1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Angst und Projektionen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ulien, 26. Juli 2005.

  1. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Werbung:
    Hallo Ihr Alle :),

    hab da mal wieder eine Frage bei der ich alleine nicht ganz weiterkomme....

    Habe ja vor einiger Zeit sehr viel "erfahren" alles hier zu schreiben wäre fatal viel kicher...

    Auf meinem weiteren Weg ist mir etwas aufgefallen. Woher kommt Angst?
    Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher ob das alles nur seine Ursache in irgendwelchen "Traumen" hat. Sondern ein ganz andere Ursache haben muß.
    Bin selber betroffen und versuche das mal zu schildern.

    Seitdem ich den Weg zu mir gefunden habe war es eigentlich endlich mal nach langen Jahren richtig friedlich. Doch dann kommt "zoiiiing" ein Auslöser und ich leide plötzlich wieder unter Amnesie und alles was ich mir erarbeitet habe ist vergessen...
    Kann froh sein das ich sooo liebe Freunde habe die dann nen Stock in das Hamsterrad werfen...

    Ich bergreif das nicht warum geschieht es immer wieder? Ist diese Angst die da immer entsteht nicht meine? Warum sollte ich sie haben mir kann nichts passieren ... Sie tritt temporär auf ... ihre Projektionsebene findet sie gerade da wo es ihr passt (wirtschaftliches, soziales, partnerschaftliches...)...grrr
    Mir geht dadurch ein erhebliches Stück Lebensqualität verloren... ich will die Ursache wissen!

    Eine Sache fällt mir dazu ein und daher suche ich nun nach plausiblen Erklärunge. In einem Sience fictionfilm bekommt ein junger Jediritter etwas gesagt (sinngemäß) : Angst ist der erste Weg der dunklen Seite der Macht...

    Wer kann dazu was sagen?

    Möge die Liebe allzeit mit Euch sein
    Eure Ullili :rolleyes:
     
  2. Katarina

    Katarina Guest

    Ich denke auch, dass ein sog. Trauma nicht nur die Ursache einer Angst, sondern auch ihr Ausdruck ist. Will sagen: ohne eine dem Trauma entsprechende - unbewußte - Angst würde ich das Trauma nicht erleben, bzw. das Ereignis nicht als traumatisch erleben.

    Angst ist in meiner Vorstellung eine bestimmte Energieform, die u.a der Macht ihre Macht gibt. Ohne Angst keine Ohnmacht, ohne Ohnmacht keine Macht.
    Wenn diese Energie in Dir ist und nicht irgendwie kompensiert wird, dann bricht sie auf und zwar solange bis Du sie gebannt hast. Du magst vielleicht ein paar Jahre - scheinbar - Ruhe haben, aber solange diese Energie da ist, ist sie da. Wovor hast Du denn Angst?

    Katarina
     
  3. Karuna

    Karuna Guest

    Werbung:
    Man kann der Angst nich davonlaufen
    man muss ganz durch sie durchgehen
    ich spreche aus eigener Erfahrung
    ich hatte viel Angst
    berechtigt durch eine schwere Kindheit
    und viele viele Schulwechsel
    nicht anerkannt werden

    so wurde ich zum Kämpfer
    glaubte alles muss man sich erkämpfen
    wer keine Neider hat ist ein armes Schwein...

    viele Jahre später begegnete ich ihr wieder:
    der Angst... und dann begann ein Abenteuer
    ohnegleichen, als ich begann mit Hilfe von
    Avatar Techniken ganz in diese Angst reinzugehen

    paralell geschahen auch beängstigende Ereignisse
    in meinem Leben
    fast Bankrott
    fast Verlust des Partnerst
    erst eine schwere Herzoperation
    dann verlassen werden

    und so begann ich mich von allem
    freiwillig zu zu trennen...
    warf unnötigen Ballast ab

    (eine Pluto Oposition zu meinem Mond)
    ich sah der Angst ins Auge
    diskreierte sie
    und heute frage ich
    Und?
    whats next?
    und lache
    mit dem Wind
    der Veränderungen
    sehe den Wind in den
    silbrigen Blättern eines
    Olivenbaumes und weiss
    alles ist vergänglich
    aber nichts wirkliches kann
    bedroht werden

    Ich-Bin
    unsterblch

    Karuna :kiss3: :kiss4: :kiss3:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen