1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Angst vor Veränderung, Angst vor Neuerungen

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Azurkind, 12. Juni 2012.

  1. Azurkind

    Azurkind Guest

    Werbung:
    Die Angst ist doch auch nicht normal oder? (Naja welche Angst ist das schon?!)
    Stelle ich grad nämlich bei mir mal wieder fest. :x
    Ich hab Angst vor Veränderungen und Neuerungen, am liebsten würde ich für ewig den Status quo beibehalten. Ich steh Neuerungen eher nüchtern gegenüber. Kennt das jemand?:rolleyes:
     
  2. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.999
    Nein....das möchte ich auch nicht kennen.

    Das muss doch ein total langweiliges Leben sein, immer und immer wieder der gleiche Trott.

    Ich treffe meine Entscheidungen nach Lust und Laune spontan, das macht mich glücklich und zufrieden, ist manchmal aber auch Abenteuer.
    Na ja, und wenns mal schief geht, bin ich wieder damit beschäftigt mich aus der Sch.... zu arbeiten.

    Aber bereut hab ich noch nie was, gelernt und Erfahrungen gesammelt schon.
     
  3. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @ Azurkind

    Du warst schon mal unter dem gleichen Namen angemeldet ... .

    Du eröffnest Threads, in denen Du dann nicht mehr antwortest, um dann fast die gleichen Fragen in neuen Threads zu stellen.

    Irgendwas dreht sich da mächtig im Kreis ... :D, neeeee!
     
  4. Azurkind

    Azurkind Guest

    Ja ich weiß auch nicht.
    Ich glaub ich bin kein wirklich spontaner Mensch. Allerdings weiß ich jetzt auch nicht genau was damit gemeint ist. Ich brauch schon meine Rituale, also dass alles (naja nicht ALLES, aber das meiste, alltägliche halt) nach meinem Plan verläuft, so behalte ich auch geistig meine Ordnung bei. Wenn mal was anders verläuft, also spontan, dann krieg ich schon irgendwie nen Kurzschluss im kopf. :D:rolleyes: Aber ich empfinde das nicht als problem, sondern so ist mein wesen einfach. Die Angst vor Neuerung und Veränderungen bring ich aber auch nicht damit in Verbindung sondern es ist irgendwie etwas anderes, aber ich durchschaue auch leider nicht wirklich was. Ich bring es eher mit depressionen in verbindung.
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
  6. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Werbung:
    Ich kenn das auch. Evtl. jeder oder viele.

    Könnte mit Kontrolle/einem Sicherheitsdenken zu tun haben. Angst dadurch dann nichts mehr im Griff zu haben oder das alles nur noch schlimmer wird.

    Nur, das Leben zeigt einem irgendwann, dass nichts stehen bleibt ... ob man will oder nicht.

    Ich weiß nicht, aber vielleicht ... wenn in einem selbst so eine Unsicherheit ist, sucht man die Sicherheit im Außen.
     
  7. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Das wollte ich eben noch schreiben, das mit der Ordnung, hab's dann aber gelöscht und nu les ich das in deinem zweiten Beitrag hier. :rolleyes::D

    Ich meinte, wenn es in einem so chaotisch ist (evtl. bedingt durch schlimme Erlebnisse), sucht man auch die Ordnung im Außen. Vermute ich.

    Hat glaub ich mit Kompensieren zu tun.
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Vielleicht bist du jemand der seine Gewohnte Umgebung,Rituale,Alttag und einfach alles mag,du bist so zufrieden wie es ist.Gewohnte Routine,bedeutet für dich Sicherheit,neues bringt dich aus dem Konzept..es ist nicht weiter schlimm,eigentlich ist es Normal..Der einer mag gewohntes,der andere immer etwas neues..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen