1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Antriebslos und abgeschlagen! Den ganzen Tag durch!

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von styrian spirit, 9. März 2007.

  1. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Werbung:
    Hallo liebe User!
    Ich mache mir schon längere Zeit Gedanken über meine Antriebslosigkeit die von morgens bis abends anhält.
    Es ist einfach die Hoffnungslosigkeit die mich so schnell Müde macht, ich schäme mich auch dafür und wüsste eigentlich gar nicht, wenn ich einen Job habe, wie ich das dann schaffen soll, den ich bin von morgens bis abends müde, es ist egal wann ich aufstehe oder schlafen gehe es ist immer gleich, ich will nur jeden Tag das der Tag wieder schnell vorbeigeht, weil ich keinen Job habe.
    Speziell unter der Woche, wenn alle "normalen" Menschen arbeiten, die Tage hasse ich und ich schäme mich auch so dafür, am Wochenende ist der Tag nicht so schlimm, aber an Werktagen hoffe ich am Montag schon, dass es bald Freitag ist. Nur damit ich wiedermal kein Schamgefühl haben muss.
    Ich habe schon viel versucht, Nordic walken, spazieren gehen, viel Wasser trinken, doch ich habe keine Energie, ich hasse diesen Zustand.
    Habt Ihr noch Tipps, wie endlich mehr Energie bekommen kann? vielleicht helfen mir Anti-Depressiva, dass ich mehr Energie habe.

    LG Markus
     
  2. snemelc

    snemelc Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    wien/ ma. enzersdorf
    hallo markus!
    mein angebot des begleitens steht noch.
    liebe grüße clemens:escape:
    bei bedarf PN oder direkt!
     
  3. angi sonne

    angi sonne Guest

    Lieber Markus!

    Ich habe mir so deine messages angeschaut. und möcht dir eine botschaft übermitteln: bei dir ist alles völlig in ordnung du brauchst nur etwas geduld. ich kenne diese phasen und weiß genau was in dir vorgeht. du möchtest die zukunft kennen. die zukunft kreieren wir jedoch zum großteil selber. es ist vorallem das nichtwissen wie es weitergeht dass dir angst macht. ich kenne auch dieses gefühl der antriebslosigkeit aber sei dir gewiss es geht vorbei und du wirst deine aufgabe noch finden. das einzige was du brauchst ist etwas geduld. du brauchst auch kein schlechtes gewissen zu haben, dass du im moment keine arbeit hast. dies ist ein geschenk für dich zum rasten gerade wegen der antriebslosigkeit. du bist derzeit in einem entwicklungsprozess der dich müde macht. sei dir gewiss dass du beschützt und geliebt bist. deine helfer begleiten dich die ganze zeit. du bist im moment sehr stark einem wandlungsprozess unterworfen. in der letzten zeit haben sich die schwingungen der erde sehr stark angehoben und du bist sehr sensibel und spürst das. bitte mach dich nicht kleiner und fühl dich nicht schlecht, dass du i moment keinen job hast. dies ist ein geschenk vom himmel, damit du in ruhe wachsen kannst und dich auf deine aufgabe vorbereiten kannst. alles ist in bester ordnung und am richtigen platz. sei dir dessen gewiss. warte noch ein bisschen und im heurigen jahr wird sich vieles wenden zum guten und auch deine antriebslosigkeit wird bald sein ende finden. bitte darum unterstützt zu werden und lass dich ein auf deinen weg, geh weiter und lass es einfach geschehen, lass dich führen, hör auf deine innere stimme. si wird dir im richtigen moment das richtige sagen und dich zum richtigen moment zum richtigen ort bringen. du bist geliebt und wirst beschützt. bitte hab etwas geduld. auch dies ist eine herausforderung für dich. alles ist gut...

    **** Werbung entfernt, bitte an die Forumsregeln halten ****


    einstweilen wünsch ich dir

    ALLES LIEBE

    angi sonne
     
  4. angi sonne

    angi sonne Guest

    aja gleich nochwas!

    du kannst gleich anfangen deine innere stimme zu befragen.

    horch mal in dich hinein ob der workshop das richtige für dich wäre oder nicht. ob du ein gutes gefühl dabei bekommst, oder ob es dich eher abstosst.
    wenn du ein schlechtes gefühl bekommst dann lass es. wenn du ein gutes gefühl bekommst und es dich anspricht dann lass dich darauf ein.

    also wichtig ist dabei wirklich auf deine INNERE STIMME zu vertrauen lernen.
    dann findest du auch den richtigen ort oder die richtige person wo du die passende hilfe für dich bekommst bzw. das was du gerade brauchst.

    wichtig ist dass du lernst auf dich selbst zu hören und nicht zu viel auf alles andere. die wahrheit, das für dich richtige liegt nur in dir. die kann dir kein anderer sagen. andere können dich nur begleiten dorthin zufinden.

    also üben auf die eigene INNERE STIMME zu vertrauen!!!

    ALLES LIEBE

    angi sonne
     
  5. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo styrian spirit !

    Wenn Du, soviel Zeit hast und viel müde bist,
    dann nutze diese Zeit für Dich !

    Lege Dich hin,
    lerne autogenes Training,
    höre Entspannungsmusik
    und atme ganz bewuß
    und denke an nichts.

    Stelle Dir vor,
    das Du mit der Luft weißes Licht in Deinen Körper saugst,
    dieses Licht verteilt sich in Deinem ganzen Körper und sonst
    denkst Du an nichts. Wenn die Gedanken abschweifen, das macht
    nichts, denn Du hast Zeit, Du beginnst wieder von vorn.

    Dieses weiße Licht ist Lebenskraft und wenn Dein Körper damit erfüllt ist,
    wenn Dein Geist damit erfüllt ist, wenn Du die innere Ruhe gefunden hast,
    dann kommen die Ideen aus Deinem inneren und mit den Ideen kommen
    Deine Aufgaben.

    Also hin legen,
    bewußt atmen,
    bewußt Lebenskraft
    also weißes Licht ansaugen,
    bewußt an nichts denken
    und entspannen,
    wann immer Du Dich müde fühlst.

    Alle positiven Gedanken und Ideen,
    die dann mit etwas Übung kommen,
    das sind Deine Wegweiser.

    Viel Erfolg, Gruß Lutz !
     
  6. Silverbird

    Silverbird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    Ort:
    ungefähr? ganz genau in :OÖ
    Werbung:
    ]

    Hallo Markus,
    ich lese hier bereits einige Zeit aufmerksam mit und verzeih wenn ich's so sage, wie ich es empfinde:

    Mein Fazit nach all deinen Postings und all den Antworten/Angeboten für dich habe ich das Gefühl, dass hier ein Engel/Gott oder sonst wer persönlich dir raten könnte - du würdest weiterhin den Rat, der hier essentiell "unisono" gegeben wird, nicht annehmen. (... dass alles allein in/bei DIR selbst liegt)

    Könnte dir ebenso intuitiv raten, dir Karten legen, räuchern oder was auch immer, docj ich käme insgesamt zu keinem anderen Schluß als zum selben, den viele bereits öfters an- und ausgesprochen haben:

    Du hast hier so ziemlich die ganze Paletette an Rat/Hilfe angeboten bekommen - viel mehr gibt es nicht ;-) und solange DU SELBST nicht bereit bist, etwas für DICH SELBST zu machen, kann/wird sich nichts zum positiven ver-ändern.
    Niemand kann für dich etwas tun, was du nicht bereit bist, selbst für dich zu tun. Ehrlich gesagt bin ich mir nicht ganz sicher, ob du an deiner Lebensituation tatsächlich etwas ändern willst, oder nur darüber reden?
    ;-)

    ... so viele wunderbare, hilfereichende Hände hier und DU bewegst dich nur im Kreis ... im hausgemachten.

    Muss jetzt leider los, vielleicht setzen wir ja ein andermal fort - möchte nur zusätzlich deponieren, dass ich eher selten am Compi bin. Gründsätzlich meine ich *zwinker*

    Inzwischen alles Liebe
    Silver
     
  7. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo Siver !

    Du hast vollkommen Recht,
    aber wir bewegen uns in allen Situationen
    in unserem eigenem hausgemachten Kreis.

    Diesen zu verändern, falls er verändert werden soll,
    das ist hier die Kunst. Denn genau das betrifft alle Lebenslagen.

    Der eine möchte lieber mehr Geld im Leben, ein anderer möchte
    mehr Gesundheit im Leben, ein anderer möchte mehr Arbeit in seinem
    Leben, ein anderer möchte mehr Liebe in seinem Leben usw.

    Und alles ist Hausgemacht, eventuell um von hier aus gezwungen zu sein
    hinter die Kulissen zu schauen. Denn nur zusammen mit meinem ganzen
    " Ich " , sind Lösungen möglich. Die Lösungen kommen nicht von außen
    und im außen ist auch keiner Schuld, an meiner Situation, eine wirkliche
    Lösung muß ich zusammen mit meinem inneren verursachen.

    Und hier beginnt alles mit den Gedanken. Wenn ich also ganz bewußt
    Lebenskraft atme, dann kommt das schon mal unserem Körperbewußtsein
    zu Gute und so unserer Gesundheit und die Gedankenleere kommt unserem
    Überbewußtsein zu Gute, denn alle Ideen, alle Intuition kommt aus dem
    Überbewußtsein und diese können wir nur hören, wenn wir unseren überlauten
    Gedankenfluß mal ausschalten oder leise drehen.

    Alle Heilung kommt von innen, ein Arzt kann nur einen Verband anlegen
    aber die Heilung kommt von innen. Und das Arbeitsamt kann nur
    Überbrückungsgeld geben aber die Heilung muß von innen kommen.

    Der Verstand, das Gefühl und die Intuition, müssen zusammen geführt werden,
    müssen zusammen arbeiten, müssen zusammen passen, nur dann ist eine
    wirkliche Lösung in Sicht.

    Solange keine Lösung in Sicht ist, ist es auch gut sich zurück zu halten
    und erst mal gar nichts zu machen. Denn immer nur weiter zu gehen
    obwohl man nicht weiß, wo das Ziel ist, ist auch nicht sosehr sinnvoll.

    Sinnvoll ist es dagegen Lebenskraft einzusaugen, den Körper, jedes
    Organ und jede Zelle mit Lebenskraft zu erfüllen, mit Licht und Liebe
    zu erleuchten, diese Lebenskraft und Liebe auch dem Überbewußtsein
    zu senden und die Gedankenleere zu lernen.

    Das ist schon mal der Anfang
    und was sich daraus dann ergibt
    wird man sehen.

    Viel Erfolg, Gruß Lutz !
     
  8. Silverbird

    Silverbird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    Ort:
    ungefähr? ganz genau in :OÖ
    Hallo Lutz!
    Hab auch dich aufmerksam nachgelesen ...

    nun, ich meine: alles hat zum richtigen Zeitpunkt und auf rein irdischer Ebene kann ich nur sagen: man kann niemandem helfen (ganz gleich wie) oder mit ihm arbeiten (therapeutisch/spirituell) wenn derjenige selbst nicht bereit für ist.
    Erfahrungsgemäß muss erst der "Leidensdruck" entsprechend sein - und der ist individuell variabel. Nona. ;-)

    Es geht nicht um Schuld und "hausgemacht" steht/bezeichnet für mich essentiell: Eigenes.

    Alle noch so gutenen Ratschläge sind doch nur Schläge *g* - für jemand, der eben nicht anders kann als er tut und ich glaube noch immer, dass Jeder zu jeder Zeit so gut tut, als er nur kann ... ;-)

    Ich meine damit, es ist relativ leicht gesagt, denn getan - für einen (noch) komplett unwissenden/unerfahrenen ... z.Bsp. ist allein das mit dem "leg dich einfach hin, nutze die Zeit für dich und mach Atemübungen/autogenes Training" ... - zwar absolut gut gemeint und ein weiterer, guter Weg aber wenn es so einfach wäre wie geraten ... (all die guten Tipps umzusetzen/anzuwenden) - dann frag ich mich, was it es, das manche daran hindert, es zu tun/umzusetzen ;-))

    Insgesamte mehr als komplexe Thematik, ich meine nur, dass in Bezug auf Markus alles wesentliche gesagt wurde und es es allein an ihm liegt zu TUN.

    WAS zu tun ist weiß er ... längst.
    Beschreiten muss er ihn auf eigenen Füssen.
    Beg -leiten können wir jemand nur, so wie Engerln es auch können - wir können letztendlich nichts für wen tun, was er nicht selbst für sich zu tun bereit ist (bereit im Sinne von: so weit)

    Wie in dem Witz, wo einer wochenlang zu Gott betet und sagt: bitte bitte ...blablabla, lass mich im Lotto einen 6-er gewinen ... und letztendlich eine Stimme von oben sagt: ja - dann gib mir doch die Chance, dich gewinnen zu lassen und spiel endlich mit!!! (in dem Fall Lotto *g*)

    Komprende? Hop i ;-)

    lg Silver
     
  9. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo Silver !

    >>>>>>>>>
    Alle noch so gutenen Ratschläge sind doch nur Schläge *g* - für jemand, der eben nicht
    anders kann als er tut und ich glaube noch immer, dass Jeder zu jeder Zeit so gut tut, als er
    nur kann ... ;-)
    >>>>>>>>>>

    Dann Entschuldigung für die Schläge,
    aber heißt das das wir gar keinen Einfluß haben ?

    Das wir zum größten Teil als Marionetten durch die Welt laufen,
    ist mir schon bewußt. Mir ist aber auch bewußt, das wir mit unseren
    bewußten Gedanken und mit unseren bewußten Schlußfolgerungen
    die Fäden der Marionette erst gesponnen haben.

    Und ich denke das jeder die Möglichkeit hat diese Fäden auch wieder
    zu ändern, natürlich muß man das wollen. Im Film Bleep wird gezeigt
    wie alte Verbindungen im Gehirn und so wohl auch im Unterbewußtsein,
    aufgelöst werden können. Wie oben so unten und wie unten so oben und
    das auf allen Ebenen, also dann auch in der Realität.

    Dort geht es durch loslassen, durch nicht benutzen der alten Gedanken -
    Bahnen, also zum Beispiel durch Gedankenleere oder eben auch durch umdenken.

    Diese Zusammenhänge muß man erst einmal kennen und akzeptieren,
    erst dann ist eine Änderung möglich, wenn man das will, das ist schon klar.

    Also bewußt denken und vor allem bewußt umdenken, ist das Ziel.
    Es geht darum immer an das zu denken und zu reden was man will.

    Sich diese Dinge auszumalen, sich vorzustellen wie es ist, wenn das
    was man will, bereits eingetreten ist, das ist der Weg die Fäden zu spinnen,
    die uns auch in die Richtung lenken, in die wie auch wollen.

    Wenn erst einmal die Glücksfäden gesponnen sind, dann werden wir
    Glück erleben und das erlebte Glück wird wiederum glückliche Gedanken
    verursachen und diese Glücksgedanken werden die Glücksfäden verstärken,
    bestätigen und wiederum neues Glück verursachen. Daraus wird dann eine
    Glücksspirale, die ganz unbewußt und ganz automatisch immer so weiter läuft.

    Leider läuft es oft in die andere Richtung aber man kann das ändern !

    Gruß Lutz !
     
  10. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Werbung:
    Hallo Lutz,

    erst mal ein verspätetes Willkommen, ich habe deine Beiträge jetzt erst entdeckt und was ich davon gelesen habe, gefällt mir sehr gut. :)

    Ja das stimmt. Ich erlebe mich im Moment ganz intensiv als der Kreator meines Lebens und bin mir der Kraft der Gedanken und des Willens immer bewusster.

    Allerdings musste die Zeit erst reif werden dafür. Vorher gab es sehr viele Prüfungen zu meistern und seelische Dürren zu durchleben.


    Wenn man so im seelischen Tief steckt, wie ich es Styrian Spirits Beiträgen entnehme, ist solch ein positives Denken kaum möglich. Wenn man mitten drin steckt in den Depressionen, dann ist das eine Überforderung. Im Gegenteil kann dieser Anspruch einen noch unglücklicher machen, weil es einfach nicht zu schaffen ist.

    Ich denke, da ist erst mal viel Aufräumarbeit angesagt und das will einem die Depression auch zeigen. Es ist immer ein Hilferuf der Seele, eine Notbremse, die gezogen wird und die dafür sorgt, dass man sich von vielem abkapselt und isoliert um nach innen zu gehen.

    Wenn man diese Konfrontation nicht scheut und sich die eigenen Verletzungen und "Dämonen" anzuschauen bereit ist, ist dies der Weg in die Heilung. Und danach kann man dann seines Glückes Schmied werden. Jedenfalls ist das die Erfahrung, die ich gemacht habe.

    Übrigens, falls du eine Anleitung zum richtigen Zitieren haben möchtest, dann schau mal hier:

    http://www.esoterikforum.at/threads/12998

    Die Beiträge lesen sich dann besser und für dich ist es auch bequemer! :)

    Liebe Grüße, Nithaiah
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen