1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Spiritualität, Astrologie, Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Antriebslos- Energielos- Was soll ich bloß tun?

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von xGOTTistLIEBEx, 21. Juli 2010.

  1. xGOTTistLIEBEx

    xGOTTistLIEBEx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Cottbus
    Werbung:


    Hallo meine Lieben...

    ich erhoffe mir jemanden, der mir eventuell Homoöpatihische Mittel empfehlen kann, die bei Antriebslosigkeit und Energielosigkeit Linderung bieten können.

    Ich fühle mich geschwächt (Körperlich und Seelisch) Antriebslos und Energielos und ich komm einfach nicht richtig in Gang, ich komme nicht aus dem Arsch (auf Deutsch) gesagt und schaffe es nicht, mich alleine aus diesem zustand zu befreien. Ratschläge wie : "Packs doch einfach an" oder ähnliches funktionieren einfach nicht, ich komm alleine nicht da raus.

    Ich weiß einfach nicht mehr, was ich tun soll. Ich würde ja furchtbar gerne zu einem Heilpraktiker gehen, aber die Kosten kann ich einfach nicht tragen.

    Vielleicht weiss jemand von euch einen Rat?

    Ich würde mich sehr freuen.

    Lieben Dank
     
  2. xGOTTistLIEBEx

    xGOTTistLIEBEx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Cottbus
    Ich möchte gern noch hinzufügen, das ich mich Teilweise Überfordert fühle, weiter Appetitlosigkeit hinzukommt und Sexuelle Lustlosigkeit. Dies würde ich als weitere Symptome betrachten...
     
  3. xGOTTistLIEBEx

    xGOTTistLIEBEx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Cottbus
    Hat denn niemand einen Rat für mich? :-(
     
  4. magnolia

    magnolia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2009
    Beiträge:
    29.525
    Bist du krankenversichert?
    Dann ist der Arzt ja kostenlos.

    Ich denke dabei an eine Blutabnahme.
    Mit dem Symptomen ist es durchaus möglich dass du Mangelerscheinungen hast.
    :)
     
  5. Timeless

    Timeless Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    192
    Die Gründe für deine Antriebslosigkeit können ja zahlreich sein. Du wirst wohl um eine Untersuchung beim Arzt nicht drumherum kommen.
    Wie mein Vorschreiber schon virgeschlagen hat, würde ich an deiner Stelle mir erstmal meine Blutwerte untersuchen lassen. :)
    Vielleicht bist du aber auch einfach nur total überarbeitet und dein Körper braucht ne Weile Ruhe? Oder oder oder...
     
  6. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.637
    Medien:
    1
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Werbung:


    Hallo GottistLiebe,

    für die von Dir beschriebenen Antriebslosigkeiten kann man homöopatische Mittel benennen:

    Silicea D 6 oder D 4
    Hydrophobinum (Lyssinum) C 30 oder D 30
    Scarlathinum D 30
    Lycopodium D 4

    Beste Grüße

    norbertsco
     
  7. Meerlagune

    Meerlagune Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mittelfranken, Deutschland
    Auch eine Apotheke kann Dich bestens beraten, welche hömo-Mittel helfen. Dennoch schließe ich mich den anderen an. Ein großes Blutbild sollte gemacht werden - beim Hausarzt. Kostenlos. Dann kannst Du und auch wir uns besser orientieren ;-)

    Viel Erfolg und gute Besserung.
     
  8. Cebe

    Cebe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    28
    Ich weiß ja nicht, ob du dich tatsächlich selbst behandeln willst, aber ich würde im Zweifelsfall eher zum Arzt gehen, da diese Symptome verschiedene Ursachen haben können. Eisenmangel, Hämoglobinwerte, Infektionen, psychische Ursachen (vllt. Burnout ?), Schlafstörungen, Schildrüsenprobleme, Jodmangel, Melatonin, zuwenig Sonnenlicht (UV-Licht bringt den Körper dazu das Schlafhormon Melatonin "abzubauen"), Schlafmangel, Blutdruck ... das wäre alles, was mir im Moment einfällt, aber sicher gibt es noch mehr.

    Du solltest erstmal wissen, warum du so antriebslos bist ...

    Da in Deutschland jeder krankenversichert ist, wird die Behandlung bei einem Artz auf jeden Fall günstiger kommen, als der Heilpraktiker. Außerdem hat der Artz bessere Möglichkeiten, z.B. kann der Blutproben an ein Labor schicken.
     
  9. Sparkstorm

    Sparkstorm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    1.073
    Ort:
    Oberösterreich
    Ich hoffe du warst deswegen schon bei einem Arzt?
    Für mich hört sich das verdächtig nach Depression an. Damit ist nicht zu spaßen. Ich kann dir homöopathisch leider nicht weiterhelfen, aber versuch es mal mit Johanniskrauttee. Johanniskraut bekommst du in jeder Apotheke. Überbrühe 1 TL des Krauts mit heißem nicht mehr kochendem Wasser und lass es ein paar Minuten ziehen (nicht zu lange). 2-3 Tassen tgl.
    Ansonsten hilft viel frische Luft, spazierengehen (auch wenn es schwer fällt), und der Kontakt zu Menschen.
    Nimm dein Leben in die Hand auch wenns noch so schwierig erscheint und ergreife die Initiative.

    Ich wünsche dir eine baldige Besserung! :morgen:

    Sparkstorm
     
  10. Doritl

    Doritl Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    117
    Werbung:


    Hi,

    falls du noch Hilfe benötigst, kannst du mir gerne eine Pn schreiben.

    Ich kann dir mit einer Bachblütentherapie gerne weiter helfen....

    lg Dorit
     

Diese Seite empfehlen