1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Arabische Punkte Deutung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Bilos, 25. Februar 2006.

  1. Bilos

    Bilos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo zusammen,


    ich hätte eine kleine Bitte.
    Kennt sich vielleicht jemand mit den arabischen Punkten aus und kann mir ein Literatur Tipp geben ..vielen Dank schon mal im Voraus....

    Liebe Grüße

    Bilos
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo!

    B.A. Mertz - Schicksalspunkte im Horoskop, behandelt zwei sensitive Punkte.
    Mertz aber zeigt, wie man im Zusammenhang mit solchen Punkten ein ganzes Horoskop deuten kann, es geht also nicht zu sehr um die Punkte (Glücksounkt und Substanzpunkt, manchmal auch Krankheitspunkt genannt; AC, DC, IC, MC und Mondknoten).
    Davon ausgehend kann man sich dann aber auch über die übrigen Punkte Anschauungen bilden.

    Karl Brandl-Pracht - Die sensitiven Punkte in der Astrologie. Ein sehr kleines und stellenweise dürftiges Buch. Aber wenns sonst nix gibt.

    Naja, ich denke, diese Punkte wirklich in der astrol. Deutungsmethode zu integrieren setzt ein gewisses Maß an Anschauung voraus. Als Einsteiger oder Anfänger ist es oft die reine Betrachtung an sich, man sieht da irgendetwas, aber es fehlt die angesammelte Tiefe oder der Durchblick der Symbole, man versteht noch nicht so viel von der Symbolik dahinter, wie die Felder z.B. im Radix wirken. Nun weiss ich nicht, ob du Anfänger oder Profi bist, jedenfalls gibt es nicht sehr viele Bücher darüber.
    Von daher, weil so viele Bücher darüber Mangelware sind, würde ich den Mertz nehmen und seine Deutungsmethode mir überlegen als ein Beispiel für die mannigfaltige Symbolik des Horoskops, es gitb keine festgelegten Werte und Maßeinheiten, so dass Uranus bei Mertz mit dem MC in Verbindung gebracht wird, obwohl klassischerweise wir meinen, das sei Saturn/Steinbock (10.Haus). Aber es handelt sich eben nur um Symbole, die gewählt wurden, um einen bestimmten Faktor im Horoskop zu veranschaulichen. Dieser Faktor kann in VERSCHIEDENEN PERSPEKTIVEN (die jeder nachvollziehen kann nicht nur Mertz oder ein anderer Autor) mit verschiedenen Symbolen korrespondieren. So ist Uranus als Symbol für das MC (das Medium Coeli) genommen durchaus plausibel, weil es von 4. Haus ausgehend darum geht, sich in der Welt zu verwirklichen.

    Die sensitiven Punkte kann man nach Mertz also am besten in Bezug setzen zu entsprechenden ähnlichen Symbolen, so dass also MC = Uranus und der klassische arabische Punkt "Glückspunkt" mit Merkur korrespondiert.
    Um solche Punkte aber wirklich zu verstehen, wie gesagt, empfehle ich die eigene Anschauung zu entwickeln, weil die sensitiven Punkte auf dem Markt der astrologischen Lehrbücher unterrepräsentiert sind und man meines Ermessens nach in vielen Kreisen diese Punkte nicht anwendet, oder nur mangelndes Wissen über z.B. den Glückspunkt hat, es fehlt also die Erfahrung durch Praxis.
    Also, um Anschauung zu entwickeln dann andere Bücher, wie das erst genannte von Mertz. Das ist wirklich gut, aber es enttäuscht, wenn man sich von ihm die völlige Aufklärung über Arab. oder sensitive Punkte erhofft. Arabische Punkte sind nur ein anderes Wort für sens. Punkte.

    LG :)
    ad
     
  3. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.616
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    es gibt von Andrea Buchholz ein Buch in dem u.a. die Arabischen Punkte erklärt werden. Hier gibt es sogar eine Leseprobe:
    http://www.astronova.secure-ssl.de/89201-cD0x-~suche.html?qs=Andrea+Buchholz


    viele Grüße
    Fiona
     
  4. Bilos

    Bilos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Ich beschäftige mich autodidaktisch seit zehn Jahren mit der Astrologie.
    Letzte Woche habe ich mir die Demoversion von Astroplus heruntergeladen.Dieses Programm enthält eine Funktion zur Berechnung der arabischen Punkten nach Karl Brandler-Pracht.
    Die meisten Punkten fallen bei mir in das zweite und elfte Haus.
    Als erstes habe ich mich gefragt welche Bedeutung und Gewichtung diesen Punkten zugeteilt werden sollte.
    Als zweites habe ich mich gefragt ,wie könnte sich der laufende Saturn ( in zwei Jahren) durch das elften Haus auf diese sensitiven Punkte ( Beruf, Ehe,Reisen)auswirken.

    Ich werde mir die vorgeschlagene Literatur besorgen und mich mit dem Thema etwas tiefer auseinandersetzten.

    Viele liebe Grüße & Danke
    Bilos
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen