1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Angst vor Nähe

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von samo, 7. August 2011.

  1. samo

    samo Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Leute!

    Ich schreibe weil ich eine unglaubliche Frau im Sommer kennengelernt habe.
    Wir hatten unglaublich schöne Tage und jz wärs Zeit, mich um den
    nächsten Schritt zu kümmern. Doch hindert mich die Angst vor der Nähe
    ein wenig daran. Ich bekomme bei Körperkontakt Herzklopfen, muss öfter
    Schlucken und fühle mich bedrängt obwohl ich mich nach der Liebe sehne..

    Der Hund liegt vermutlich in der Kindheit und Jugend begraben. Die Beziehung
    zu den Eltern war nicht gerade die einfachste...

    Legt sich sowas in der Beziehung, kann man effektiv daran arbeiten...

    LG!
     
  2. Floatingcoco

    Floatingcoco Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    86
    Ort:
    An der Palme am Meer...
    Hallo,

    wie waere es mit einer verhaltenstherapie,da kann man gut neue anseatze finden alte probleme aufzuloesen...und mit deiner freundin kannst du auch gleich ueben das herausgefundene zu praktizieren, ist wie in seinen eigenen abenteuerspielplatz einzutauchen.

    LG
    FC
     
  3. samo

    samo Guest

    Das Problem an Therapien sind die Kosten. Aber es wäre wahrlich, sehr gut
    angelegtes Geld. Noch ist Sie nicht meine Freundin, mal schaun wie sich die
    Situation entwickelt, ich weis nicht ob ich mich Ihr öffnen kann mit all meinen
    Schwächen, Ängsten. Ich lass es mal auf mich zukommen.

    :kiss4: :umarmen:
     
  4. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Lieber Samo,

    versuche doch mal auf die Angst einen Schritt zuzugehen und dir keine Gedanken darüber zu machen, warum sie da ist und wo sie herkommt.
    Lass sie einfach zu und schau was passiert. Es lohnt sich sicher :).

    LG und alles Gute Sonnenseele
     
  5. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Du solltest dir klar machen, dass es nur ein Anteil der Emotionen sind und nicht das was dich ausmacht ;). Mit diesem Gedanken kannst du die Situation besser annehmen.
     
  6. samo

    samo Guest

    Werbung:
    Das glaub ich auch, egal was kommen mag, es ist bestimmt eine sehr lehrreiche
    Zeit. Ich will nicht mit mir selbst sehr ungeduldig sein, aber es fällt nicht
    gerade leicht. Am liebste würde ich die Angst loslassen und wie einen Schmetterling davon flattern lassen...
     
  7. Floatingcoco

    Floatingcoco Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    86
    Ort:
    An der Palme am Meer...
    Ich wusste nicht das in oesterreich therapien nicht von der krankenkasse uebernommen werden,entschuldigung.

    Dann hilft es dir vielleicht dich zu fragen was an der naehe dir grundsaetzlich angst macht und was die deiner meinung nach schlimmsten konsequenzen fuer dich waeren wenn du dich darauf einlaesst und in dem wissen es BEWUSST zulaesst die angst und durch die angst durchgehst.

    Ich glaube es waere auch hilfreich wenn du deiner liebsten sagst was du empfindest und wieso und darauf koennt ihr gemeinsam aufbauen, denn zu zweit ist es manchmal leichter und du hast den scham faktor dich zum kasper zu machen ausgeraeumt.

    LG
    FC
     
  8. Destiny79

    Destiny79 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2011
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Wien
    Dann stellt dir vor wie es wegfliegt und erleichtere dich von alten Bürden, die du scheinabr nichtmehr brauchst

    "Flieg Schmetterling flieg " :flower2:
     
  9. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    eine freundin ist auch eine art therapie, weil du lernst gefühle zu verarbeiten und auch völlig andere kenenzulernen...lass dir selbst auch zeit und nimm dir den zwang, oft wird es von selbst in zuge der gewöhnung ganz anders...und, du bist dir ja vieles schon bewusst,woher es kommen könnte usw...das ist schon gutes zeichen.
     
  10. Sonnenseele

    Sonnenseele Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    585
    Werbung:
    Im Grunde konzentrieren wir uns zu sehr auf die Schmerzen und machen uns unglaublich viele Gedanken über unsere Angst....und so wird es zu unserer Realtität. Was wir dabei vergessen, wir sind keine Kinder mehr, die nicht frei handeln und entscheiden können. Wir sind nicht hilflos und können lernen, uns zu vertrauen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen