1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Anzeichen?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von carneol, 15. Juni 2010.

  1. carneol

    carneol Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    24
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich muß euch das jetzt erzählen, sonst platze ich!

    Also ich habe vor ca. 4 Wochen eine nicht sehr erfolgreiche Rückführung gemacht, das einzige dabei was ich wirklich zu 1000% deutlich gesehen und gespürt habe ist eine Frau (nur die leuchtenden Umrisse) mit einem Baby in der Hand, das hab ich als erstes Bild gesehen. Ich hatte dabei eher das Gefühl, das ich die Frau war und die Dame die die rückführung gemacht hat meinte, vielleicht will mir mein Unterbew. was andeuten.

    Dann ist es weiter gegangen, dass ich vor 2 Wochen ca. geträumt habe schwanger zu sein, mit einem kleinen Babybäuchlein, da war ich schon mal verwirrt.

    Und in der letzten Nacht, habe ich von einem Schwangerschaftstest geträumt, auf dem ganz groß JA drauf gestanden ist. Was mich jetzt etwas aus der Bahn wirft, ist, dass ich gestern am Abend mein Unterbewusstsein gebeten habe mir zu sagen, ob ich noch ein zweites Kind bekommen soll :-o

    Seit ein paar Tagen beschäftige ich mich mit dem Thema ob 2. Kind ja/nein...,vielleicht war der Traum auch deshalb...?

    Was auch noch dazu zu sagen ist, dass ich seit Jahren im Gefühl habe, dass ich ein zweites Kind bekomme, wenn meine erste ca. 6 Jahre ist, ich jedoch dafür jemanden gehen lassen muß :-( deshalb hab ich das ganze auch ignoriert. Im Jänner hab ich erfahren, dass mein Papa schwer an Krebs erkrankt ist und jetzt kommt auch noch dazu, dass mein über alles geliebter kleiner Hund auch schwer Krank ist (Herz).

    Hand und Kartenlegerinnen haben mir und meinem Mann immer 2 Kinder vorraus gesagt, jedoch zuerst einen Buben und dann ein Mädchen, jetzt hab ich nur ein Mädchen und die Damen waren darüber total schockiert. Ich müsse doch einen Jungen haben, der wäre so eindeutig zu sehen (Aussage von zwei unabhängigen Damen). Ich denke, dass sie damit meinen Hund meinen zu dem ich eine sehr starke Bindung habe. Ich habe noch einen großen Hund, bei dem ist die Bingung ganz anders, der ist Hund, mein kleiner ist ein "Kind" für mich, auch wenn das total blöd für Euch klingen muß..:confused4


    Kennt sich jemand etwas mit Traumdeutung aus?
    Vielleicht deuten die Träume aber auch auf mein Vorhaben hin mich selbstständig zu machen!?

    Ach ich weiß es nicht, DANKE Euch jedoch hier mal alles los werden zu können!!!!!!!! :danke:

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Du hast bereits eine vorgefertigte Meinung, du willst es nur noch nicht wahrhaben.
     
  3. carneol

    carneol Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    24
    Werbung:
    eigentlich war immer nur 1 Kind geplant, deshalb wundern mich auch meine Träume so sehr!
    ich hab nur alle Fakten so kurz wie möglich geschrieben, das mit dem Gefühl muß ja nicht stimmen, ich kann nur sagen, dass ich seit jahren eine Vorahnung hab, die aber hoffentlich nicht eintreffen wird.

    und wenn ich eine vorgefertigte Meinung hab, wie soll ich sie nicht wahrhaben wollen? wenn man eine Meinung hat muß die doch für einen wahr sein, dann muß ich daran glauben oder??


    Danke aber trotzdem für Deine Antwort!!
     

Diese Seite empfehlen