1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Arbeitskollegen, Freunde oder mehr?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Tina84, 2. August 2012.

  1. Tina84

    Tina84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2012
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo!
    Also ich habe einen Arbeitskollegen mit dem ich mich gut versteh. Er erzählt mir wirklich alles sogar sein Sexleben, und wir pisaken uns gegenseitig. Mit kitzeln usw. Das Problem ist er ist verheiratet. Ehemänner sind für mich tabu also das ist nicht mein Problem. Aber er läd mich zu einen Feuerwehrfest ein da er bei der Freiwilligen ist. Ich meinte zu ihm dort werd ich dich eh nicht sehn. Darauf meinte er ich kann zur Küche gehen da ist die Tür eh immer offen. Darauf meinte ich das deine doch auch da sein wird. Darauf sagte er nichts mehr. Absichtlich überhört weiß ich nicht. Er wollte auch etwas mit mir trinken gehn meinte dann aber er war den ganzen Tag unterwegs und der Akku war leer. Kann mir bitte jemand sagen was ich davon halten soll. Er ist noch nie fremd gegangen und für mich sind verheiratete Tabu. Jetzt hörte ich schon von bekannten er will was von mir und wäre sicher mit mir zusammengegangen wenn er nicht schon Heiratspläne gehabt hätte. Was meint ihr? Bitte weiß es nicht was ich glauben soll. Man kann doch auch mit einem männlichen Wesen gut befreundet sein. Halt hauptsächlich in der Fa. Aber warum will er das ich auf das Feuerwehrfest komme?? Was noch komisch ist sind wir sind uns verflucht ähnlich im allen. Also wäre ich ein Mann wäre ich wahrscheinlich er.
     
  2. fetterKater

    fetterKater Guest

    Hi Tina,

    Ist da von deiner Seite mehr als Freundschaft? Wenn nein, dann würde ich mir keine weiteren Gedanken machen, denn du sagtest ja dass verheiratete Männer ein Tabu sind und falls er dir doch zu nahe kommen sollte kannst du ihn immer noch abwimmeln.

    Vielleicht hat er dich nur als Kumpeline zum Fest eingeladen? und du hast ihn mit deiner Aussage über "Seine" vielleicht verunsichert?! Es kam vielleicht so rüber als ob du die Anwesenheit seiner Frau als störend empfinden könntest und da hat er erst mal nichts gesagt, weil ihm das Gespräch unangenehm wurde? Also so hört es sich für mich an.

    P.S. ich finde dein Thema hier nicht wirklich passend, vielleicht lässt du es besser verschieben

    LG,
    kat
     
  3. Lilith75

    Lilith75 Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    161
    Werbung:
    Schnapp ihn dir, wenn du die Chance dazu hast. Küss ihn, dann weisst du, ob es "er" ist, nach dem dein Herz schreit.

    Nicht du müsstest ein schlechtes Gewissen haben, sondern er!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen