1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

anonymous?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von unterwelt, 16. September 2011.

  1. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    Werbung:
    bin grade mal wieder drüber gestolpert.

    frage: was denkt ihr so dadrüber? wisst ihr wer oder was das sein könnte? was könnte daraus werden? macht das sinn? gabs sowas schonmal?

    ihr dürft euch gerne mal darüber austoben.

    :autsch:
     
  2. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    hats wieder was aktuelles angestellt die anonymAus ?

    grüße liebe
    daway
     
  3. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    ich glaube, soweit ich das verstanden hab, sie wollen diesmal facebook vernichten <.<
     
  4. FraterMoarte

    FraterMoarte Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Österreich
    Ich glaube eher das ist Google mit ihrem Google+, die drohen doch schon ganze Zeit damit.

    http://derstandard.at/1308679956361/Analyse-Wie-Google-das-Ende-von-Facebook-bedeuten-koennte
     
  5. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    das google zuzuschieben ist doch absurd. ich denke, dass sich der kleine dämon den man in die welt gesetzt hat, nun anfängt selbstständig zu machen. und das war vorhersehbar. weil er nicht der erste revolutionäre geist ist, der irgendwann anfängt auszubrechen.
     
  6. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Werbung:
    Anonymous ist ein Kollektiv aus Personen, die mitmachen wollen. Mitmachen kann grundsätzlich jeder. Innere Organisation existiert grundsätzlich keine. Bei verschiedenen Aktionen von Anon sind immer zu großen Teilen verschiedene Personen beteiligt; die Leute, die Scientology angegriffen haben waren andere Leute ald die, die Mastercard angegriffen haben, und das waren andere Leute als die, die Sony gehackt haben. Und die Leute, die drohen, Facebook zu hacken, sind wieder ganz andere Leute. Verbinden tut diese Gruppen untereinander nichts, außer, dass sie den gleichen Kollektivnamen verwenden.

    Der Erfolg/Misserfolg der einzelnen Operationen hängt natürlich allein von den beteiligten Personen ab. Die derzeitig geplanten Operationen - Operation Facebook, besonders aber Operation Onslaught - sind nach meiner Recherche ziemlich sicher Kindereien und nicht ernst zu nehmen.
     
  7. FraterMoarte

    FraterMoarte Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Österreich
    Ja, ich hab nur leider wie sooft das Ironie Smiley vergessen mitzuschicken.
    aber vielleicht schafft es ja doch Google+ Facebook den todesstoss zu versetzen bevor Anon das schafft.
     
  8. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Ich würde ja dafür beten, wenn ich wüsste, dass das etwas ändern würde. Ist aber nicht der Fall. Ich bin seit wenigen Tagen ebenfalls ein wenig mehr auf Facebook aktiv und bin absolut entsetzt über die voreingestellten Privacy-Einstellungen.

    Z.B dürfen einen andere Leute auf Bildern taggen, ohne, dass man das bestätigen muss. Gleichzeitig ist eine Funktion, die den Freunden automatisch Bildern zum Taggen vorschlägt, die angeblich Ähnlichkeit mit mir haben, in den Voreinstellungen auf "on" geschaltet. Gestört!

    Die Sache ist die: Facebook verdient wohl sehr gut mit dem Verkaufen von Daten. Wenn google ebenfalls ein social network aufbauen möchte, haben die sicher das gleiche im Sinn. Man entscheidet also zwischen Skylla und Charybdis.
     
  9. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Ich find das Konzept von Anonymous recht interessant.

    Sie stellen praktisch eine überstaatliche, übergesetzliche Exekutive von Interessensgruppen der gewöhnlichen Bevölkerung dar.
    Ich habe dennoch Zweifel am Erfolg dieses Systems.

    Wie auch immer. Irgendetwas läuft falsch und Anonymous ist es nicht.
    Wir haben genug Weltverbesserer die ihre Hände in den Schoß legen und Organisationen, die nur reden anstatt zu handeln.
    Anonymous fasst seine Gegner nicht mit Samthandschuhen an und kommt deshalb in die Kritik.
    Was solls.
    Betrachtet man, wen sie sich zum Feind gemacht haben, dann sind die paar medienmanipulierten Omis und Opis in der Bevölkerung das kleinere Übel. :D

    Bald ist es ja (oder ist es jetzt schon?) strafbar, auch nur öffentlich zu sagen, dass man deren Taten gut findet.
    Gutheißen von terroristischen Handlungen ist/wird verboten.
    Die Frage ist nur, wo man die Grenze zieht und was man als Terrorismus ansieht.

    Es war vielleicht nur eine Frage der Zeit bis jemand auftaucht, der bereit ist korrupten Regierungen und unmoralischen Unternehmensleitungen ein paar Steine zwischen die Zahnräder zu werfen.
     
  10. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Werbung:
    Gibts dazu eine Quelle?

    edit: schon gefunden
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen