1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Anonymes Kartenlegen per E-Mail (Bezahlung mit Bitcoin möglich!)

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von JessiB1992, 26. Dezember 2014.

  1. JessiB1992

    JessiB1992 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2014
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Hallo,

    bei mir könnt ihr euch völlig anonym Karten legen lassen. Ich habe seit dem Jahr 2005 Erfahrung damit, und es ist mir eine Freude, meinen Mitmenschen mit meiner Beratung im Leben weiterhelfen zu können. Am liebsten würde ich die Beratung kostenlos anbieten, weil es für mich eher eine Berufung als ein Beruf im eigentlichen Sinne ist, doch leider muss ich erkennen, dass mir nichts anderes übrig bleibt, als auch davon (irgendwie) zu leben, denn ich habe kürzlich meinen Job verloren.

    Ich nehme mir für eine Legung des Crowley-Decks* je nachdem, welche Tiefe in der Antwort gefordert ist, und wie viel ich dazu sagen kann, dreißig Minuten bis vier Stunden Zeit, und nehme dafür einen beliebigen Betrag, den ihr für angemessen hält, jedoch mindestens 12 Euro (oder das Äquivalent in Bitcoin).

    Meine E-Mail-Adresse sowie die Bankverbindung bzw. Bitcoin-Adresse erhält ihr über eine PN an mich. Wer unregistrierter Gast in diesem Forum ist, kann sich ja registrieren, es lohnt sich allgemein sehr! Wenn ihr mehr über Bitcoin erfahren wollt, googlet am besten danach, ich werde hier nicht näher darauf eingehen können.

    Wenn ihr Fragen zu meinem Angebot habt, schreibt sie mir doch als Antwort in diesen Thread, dann muss der oder die nächste, der vielleicht die gleiche Frage hat, nicht ebenfalls auf die Beantwortung warten. Zuletzt noch der Hinweis, dass ich keine Haftung für meine Antworten übernehmen kann, und über gesundheitliche oder juristische Fragen keinerlei Angaben machen werde. Ich weiß, dass gerade diese Fragen viele Menschen bewegen, aber wenn ich mich doch mal irre, hätte ich ein zu schlechtes Gewissen. Dieses Risiko will ich nicht eingehen.

    Eure Jessica



    * Viele meinen, Crowley war Satanist. Allerdings distanzierte er sich während der Entstehung der Karten vom Satanismus, sodass die Ungefährlichkeit der Karten allgemein anerkannt wird.
     

Diese Seite empfehlen