1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Arabische Punkte - der Glückspunkt - interessanter Link !

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von en-julliet, 12. Dezember 2005.

  1. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo Foris...

    Bin wiedermal im Internet am Nachtschwärmerln :zauberer1 und bin im Astrologielexikon von tarot.de auf folgenden Linkt

    http://www-personal.umich.edu/~pfa/dreamhouse/attic/lots/lotslist.html

    zum Thema "Arabische Punkte" gestossen.
    Leider, kann ich nicht wirklich nachvollziehen, wie diese vielen Beispiele gemeint sind. :confused:

    Vielleicht geht ja einem vom euch hellen Köpfen :stickout2 ein Lichtlein auf und ihr könnt mir weiterhelfen.

    Bis bald und eine schöne Nacht wünscht,
    en-julliet
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo el-julliet, :)

    Ich kenne die arabischen Punkte nach Karl Brandler - Pracht. Dabei ergeben die Planetenkombinationen Einige Beispiele: Aszendent + Sonne - Saturn = der Vater, oder AC + Sonne - Jupiter = Ruhm und Anerkennung. Diese Kombinationen stammen aus dem Orient und sind der mittelalterlichen Astrologie zuzuordnen. Dabei gibt es natürlich den bekannten Glückspunkt und auch den Todespunkt, den Punkt für Krankheit, Liebe usw.

    Meine Schule hat jedenfalls sich damit forschend beschäftigt und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass das Ganze nicht stimmig ist. Außerdem wäre so ein Todespunkt geschmacklos, sobald man eine gesunde Astrologie betreibt, welche den Menschen hilfreich sein soll und nicht Ereigniszwänge jeglicher Art auslöst.

    Aber viele arbeiten damit, das ist einfach Meinungssache und unterschiedliche Methoden. Dagegen erscheint mir die Gradastrologie der sabischen Symbole sehr hilfreich, die Intuition weckend.

    Alles liebe! :weihna1

    Arnold
     
  3. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    boah, was soll das sein?? ich verstehe kein wort, lach
     
  4. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    aber wie kann ich das KONKRET mit meinem horoskop vergleichen?
    dieses plus minus leuchtet mir nicht ein..
    zum beispiel: Sexual Attraction = Asc + H5 - R5
    oder: Charm & Good Manners = Asc + Moon - Mercury
    ???
    liebe grüsse
     
  5. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
  6. la mer

    la mer Guest

    Werbung:
    hallo liebe foris,

    auch hier sind noch sabische zu finden:
    http://www.anasymon.de/sabian/sabische.html

    habe eine nachfrage zum praktischen umgang mit den sabischen symbolen ...

    welche gradangabe hat gültigkeit bei z. b. 4°03 steinbock => 4 oder 5?
    oder bei 4°55 steinbock => vermutlich 5?, da aufgerundet wird oder wird grundsätzlich auf- bzw. abgerundet?

    lg*la mer
     
  7. la mer

    la mer Guest

    vermute hier steht eventuell die antwort auf meine frage:
    http://healing.about.com/gi/dynamic...n=healing&zu=http://www.sabian.org/sabsym.htm

    hier ist ein online-orakelkarten-ziehen möglich:
    http://healing.about.com/gi/dynamic...n=healing&zu=http://www.sabian.org/oracle.htm
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo la mer!

    Ich habe das so gelernt, dass 23°23 gleich 24° Symbol ist.
    Also 23°00 bis 23°59 ist 24.
    Irgendwie ist 0°14 ja keine ein Grad, so könnte das plausibel werden.

    LG
    ad
     
  9. la mer

    la mer Guest

    hallo ad,

    ja genau, danke ad - so steht´s auch oben im text. => also wenn nicht gradgenau, immer aufrunden.

    bis auf z. b. 0°00 grad (da "kein" grad in dem eigentlichen sinn) => wäre demnach noch 30° vom vorläufer (sternzeichen) zuzuordnen.

    ... allerdings ... 23°00 ist vermutlich noch 23°, oder ... siehe oben?
    und 0°14 wäre 1°??? ... rätsel etwas ...

    winke*la mer
     
  10. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo la mer!

    Jetzt habe ich es: auch wie das mit den exakten 0°00 ist.
    Zitat aus sabische Symbole, M.E. Jones:
    "1° gilt von 0°01 bis 1°00";

    also einschliesslich 1°00 natürlich.

    Demnach, ist 0°01 oder 0°53 = ein Grad (1°).

    (Herrje, das hatte ich tatsächlich falsch angegeben. )

    Also jeweils 0°01 bis einschliesslich dem nächsten vollen Grad 1°00.

    Also: 23°00 ist 23°00. Jeder angefangene Grad wird aufgerundet. 00 aber wäre hier exakt.

    Ist klar, dass ich das erst mal wieder gehörig alles umdrehe, wie es richtig ist und klar wäre - und man dann ins Grübeln kommt...

    Liebe Grüße!
    ad
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen