1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ankündigung eines Antrags

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Goldkind1980, 24. Juni 2008.

  1. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich habe zwei Nächte in Folge von einem Mann geträumt, denn ich sehr mag.
    Beide Träume waren sehr intensiv und es kam unheimlich viel darin vor, was man deuten kann/ könnte. Hilfreich beim Großteil der Vorkommnisse in den Träumen war mir www.deutung.com. Aber bei einer Sache bin ich nicht sicher, was sie nun genau bedeutet.
    Es handelt sich um den zweiten Traum, der viel angenehmer war als der erste.
    In der Realität haben wir gerade beide viel zu tun was die Karriere angeht. Das hat sich in beiden Träumen stark widergespiegelt. Im zweiten war es dann so, dass wir auf einem Flughafen hin und her gelaufen sind und uns zwischendurch immer mit guten Gefühlen begegnet sind. Irgendwann waren wir total abgehetzt, aber eigentlich glücklich. Wir trafen uns auf einer Toilette und er sah mich an und sagte ganz direkt: Wenn das alles hier vorüber ist, werde ich dir wohl einen Heiratsantrag machen. Und das meinte er in vollem Ernst.

    Tja, toll. Auf deutung.com steht etwas über einen Antrag. Aber er hat ja den Antrag gar nicht gemacht, sondern nur die Ansage eines Antrags. Ich bin mir sicher, dass dies anders zu deuten ist, als ein normaler Antrag.

    Hat jemand vielleicht eine Idee?
     
  2. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Traut sich denn keiner??
     
  3. DPM2010

    DPM2010 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Neustadt an der Weinstrasse
    hi!

    Der Traum sagt dir:

    Da ist jemand der wird dir einen Heiratsantrag machen wenn dei zeit des Stresses vorbei ist.


    Vermutlich hat d/ein Mann gerade darüber nachgedacht...


    LG
    DPM2010
     
  4. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Hallo!

    Meinst du wirklich??

    Also diese absonderliche Deutung hab ich auch schon in Erwägung gezogen. XD

    Muss es denn der sein, von dem ich geträumt hab?

    Aber du bist mir ja auch einer.
    Ich hab gar nichts von dem Wort Stress geschrieben.
    Aber er hat genau dieses gesagt.
    Er sagte nämlich, wenn der ganze Stress hier vorüber ist, werde ich dir wohl...
    Nicht wie es als erstes umformuliert hab zu: wenn das alles hier vorüber ist...
    Na ja,
    vermutlich aber auch unwichtig.

    GG
     
  5. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Goldkind!

    Arbeitet ihr beide im realen Leben auf dem Flugplatz? Wenn ja, dann ist es klar, warum sich das da abspielt. Wenn nicht, dann würde ich es so deuten...

    Was macht man im allgemeinen auf dem Flugplatz. Einen gebuchten Flug nehmen und in Urlaub fliegen, sich zwischen die Gesellschaft mischen. Das Flugzeug ist ein Luftobjekt. Luft = Gedanken (symbolisch gesehen). Wenn man mit dem Flugzeug fliegt, dann hat man gedankliche Höhenflüge.

    Für mich sieht dein Traum so aus, als ob ihr wohl Gefühle füreinander habt, euch aber erstmal "austoben" wollt/müsst/könnt, bevor ihr an eine feste Bindung denkt.

    Er wird dir wohl einen Heiratsantrag machen, wenn das alles vorüber ist, deute ich so... "Nach dem jetzigen Stand der Dinge sieht es so aus, als ob er dich irgendwann heiraten wird, da momentan eben die Gefühle für dich vorhanden sind. Er wird es machen, wenn er sich "ausgetobt" hat und bereit ist sich fest zu binden... vorausgesetzt, die Gefühle für dich bestehen dann noch"

    Der Toilettenraum gilt symbolisch als Reinigungsraum... hier spreche ich von der inneren Reinigung. Auf einer Toilette wird man auch Ballast los. Also das, was der Körper nicht mehr braucht wird ausgeschieden. Dort reinigt man sich. Wäscht sich den Schmutz ab. Sieht für mich so aus, als ob er bzw ihr euch erstmal klar werden müsst, was ihr überhaupt wollt. Erstmal alte Sachen bereinigen und dann neu und "sauber" wieder anfangen. :)

    Es mag natürlich auch sein, dass es nur dein Wunsch ist und dass du diesen Traum deswegen geträumt hast. Auch Wünsche zeigen sich durch einen Traum. Alles, was einen innerlich bewegt, darüber kann man träumen.

    Wenn man von einem Mann träumt, könnte damit auch die innere männliche, aktive Seite in einem gemeint sein. Heiraten ist ja unter anderem... eine Verbindung zwischen Männlich und Weiblich. Also könnte hier auch die Verbindung zwischen deiner inneren männlichen und deiner inneren weiblichen Seite gemeint sein.

    Du siehts... es gibt da schon mehrere Möglichkeiten. Welche davon stimmt bzw für dich stimmig ist, kannst nur du sagen.

    Ich hoffe, ich konnte dir mit meiner Deutung ein wenig weiterhelfen. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  6. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Werbung:
    Hallo Nordluchs,

    vielen Dank für deine ausführliche Deutung.
    Dem Gefühl nach zu urteilen würde ich sagen, dass es eher die Verarbeitung eines früheren Wunsches ist. Aber ich habe in der letzter Zeit oft die Erfahrung gemacht, dass meine Träume prognostischen Charakter bekommen. Also ich erfahre etwas Reales aus der Zukunft, muss es aber richtig deuten. Hin und wieder zeigen mir dann die Träume wirklich was passieren wird, wenn auch in etwas merkwürdiger Form (Toilettenantrag?! :) )
    Die Idee mit dem Austoben finde ich gut, und halte ich für möglich. Aber auch, dass er es einfach so gemeint, wie er es gesagt hat. Wir haben, wie ich schon erwähnte in der Realtität wirklich sehr viel mit der Karriere zu tun, so dass wir keine Zeit füreinander hätten, wie es nötig wäre.
    Nur haben wir die Beziehung eben wirklich beendet und eigentlich sah ich keinen Sinn es nochmal aufleben zu lassen. Auch wenn noch Gefühle da sind.
    Ich schwimme da etwas. Vor allem, weil ich manchmal das Gefühl hab, er ist auch nicht wirklich fertig mit mir.
    Nun ja, aber am Ehesten glaube ich wirklich, dass ich den Wunsch nach einer festen Bindung und eventuellen Ehe einfach durch den Stress verdrängt habe. Also kein prognostischer Traum.
    Dachte, dass mir das hier vielleicht jemand sagen könnte.

    Gruss
     
  7. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Goldkind!

    Nun ja... wenn du mal bedenkst... der Mensch bekommt im Leben ja unbewusst sehr viel mehr mit, als bewusst. Man sieht Dinge, hört etwas, fühlt etwas... aber eben oftmals nur unbewusst. Um dieses aber bewusst zu machen, weil es evtl wichtig ist oder weil etwas noch nicht verarbeitet wurde, träumt man dann diese unbewussten Inhalte um sie bewusst zu machen.

    Ich denke mal, du hast auch irgendwie unbewusst etwas von ihm empfangen. Gefühle, Emotionen, Blicke... aber sie bewusst nicht wahrgenommen. Dann deine Zweifel, deine Wünsche etc... all das spiegelt sich in deinem Traum wieder.

    Ich denke mal, es ist ein Verarbeitungs Traum. Ein Traum, der dafür da ist, dass du dir einiges bewusst machst. Darüber nachdenkst und verarbeitest.

    Wenn es euer Schicksal ist, dass ihr eines Tages zusammenkommt, dann wird es auch so kommen. So oder so. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  8. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Hallo Nordluchs,


    Das hast du wirklich schön gesagt...

    Liebe Grüße,
    Goldkind
     
  9. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Werbung:
    Hallo Nordluchs,

    ich hab mir das nochmal durchgelesen. Also so falsch ist das nicht. Zumindest entspricht es dem dauerhaft vorhandenen komischen Gefühl, dass ich immer bei ihm hatte. Als müssten wir zusammen sein. Nicht unbedingt freiwillig...

    Also wenn dann alles "reingewaschen" ist, sei es auf einer Toilette oder woanders... :tomate:

    X))

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen