1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Angst vor Gefühlen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Faydit, 20. Februar 2011.

  1. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Werbung:
    Wie ist das bei euch?

    Lebt ihr eure Gefühle aus? Was macht ihr, wenn Emotionen, Gefühle hochkommen, mit ihnen? Drückt ihr sie aus? Wie? Direkt, spontan, kanalisiert ihr sie, lenkt sie um, unterdrückt ihr sie, schiebt sie beiseite?

    Was tut ihr mit eurer Euphorie, was mit Hass oder Wut, mit Freude oder Ärger, oder sonstwas dazwischen? Was tut ihr, wenn euch Gefühle überrollen, die stärker als ihr selbst seid? Dagegen ankämpfen, sie zulassen, wie drückt ihr sie aus, oder schluckt ihr sie? Sind euch manche Gefühle peinlich, unnagenehm, stören sie euch selbst?
     
  2. Wakan

    Wakan Guest

     
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Oft ist es auch richtig Gefühle für sich zu behalten, um keine Konflikte zu provozieren, weil es der Situation nicht angemessen ist...
    Wenn man es aber nicht mehr schafft sich über Dinge zu freuen, oder jemandem den man liebt das zu zeigen, dann hat man ein Problem.
    Das senkt die Lebensqualität teilweise extrem.

    Und leider bin ich eben selbst auch so drauf:rolleyes:
     
  4. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Ich denke es kommt ganz auf die situation an... wenn man manchen wünschen nachgeht, wie z.b. bei kulinarischen dingen der fall ist, sollte man falls diese neigungen unerwüschnt sind langsam aber hart dagegen angehen... bis sie irgendwann keine herausforderungen darstellen... bei der sexualität denke ich, ist es genau der gleiche fall... doch warne ich davor einen zu harten kampf dagegen anzugehen... gegen diese ''versuchungen'' des fleisches sollte langsam (dafür) zäh vorgegangen werden...

    bei diskussionen sollte man auch vorsichtig sein, um nicht sogenannte ''niedere elementale'' bei sich selbst oder bei einem anderen hervorzurufen, denn diese verwandeln einen (oder sich selbst) in einen schlangenhaufen, für dessen beseitigung stunden und vllt sogar auch tage brauchen kann... generell ist da zu empfehlen mit seinen menschen ''harmlos'' umzugehen, das heißt keine scharfen worte oder starke persönliche anspielungen zu machen, unpersönlich zu sein, und möglichst ganzheitlich und sich nicht in den 1000sten ecken zu verlieren.
     
  5. kosima

    kosima Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Deutschland
    @Faydit

    Viele Fragen auf einmal.Erstmal finde ich es positiv diese erstmal zu spüren.
    Bei Wut ,Hass habe ich geschaut wo sie hingehören,woher sie kommen.
    Ja und dann annehmen sie gehören ja zu uns,nicht verdrängen.Ich bin der Meinung alle Gefühle haben ihre Berechtigung auch Negative dürfen sein.
    Aber dort sollte es zu keiner Handlung kommen ,ich jetzt Gewalt an anderen oder sich selber.Diesmal in Kürze

    Namaste Kosima
     
  6. Chuan

    Chuan Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    353
    Ort:
    hier & da
    Werbung:
    würde schon sagen das ich meist meine gefühlen/ emotionen auslebe, also man mir ansieht wie ich gelaunt bin. meistens eigentlich gut drauf und optimistisch unterwegs.... aber sicher kommt es beruflich vor das man halt auch mal unberechtigte kritik von einem kunden schlucken "muss"(von der berechtigten ma abgesehen :D), sofern man sein job behalten möchte oder drauf angewiesen ist. aber auch da gibt es grenzen. wen man unter nem gewissen druck steht kann man das wohl schlecht oder schwer verbergen, bei mir is dies zumindest so. früher war das viel schlimmer, seit einiger zeit versuche ich alles bewusster zu erleben und da kommt man garnichtmehr so schnell in eine stressige situation.




    gibt auch unangenehme gefühle die aus schlechten erfahrungen tief sind, und werden selten ausgelöst, doch wen kann ich diese nicht unterdrücken auch wen ich es in den moment versuche..... äußern tut sich dies dan wohl durch die mimik & gestik( eine leichte alternative wäre dies in wut und aggro zu lenken,.. ja das wäre der leichte weg). wen die emotionen kochen vor wut, aggresion in diese richtung ist sport ein gutes ventil.da kann man sich wirklich auf so viele arten und weisen verausgaben, das man sich danach wieder gut fühlt, kaputt aber gut.


    ein problem sehe ich aber noch deutlich, es heißt ja man soll nichts verdrängen/unterdrücken, nur was ist wen man noch alte konflikte in sich hat
    die man früher anders aufgelöst hätte als heute? weil man heut anders damit umgeht. aber ignorieren sollte man das nicht. und ruhen lassen geht anscheind noch nicht.

    evtl nach dem moto: die zeit heilt alle wunden, was meint ihr würde mich interessiern

    bis dan chuan
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Ja, hat sicher beinahe jeder... bzw. würde ich eben das Emotionen nennen und nicht Gefühle... aber das sei mal dahin gestellt.
    Am Einfachsten, weil Augenscheinlichsten, tut man sich mit Emotionen, wenn man sie projeziert (ich weiss, das wird mit i geschrieben- aber ich schreibe es schon immer mit e). Gutes Bsp.? Nicht? Was wäre ein gutes Bsp.?
    Was wirklich schwer ist, ist in diese eigene Angst reinzuschauen. Will heissen, dass man sie kaum sieht.
    Man sieht sie bei anderen und dann kribbelts im Spiegel soooo schön.
    Viele nennen das Liebe, wenn der andere die eigenen Emotionen bedient wie die Tasten auf einem wunderschönen Klavier... nur halt, dass Emotionen mies gestimmt sind und Dissonanzen verursachen, und das leider immer und ausschliesslich...
     
  8. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Das Problem versucht, sich selbst zu lösen. Indem es dich immer wieder mit ähnlcihen Situationen konfrontiert. Die diesen alten Konflikt, auch mit andern, so gesehen als Stellvertretern "nachstellt", nachspielt. Und die alten Emotionen reaktiviert.

    Meist wird sowas eher ignoriert, zur Seite geschoben, dann wird's eben irgendwann intensiver. Vermeidbar ist die Auseinandersetzung damit meiner Erfahrung nach nicht.
    Ebenso geht's dann erstmal weniger darum, das Richtigere zu tun, oder was Beseres, sondern erstmal um sowas wie Bewusstwerdung. Warum löst eine solche Situation genau das bei mir aus? Was triggert mich, und woher kommt das? Welcher alte Film wird da in mir reaktiviert, wiederholt?
    Wenn das erkannt wird, bewusst(er) wurde, mag sich sowohl die Emotion, das Verständnis als auch damit automatisch der Umgang mit der Situation ändern (können).

    Mag anfangs etwas schwierig sein, sich dem zu stellen, oft auch, weil an alte Wunden, Schmerzen gekoppelt, lohnt sich aber, meiner Erfahrung nach.
     
  9. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Vielleicht spielt sich's ja vierhändig harmonischer? Soferne man durch die Angst mal ans Klavier kommt...

    Ist Angst eine Emotion, ein Gefühl?
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Emotionen sind für mich Zustände, die man nur in sich selbst auflösen kann. Insofern ist die Angst für mich eine Emotion, ebenso wie Fanatismus oder Euphorien generell....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen