1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Anziehungswirkung Partner

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Berenike0419, 13. September 2007.

  1. Berenike0419

    Berenike0419 Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    87
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    also ich habe die beiden letzten Männer in meinem Leben kurz nach dem kennenlernen (bei mir jeweils Liebe auf den 1. Blick) einem "Ritual" unterzogen. D.h. immer Briefe an ihn geschrieben mit Wünschen, wie er sich mir gegenüber verhalten soll und dann in ein Kästchen gelegt. Das hat funktioniert. Von "Frag mich nach meiner Telefonnummer" bis "mach mir einen Heiratsantrag" (in einem Fall).

    Beide Beziehungen sind jedoch gescheitert. Der eine verliess mich wegen einer anderen und beim anderen merkte ich auch schon solche Symptome, sodass ich mich schweren herzens löste.

    Nun frage ich mich, ob solche Rituale schaden?
    Ich wollte nichts böses, aber es waren Männer die eigentlich eine Nummer zu gross für mich waren (wie eine Freundin zu meinem Leidwesen sagte) und die sich am Anfang nur freundschaftlich (sagten sie mir später, als ich sie dann entflammt hatte, selbst) für mich interessiert hatte.

    Der eine war früher Fotomodell und meinte, er wolle keine so hübsche Frau, da sie fremdgehen. Trotzdem hat er mich dann wegen einer verlassen.

    Ich möchte aber unbedingt wieder so einen Typ Mann, wobei es realistisch äusserlich nicht ganz passt.

    Entschuldigt den langen Text, aber kann man sowas ausgleichen oder schaden die Rituale?

    Liebe Grüsse

    Berenike
     
  2. Horusfalk3

    Horusfalk3 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    117
    Du solltest die Möglichkeit, dass es eventuell nicht gut für dich oder den Mann ist mit einbeziehen.

    Also formuliere deinen Wunsch bzw. deine Worte statt:
    "Er soll sich in mich verliebt" lieber zu "Wenn es keinem von uns schadet dann soll er sich in mich verlieben"

    Dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass es nicht funktioniert, zwar größer aber du machst eben auch nicht so leicht Fehler, die eventuell noch starke Nachwirkungen haben könnten. Auf die genaue Formulierung kommt es sowieso immer an. Meistens tritt genau der Fall ein, an den man nicht gedacht hat und deswegen nicht abgdeckt hat.

    Und da dann die Einsicht kommt, dass es sowieso immer so kommt wie es sein soll, wird das ganze viel einfacher, die Rituale seltener oder verschwinden ganz und die Wirkung bleibt die Gleiche ;)

    Denn die Gewissheit, dass schon das richtige geschehen wird ist eine enorm starke Magie, da sie aus der Liebe zum Leben geboren wird.

    liebe Grüße Horus
     
  3. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Namasté!

    Gegen den freien Willen des Anderen kannst du nichts unternehmen, auch nicht mit solchen Ritualen. Das Ergebnis siehst du ja selbst. Ausserdem baust du dir dadurch nur unnötig Karma auf!

    Gruß

    Drarak
     
  4. lunalyra

    lunalyra Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    207
    hallo liebe berenike,

    wenn du mich fragst, solltest du das lieber lassen.
    Allein moralisch-ethische Gründe gibt es unendlich. Der Hauptgrund ist ja schon von meinem Vorredner genannt worden.

    Was würdest du davon halten?
    Würdest du wollen dass dich jemand durch "Rituale" wie du das nennst, so sehr beeinflusst das du mit dem jenigen eine Beziehung führst die auf falscher Basis aufgebaut ist?
    Was würdest du davon halten wenn der Spieß sich mal umdrehen würde und wildfremde Menschen die deine Nähe wünschen dich einfach zu ihnen befehlen obwohl du das wahrscheinlich gar nicht willst? Das wäre doch Manipulation richtig?

    HAst du schon mal darüber nachgedacht was gewesen wäre wenn du diese "kleine Hilfe" nicht benutzt hättest? Hättest du mit dien Menschen eine Beziehung geführt?
    ..
    ..

    Wenn du die Aufmerksamkeit von jemanden herbeiwünscht dann äußere deine Wünsche dir selbst / der Freundin/ Gott wenn du gläubig bist...
    --> Aber verwandle deine wünsche nicht in "Befehle"!

    Ich weiß ich habe keinen gemütlichen Ton benutzt aber ich finde das hättest du auch selber wissen müssen.Denn ich bin mir sicher die Frage hast du dir auch bestimmt gestellt... (?)
    "Liebe deinen Nächsten so wie dich selbst" heisst es. Also tu diesem nichts was du dir auch nicht selbst wünschen würdest. Kannst ja mal drüber nachdenken wenn du magst.

    Wie dem auch sei, wir alle lernen dazu...Ich will dir kein schlechtes Gewissen machen, wir alle sündigen jeden tag.Bewusst und Unbewusst. Ich hoffe du siehst dass ich es nicht bös mit dir meine..:liebe1:

    Bin gespannt auf deine Meinung dazu.

    Herzliche grüße

    :hase:
     
  5. Mister Luzid

    Mister Luzid Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    50
    kann ich alles unterschreiben!

    gibt nichts hinzuzufügen :D

    LG
     
  6. lunalyra

    lunalyra Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    207
    Werbung:
    Off topic:
    @mister luzid

    huii
    skorpion SC skorpion autschhhhhhhh!!!:D
    kein wunder das dich mister luzid nennst ;)

    off topic off
     
  7. Reinfried

    Reinfried Guest

    Liebe Berenike!

    Ich glaube, wesentlich wichtiger als die Frage, ob diese Rituale schaden, ist die Frage nach dem Warum.

    Warum suchst Du Dir einen Partner, der - wie Du es formulierst - "Eine Nummer zu groß für Dich" ist? Warum tust Du Dir das selbst an? Es gibt kein "richtig" oder "falsch" bei einem Partner, es gibt nur einen, der passt oder nicht passt.

    Es wäre doch gut, wenn Du wüsstest, WARUM Du so reagierst. Es gibt z.B. ein ganz tolles Buch von der Julia Onken, es heißt "Vatermänner", in dem sie die Frage klärt, warum frau sich immer wieder in den selben (und nicht passenden) Typ verliebt. Beim Lesen dieses Buches tun sich wirklich Welten auf....(Will jetzt keine Werbung machen, es gibt ja viel gute Literatur dazu).

    Wenn Du schon mit Magie arbeiten möchtest, warum machst Du es nicht so: Du schreibst Dir selbst einen Brief mit dem Inhalt, dass Du jetzt einen wundervollen Mann als Partner hast, der genau zu Dir passt und in den Du auch total verliebt bist...

    Je mehr Du an Möglichkeiten offen lässt, desto mehr Chancen hat das Schicksal, Dir Deinen Wunsch zu erfüllen. (Also keine Wünsche wie exakt 190 cm groß, blonde Haare, 85 kg etc., sondern einfach jemand, der zu mir passt).

    Damit manipulierst Du niemanden und erreichst trotzdem das, was Du gerne hättest: Eine Beziehung voller Liebe... :liebe1:

    Liebe Grüße
    Reinfried
     
  8. Berenike0419

    Berenike0419 Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    87
    Hallo,

    erstmal vielen Dank für die vielen Antworten.
    Wollte nur nochmal klarstellen, dass ich diese Manipulation am Anfang nicht absichtlich gemacht habe.
    Und es war auch nicht so gedacht, den anderen zu zwingen, sondern ihm lediglich auf "ungefährlichem " Wege meine Gefühle mitzuteilen. Also telepathisch sozusagen. Und wildfremd waren die auch nicht sondern es waren immer sie, die mich zuerst angesprochen haben (ich würde mich das nie trauen!), weil sie mich sympathisch fanden, aber halt nicht als Frau.

    Ich habe das mit den Seelenpartnern auch schon versucht, aber es kamen für mich nur unerotische Männer und ohne körperliche Anziehung ist das ja auch nicht das wahre. Ein sehr lieber Freund, den ich so kennengelernt habe, war kurz mit mir zusammen, aber ich konnte nicht mit ihm schlafen, da ich ihn nicht attraktiv fand und zwingen kann ich mich ja auch nicht.
    Und in das Buch habe ich heute in der Mittagspause auch reingeschaut, aber da kommt mir dieser Aspekt etwas zu kurz. Vielleicht passt das auch nicht ins Magie-Forum.
    Ausserdem ist "derselbe Typ" dabei etwas anders dargestellt, denn meine Männer waren sowohl charakterlich als auch äusserlich völlig verschiedene Typen, aber halt immer sehr gutaussehend.

    Das Problem liegt wohl bei mir, finde mich einfach nicht attraktiv genug für den Märchenprinzen, wobei ich durchaus oft Angebote habe, allerdings wie oben gesagt.

    Bitte helft mir nochmal!:liebe1:
     
  9. Freyr

    Freyr Guest

    Strahlst du das denn auch aus, daß du dich nicht attraktiv genug findest?
    Deine Zweifel könnten nämlich leicht auf dein Gegenüber wirken wie eine Zeitbombe.
    Frag mich nun nicht, wie man es macht, daß man sich attraktiver findet. Die Antwort müßte ich schuldig bleiben. Ich weiß nur, daß viele Wege nach Rom führen. Bei dem einen ist es ein gut bezahlter Job, beim nächsten 4 Kinder, dann wiederum gesunde Ernährung und Sport. Was ich meine, ist, du ganz allein solltest herausfinden, wie du dich am wohlsten in deiner Haut fühlst.
    Einfach mal den einen oder anderen Weg gehen. Nur Mut, das Leben beißt nicht ;)
     
  10. lunalyra

    lunalyra Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    207
    Werbung:
    Hallo liebe Bereneike,

    vor nicht allzulanger zeit habe ich diese Geschichte hier irgendwo im forum aufgeschnappt und da sie sehr bedeutungsvoll ist möchte sie auch dir weiter geben.

    :hase:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen