1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Appell an die Akzeptanz

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von DregorBaer, 16. Februar 2006.

  1. Werbung:
    Ich biete alle spirituellen Erfahrungen als richtig für die einzelne Person zu akzeptieren, denn sie sind einzeln artig und mit seinem persönlichem Karma verbunden sind.
     
    Leopold o7, Maiende und sikrit68 gefällt das.
  2. Maiende

    Maiende Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2017
    Beiträge:
    312
    Trotz Sprachproblemen glaube ich zu wissen, was du meinst...
     
    *Singularität* gefällt das.
  3. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    9.574
    Ort:
    Paradies
    ach wie schade ..... leider siehst du es ja nicht .... :love:
     
    Clipsi gefällt das.
  4. Mondauge

    Mondauge Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    1.378
    Diese Aussage beschäftigt mich gerade wieder. Und ich denke meine Antwort dazu ist hier passend.
    Warum sollte ich jemandem schaden, dem ich offen und ehrlich sage, dass von meiner Seite kein Interesse besteht? Viel mehr Schaden entsteht, wenn man einen anderen Menschen das glauben lässt, für den anderen sowie auch für einen selbst, da ich dann nur gute Miene mache. Eine offene Klarstellung in diese Richtung beinhaltet mehr Akzeptanz dem Gegenüber und sich selbst. Wenn man dazu nicht fähig ist, schadet man dem anderen und sich selbst, indem man nicht dazu steht wies ist.
    Natürlich kann das für den Moment weh tun, doch je länger dies umrundet wird, umso kranker macht es einen sebst und den anderen.

    Der Salat wird mehr und mehr schaal und ungenießbar, den sich da die Menschen geben. Man dürfte sich selbst und das Gegenüber soweit achten um dies zu verhindern, sowie eine Unverträglichkeit miteinander akzeptieren.

    Und es gibt noch etwas, was zusätzlich entsteht, die Umgebung dürfte nicht mit dem Geruch des dahinsiechenden Salates "beglückt" werden, indem auch ihr reine Luft zugestanden, oder anders gesagt, akzeptiert wird, dass jeder ein Recht auf reine Luft hat.
    LG
    Mondauge
     
    *Eva* und NuzuBesuch gefällt das.
  5. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    4.403
    Ort:
    Wald und Wiese
    Warum Viele nicht wollen, dass man ehrlich ist? Ganz einfach, weil die Leute das nicht hören wollen, deshalb... und keine Angst, ich persönlich mach keine Gammelsalate, ich bin ehrlich und - das muss ich noch nicht mal sagen, sondern das merkt man ohnehin, wenn mich Jemand nicht interessiert, ich muss das ja auch nicht unbedingt aussprechen, weil´s halt dem Anderen vielleicht weh tut; Keiner hört gern, dass er nicht interessant genug ist....

    Ich bin für offene Klarstellung und ehrlichen Umgang, immer schon... auch wenns manchmal bitter schmeckt... Es gibt ohnehin nicht viele Leute, die mich wirklich interessieren...
     
  6. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    9.574
    Ort:
    Paradies
    Werbung:
    Ich sage auch immer klipp und klar was ich so denke
    dass vertragen auch nicht viele....
     
  7. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    8.864
    ^^ Ich weiß, ich beobachte wie man mit deinen Beiträgen umspringt. Selbst vertragen einige User und auch Mitarbeiter auch nicht meine Beiträge.

    Wir Menschen sind halt Menschen und einige sind dafür, dass sie gegen einige sind.

    Akzeptanz wäre soetwas nicht, mit offen Sagen oder nicht ebenfalls nicht.
     
    Leopold o7 gefällt das.
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    62.058
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Und wie verträgst Du es, wenn andere dir gegenüber ehrlich sind(sagen was sie denken)?

    Nicht so gut, hast du ja auch oft gezeigt
     
  9. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    62.058
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Du wirst nicht persönlich verletzend, muss man schon sagen. Schwierigkeiten mit anderer Meinung, hast du aber schon.


    Eigentlich hat jeder so seine Schwierigkeiten mit anderer Meinung.

    Jeder sagt im Prinzip: " Sag mir offen ins Gesicht, was du denkst"

    Will am Ende aber doch keiner hören
     
    Lele5, *Eva* und sikrit68 gefällt das.
  10. sikrit68

    sikrit68 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2016
    Beiträge:
    15.972
    Werbung:
    Es ist sehr gut, offen zu sagen, was man denkt.
    Aber der Ton macht die Musik.
    Wenn die Kritik in beleidigenden, erniedrigenden Worten geäußert wird, find ich das weniger gut. Wenn nicht die Einstellung kritisiert wird, sondern der ganze Mensch dahinter niedergemacht wird.
    Aber wenn mich jemand lang genug provoziert oder nervt, bin ich selbst nicht davor gefeit. Dann werd ich auch ausfällig.
     
    Simplicius, Leopold o7 und *Eva* gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden