist dies der Grund, warum sie sich zur Heilkunst hingezogen fühlten.

    Wer nicht im Bereich der Heilkunst tätig ist, dem wird bei jeder im Leben zu lernenden Lektion eine gewisse Hilfestellung geleistet, die mit der Übertragung von Energie zwischen dem ätherischen und dem physischen Körper etwas zu tun hat. Bei den meisten Menschen geht es in diesem Fall um gesundheitliche Belange. Möglicherweise wird eine Selbstheilung gefördert, doch muss ein resonanter Zustand hinzukommen, sonst wird sich diese Auswirkung schnell wieder verlieren. Diese resonante Verbindung kann zu einem Freund, Berater, Führer, Lehrer oder vielleicht sogar zu einem der grossen Heiler der Vergangenheit hergestellt werden, der sich auf einer feinstofflichen Ebene verkörpert hat. Man verwendet Arcturus am besten dann, wenn zwei Parteien beteiligt sind, die Erkenntnisse, Verstehen und Energie miteinander teilen sowie miteinander in Resonanz treten können.

    Man könnte auf die Idee kommen, dass die Wesen, die das Planetensystem des Arcturus bewohnen, grosse Heiler sind. Doch stimmt das nur vom höchsten spirituellen Standpunkt aus betrachtet. Sie können hervorragend Energie von einem resonanten Zustand in den nächsten übertragen und wissen sehr viel über diese Dinge. Das ist das Grundprinzip des Heilens. Auf einer körperlichen Ebene haben sie schon vor sehr, sehr langer Zeit aufgehört, durch Krankheiten Lernprozesse einzuleiten.



    Referenz:
    Gechannelte Information von Hilarion durch Jon C. Fox.
    Auszug aus dem Buch "Sternenlicht-Elixiere", ISBN 3-934647-36-7.

    http://www.starcon.ch/sterne/arcturus.htm
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen