1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Angst vor dem Einschlafen...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sataniel, 3. September 2008.

  1. Sataniel

    Sataniel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo...,
    ...ich glaube, ich brauche dringend eure Hilfe... :(

    Und zwar träume ich seit Tagen von Unfällen. Welche, die den Tod zur Folge haben. Meist geht es um meinen Lebensgefährten, aber inzwischen weitet es sich auch auf meine Bekannten aus. Einmal springt mein Freund aus dem Flugzeug (er will Pilot werden), dann wir er mit mehreren Schüssen angeschossen... etc.pp.. Komisch ist, dass wir in jedem Traum ein Baby haben (ganz winzig, aber ein echtes - wir wollen selbst ein Baby kriegen).

    Ich weiß nicht, was das zu bedeuten hat. Aber mein ganzer Tag läuft schlecht, weil ich Angst kriege und ein ganz komisches Gefühl bekomm... Mir wird teilweise morgens sogar schlecht (und nein, noch bin ich nicht schwanger xD).

    Kann mir vllt jmd helfen?? .___.
     
  2. Zahya

    Zahya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    416
    Ort:
    Graz AT
    Hallo Sataniel,

    erstmal herzlich willkommen :)

    Ich kann verstehen, dass diese Angst vor deinen Träumen dich fertig macht, darum lautet mein erster Rat auch: Sei dir immer bewusst, dass diese Bilder ja irreal sind, und dass sie auch gar nicht dazu da sind, um dir Angst zu machen, sondern um dir weiter zu helfen. Du schickst dir selbst eine Botschaft, die du mit deinem Tagbewusstsein ignorieren möchtest. Lass sie einfach zu.

    Mir ist vor allem aufgefallen, dass du davon träumst, dass dein Freund "abspringen will". Ihr steht vor einem entscheidenden Schritt in eure gemeinsame Zukunft, der Gründung einer Familie. In deinem Traum ist dieser Schritt schon vollzogen ... die Schlussfolgerung, wenn dein Freund nicht mehr da ist, stehst du mit dem Kind ja alleine da. Befürchtest du vielleicht, dass das passieren könnte? Dass diese Angst so tief bei dir greift, dass du dich da so hinein steigerst (das ist jetzt nicht abwertend gemeint), dass dir davon ganz schlecht wird, deutet ja auf etwas ganz existenzielles hin.

    Vielleicht konnten die Assoziationen dir ein wenig helfen,

    ich wünsch dir alles Liebe und schöne Träume von einem erfüllten Familienleben,

    Tina :trost:
     
  3. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:

    Unbewusst nimmt man viele Gegebenheiten in der Umgebung war. Ich vermute, dass da ein wenig Zukunftsangst deinerseits steckt, ob die Pläne auch so richtig sind, die du schmiedest. Es scheint mir Angst vor der Verantwortung einer Familiengründung darin zu liegen.

    Du hast deine Energien sehr auf deinen Freund ausgerichtet (ein Schuss ist eine zielgerichtete Energie). Der Traum mit Unfällen wäre ein Hinweis auf die Art der Probleme, denen du dich momentan nicht gewachsen fühlst, aber weisst, dass du dich ihnen im Wachleben stellen mußt. Es sind keine realen Unfälle gemeint, denke ich.

    Der Traum erinnert dein Bewusstsein daran, dass man sein Leben nicht nur durch Selbstbestimmung steuern kann, sondern es ein Zusammenspiel aller möglichen Situationen ist, in denen man sich befindet und aus denen man das Beste machen kann, wenn man bereit ist sich darauf einzustellen. Das Baby ist der Ausdruck unbewußter Sehnsucht nach Geborgenheit und unschuldiger Kindlichkeit, das Neue etc.. Aber da schwingt eben auch Unsicherheit mit.

    Und da du das jetzt weisst, kannst du wieder beruhigt schlafen und diese Träume als das nehmen, was sie sind:
    als erweckende Hilfe deines Unbewusstseins, das daran mitarbeitet herauszufinden, wo der Hase im Pfeffer liegt. :)

    LG Loge33
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen