1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

anregende wildpflanzen

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Aratron, 31. Januar 2011.

  1. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    Werbung:
    mich interessiert ein selbsthergestelltes getränk aus heimischen wildpflanzen, was ähnlich oder ansatzweise wie koffein wirkt. es muß nicht zwingend als getränk zuführbar sein.
    digitalis wäre mir allerdings zu herzkaspermäßig:D

    gibts da was?

    :danke:
     
  2. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    schwarzer tee - aber gut, ist nicht heimisch

    weißdorn regt die herztätigkeit an - aber ohne grund würd ichs nicht nehmen
     
  3. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Der gute alte Waldmeister natürlich. Frisch.... kribbelt schon beim Zupfen. :)
     
  4. Palimm

    Palimm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Erde, D, HL
    Koffein als Droge betrachtet oder als Aufputschmittel?

    Buchempfehlungen:
    Hansen,H.A.-Der Hexengarten
    Schuldes,B.M.-Psychoaktive Pflanzen
    Raetsch,Storl,Ebeling-Hexenmedizin
    Hofmann, Albert-Naturwissenschaft und Mystische Welterfahrung

    Ansonsten hier mal ein Mini-Auszug aus einem anderen Kräuterbüchlein...
    Frühlings-Adonisröschen
    Adonis vernalis
    Hahnenfußgewächse
    Gemeine Akelei
    Aquilegia vulgaris
    Hahnenfußgewächse
    Rostblättrige Alpenrose
    Rhododendron ferrugineum
    Heidekrautgewächse
    Alpenveilchen
    Cyclamen
    sp. Primelgewächse
    Alraune
    Mandragora officinarum
    Nachtschattengewächse
    Aronstab
    Arum maculatum
    Aronstabgewächse
    Schwarzes Bilsenkraut
    Hyoscyamus niger
    Nachtschattengewächse
    Blasenstrauch
    Colutea arborescens
    Schmetterlingsblütengewächse
    Blauregen
    Glycinie Wisteria sinensis
    Schmetterlingsblütengewächse
    Zweiblättriger Blaustern
    Scilla bifolia
    Liliengewächse
    Gemeiner Bocksdorn
    Lycium barbarum
    Nachtschattengewächse
    Gartenbohne
    Phaseolus vulgaris
    Schmetterlingsblütengewächse
    Buchsbaum
    Buxus sempervirens
    Buchsbaumgewächse
    Busch-Windröschen
    Anemone nemorosa
    Hahnenfußgewächse
    Christophskraut
    Actaea spicata
    Hahnenfußgewächse
    Christrose

    ...selbstverständlich allesamt als giftig eingestuft, aber wer weiß warum, weiß auch warum "The Gift" im engl. ein "Geschenk" ist und hier ein giftiges Gift. Is wie mit Drogen/Drugs, bei uns "Drogen", bei den Amis und Co. "Medizin" wie im Drugstore(Drogenladen) oder bei uns noch Drogerie!
    Wollste was ganz anderes, dann ab zurück in Teegefilde und meine Worte ausblenden!
    :tomate:
     
  5. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    ich experimentiere als wald- und wiesenschrat damit, mich nur von dem zu ernähren, was am wegrand wächst. funktioniert erstaunlich gut, aber der "guten-morgen-kaffee" fehlt noch, seuftz.
    schwarzer tee und kaffee gehören übrigens auch in die enzyklopädie der psychoaktiven pflanzen , ist also nix anderes;)
    ...aber wie gesagt, heimisch..

    danke erstmal, daracha und loge. werds ausprobieren.
     
  6. Paeonia

    Paeonia Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    708
    Ort:
    jwd
    Werbung:
    hey, hab noch gefunden:
    rosmarin/campher (kreislaufanregend u. durchblutungsfördernd)
    20g getrocknete rosmarinblätter auf 1l weißwein, 1wo ziehen lassen u abseihen, tgl 2-3 20ml (hält ca einen monat)
    als duft wirkts auch sehr belebend "...und die arbeit geht wunderbar von der hand"
    ne tasse rosmarinblättertee anstatt kaffee is ja auch vieeeeel gesünder...oder so...
     
  7. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    cool,danke. die weingeschichte fällt allerdings weg.ne woche ziehen lassen ist unterwegs nicht drin, will ja von der hand in den mund leben, also höchstens kurz aufkochen..
     
  8. Paeonia

    Paeonia Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    708
    Ort:
    jwd
    geduld ist eine tugend...dir fehlt eine weinhalterung im wagen:D
     
  9. Paeonia

    Paeonia Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    708
    Ort:
    jwd
    p.s. deswegen ja auch der tipp:
    rosmarintee am morgen vertreibt kummer und sorgen...
    rosmarintee am abend, erquickend und labend...
     
  10. Werbung:
    Der Kaffeerstatz unter Survival-Fans ist geröstete Löwenzahnwurzeln.
    Die kannst du frisch nehmen, in kleine Stücke würfeln und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie leicht braun und trocken sind. Dann Wasser zu geben und kurz aufkochen. Absieben und fertig.
    Guten Appetit!

    LG
     

Diese Seite empfehlen