1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Anwendung der Symbole aus dem zweiten Reikigrad

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Scheckchen, 14. Juli 2008.

  1. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Werbung:
    Hallo,

    wie lange habt ihr gebraucht, damit ihr mit den Reikisymbolen aus dem zweiten Reikigrad vertraut ward und sie auswendig zeichnen und visualisieren konntet? Wenn ihr Probleme dabei hattet, woran lag es?

    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  2. Andrreikianer

    Andrreikianer Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    588
    Ort:
    zwischen Ulm und Biberach
    hallo Scheckchen. Beim Reikiunterricht wurden sie sehr intensiv durchgeführt und durchgenommen, jeder hatte dann noch einige zeit sie zu üben. Nach der Einweihung hatte ich dann sofort bezug zu ihnen und konnte sie dann auch gleich visualisieren.
    Am Anfang musst ich sie immer wieder mal nachzeichnen ( Visuell), heute ist das nicht mehr nötig.
     
  3. shakes

    shakes Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    35
    Halli hallo,

    ich habe einige Zeit gebraucht bis ich die Symbole zeichnen konnte. Mein Problem lag dabei im zeichnen des 3. Reikisymboles. Ich habe immer mit der Hand gezeichnet, jetzt klappt es aber ohne Probleme mit dem reinen Visualisieren. Ich benutze die Symbole intuitiv.

    Liebe Grüße
    shakes
     
  4. mark1980

    mark1980 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Beiträge:
    77
    ich mache es mal so mal so, einmal zeichne ich wirklich mit der hand, das andere mal nur visuell. kommt immer auf die situation drauf an. aber es funktionieren beide varianten wunderbar und ich finde es toll, wenn man mit seiner imaginären hand die symbole in die luft schreibt, wenn zb andere leute anwesend sind.
    das erlernen ging sehr sehr schnell!
     
  5. sunlizard2

    sunlizard2 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Hallo!
    Da ging es mir genau wie Andreas. Wir haben das schreiben der Symbole auch intensiv im Seminar geübt (sowie auch die Mantren), so dass ich sie gleich drauf hatte. Visualisieren kann ich ziemlich gut und so ging das auch sehr schnell. Zu Hause habe ich ab und zu nochmal das schreiben geübt oder nochmal auf die Symbole geguckt. Wenn ich den 2. Grad gebe habe ich die Erfahrung gemacht, dass einige Schüler es einfach schneller schreiben lernten als andere. Da ist jeder unterschiedlich für begabt. Der eine kann super schnell Symbole lernen aber sich kein Mantra merken oder auch umgekehrt. Als Lehrer muss man sich dann ab und zu etwas einfallen lassen, damit alle Leute die Symbole schreiben lernen.
    LG Esther
     
  6. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    Werbung:
    hallo,

    ich habe ein sehr gutes fotografisches gedächtnis und finde die beiden ersten symbole extrem einfach.
    das letzte schaute ich mir etwas 1-2 minuten intensiv an und hab dann anhand der numerierung der einzelnen striche es sofort auswendig gekonnt. hab dann einige male im geiste es ausprobiert und es klappt.
    war selber erstaunt, dass das sooo schnell klappte und das in meinem alter :D

    mir hat das numerieren sehr geholfen und wie gesagt, mein fotogedächtnis.

    eo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen