1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Angst nach Kartenlegen

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von dori, 19. August 2009.

  1. dori

    dori Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo,
    ich habe mir vor ca. 8 Monaten die Karten legen lassen. Die Kartelegerin hat u.a. vorausgesagt, dass mien Mann sterben wird. Diese Ausage "lässt mich nicht mehr los".
    Wie soll ich damir umgehen?
    Sollte ich mal zu einer anderen Kartenlegerin gehen?
     
  2. IbkE

    IbkE Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Nördliches Deutschland
    Liebe Dori,

    Sie hatte vollkommen Recht:

    ...wir alle müssen irgendwann früher oder später sterben :umarmen:

    Nö, brauchst du nicht :umarmen:

    IbkE
     
  3. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo Dori,

    ich bin wirklich erschüttert, dass es sowas noch gibt.

    Ich rate dir, versuch, diese Aussage zu vergessen. Ich habe es mal erlebt, da ging es um eine mir nahestehende Person, die sogar krank war. Und alles deutete darauf hin, dass diese Person sterben wird. Und dann kam alles anders und heute ist diese Person super fit, auch wenn nicht bei bester Gesundheit.

    Ich denke, da wollte sich das Ego der KL ein wenig präsentieren.

    Die Zukunft ist veränderbar und jede Person kann für sich selber die Zukunft bestimmen und verändern.

    Mach dich nicht verrückt mit sowas. Versuch, es als Ego der Dame abzutun.

    Du wirst keine Kartenlegerin finden, die die Aussage bestätigen würde, denke ich. Jedenfalls nicht die, die sich ihrer Verantwortung bewußt sind.

    Ich drück dich ganz lieb und wünsche dir alles Liebe. :umarmen:
     
  4. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Solchen Aussagen kann man keinen Glauben schenken.

    Den Tod in den Karten zu sehen ist so eine Sache... es gibt da z.B. Karten die den Namen "Der Tod" tragen, oder "Sarg" usw. aber die haben so äußerst selten etwas mit dem wirklichen Tod eines Menschen zu tun, das es unwahrscheinlich ist das eine Kartenlegerin wirklich den Tod voraussagen kann.
    Vielmehr sprechen diese Karten Themen an die auf Veränderung oder Loslassen hindeuten und das sind ganz alltägliche Dinge...

    Eine Kartenlegerin hat nicht wirklich die Möglichkeit zu sagen dass es um den Physischen Tod geht. Du musst dir Vorstellen die hat ein paar bunte Kärtchen vor sich und eventuell eine gute Intuiton, aber ob sie diese Intuition auch immer richtig deutet... das ist eine andere Frage.

    Ein Kartenbild ist eine Momentaufnahme. Wenn da irgendwo eine Entscheidung anders getroffen wird als es zum Zeitpunkt der Legung am Wahrscheinlichsten war...dann kann sich das ganze Bild gänzlich ändern.

    Stell dir vor dir werden die Karten gelegt, du stehst gerade vor einer Entscheidung die Kartenlegerin glaubt aber zu wissen wie du dich entscheidest und deutet aufgrund dessen das ganze Bild für den Zeitraum von bis zu einem Jahr. Nun entscheidest du dich aber anders.... die ganze Legung ist nun nicht mehr gültig, du hast die Zukunft verändert!

    In anbetracht der Tatsache dass wir uns täglich viele male entscheiden müssen...wie wahrscheinlich ist es dass die Kartenlegerin über so einen langen Zeitraum recht behält? ... eher unwahrscheinlich..

    Es gibt so viele Gründe dafür dass sie nicht wissen kann ob er Stirbt oder weiterlebt. Lass dich von so einem Unsinn nicht verrückt machen.

    Weißt du Menschen können so schnell sterben. Erst vor ein paar Tagen ist ein bekannter von mir gestorben. Er war zwar nicht mehr der jüngste, aber wesentlich fitter als ich mit meinen 22 Jahren! Ist jeden Tag 400 Runden durch den Garten gejoggt und hat 50 Liegestütze gemacht, das war ihm wichtig. Er hat jeden Augenblick gelebt so gut es ging, ihm war bewusst wie schnell das Leben vorbei sein kann. Aber glaubst du es hätte ihn aufgehalten wenn ihm jemand gesagt hat wann er sterben wird? daran hätte er sicherlich nicht geglaubt und normal weiter gelebt. Die Gefahr jeden Tag zu sterben ist da, warum sind wir bisher immer noch am Leben?

    Überlege mal wie gefährlich es inzwischen ist über eine Straße zu gehen. Gut es gibt Ampeln, aber schau dich um wieviel schnell noch bei Rot rüber fahren...das ist Erscheckend!
    Würde dein Mann sich entscheiden über eine Ampel zu gehen die Rot ist, obwohl er geschaut hat und kein Auto gesehen hat... und schwupps kommt da doch von irgendwo her so ein Idiot angerast... ja dann ist es auch vorbei (zumindest sehr wahrscheinlich). Das kann jeden Tag passieren, aber schau dir an wieviele Menschen tatsächlich daran sterben, schau dir an wie oft es schon gut gegangen ist... wie wahrscheinlich ist es dass er stirbt? (egal was die Kartenlegerin sagt)

    Hör auf dich verrückt zu machen... wenn sie gesundheitliche Ursachen genannt hat kann er sich ja vom Arzt durchchecken lassen, aber sonst würd ich mir keine Gedanken darum machen, es ist schlichtweg Blödsinn den wirklichen Tod in den Karten zu sehen! Ganz besonders von Menschen die man nicht kennt!

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  5. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo,

    also, vorab: man kann in die Zukunft schon sehen, allerdings, da gebe ich Anakra recht, unterliegt diese Voraussicht immer wieder der Wandlung. Es ist der Betreffende selbst, der seine Zukunft letztlich bestimmt.
    Manche Dinge haben allerdings auch die Tendenz zu bleiben.
    Da ich selbst Karten lege / Runen werfe / schamanisch tätig bin, habe ich beides erlebt: es traff alles ein, und bei der anderen Person weniger.
    Bei mir selbst ist es so, dass ich bislang gutes Feedback bekam. Das was ich mache sehe ich als "Nachdenkhilfestellung" an, wenn ich Prognosen mache. Es betrifft Dinge, über die mein Klient nachdenken sollte, um den zu erwartenden Ausgang bittedanke zu ändern.
    Davon ab, ich finde es unverantwortlich dir zu sagen, pass auf, dein Mann geht dann und dann hops. Sowas macht man nicht und es bringt nix, ausser eben so ein blödes "Egogebauchpinsel" von der Dame, die dir das sagte.

    Wenn ich nun du wäre, würde ich, wenn ich unsicher wäre und dem ganzen nicht so recht traue, aber schon gerne wissen möchte, was die Zukunft bringen mag, 1)entweder jemanden nehmen, der es kann und der sich seiner Verantwortung auch bewusst ist, 2)oder aber selbst Karten zulegen, oder 3) abwarten.

    Zu was tendierst du?
    Ansonsten, schreib einfach.
    Und btw: ich denke nicht, dass du Angst haben musst.
    Weiss denn eigentlich dein Mann davon???
    Fällt mir grade ein.

    LG
    Leprachaunees
     
  6. BebiEngel87

    BebiEngel87 Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Werbung:
    Ich finde es aber nicht gut wenn eine KL es so deutlich sagt..
    Sie hätte es auch humaner ausdrücken können wenn es denn so wäre!!
    Vielleicht auf umwegen... er solle ein bisschen besser auf seine gesundheit schauen.. auf sich aufpassen... krankheiten nicht so weit rausschieben...
    gleich zum arzt gehen ... und und und....

    aber zu sagen er stirbt find ich unter der gürtellinie
     
  7. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hmmm.
    wie gesagt: so sagt man das eigentlich auch nicht, wenn man nur einen funken Anstand hat. Sehe ich eine Krankheit kommen, weise ich sachte drauf hin. Tod sag ich nicht, dadurch kann es auch zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeihung kommen.

    Was mir bei vielen anderen Legern und deuter manchmal fehlt, von denen hier als schwarze Schafe sozusagen berichtet wurde, ist eben dieser Anstand.
    Und ich finds schlimm, dass solche Leute dann den ganzen Stand in Verruf ziehen.

    LG
    Leprachaunees
     
  8. PoisonIvy

    PoisonIvy Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Berlin
    Ach Dorilein,

    genau DAS war die Absicht dieser unseriösen doofen KL! Sie wollte dich verunsichern, dir Angst einjagen, dich manipulieren und dich abhängig von ihr machen:wut1:
    Damit du nochmal und nochmal und immer wieder zu ihr kommst!
    Sicher wüsste diese Frau auch, wie sie den "Tod" deines Mannes verhindern kann - gegen cash natürlich.

    Finger weg von solchen Leuten, die nicht reinen Herzens sind:eviltongu

    Ein Bekannter von mir wäre seit Jahren auch schon unter der Erde-laut einer äh, Zigeunerin:wut1:

    :)
     
  9. svenja12345

    svenja12345 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    346
    Hallo,
    also das ist ja unglaublich was sich manche Kartenleger herausnehmen, einen Tod vorherzusagen, das grenzt ja schon mehr an die eigene Krankheit zu glauben man sei Gott.
    So etwas kann und wird nie jemand aus den Karten sagen können.

    Solche Leute nutzen die Angst der Menschen aus und nicht nur das - wahrscheinlich hat sie Dich auch um einpaar Euro leichter gemacht.

    Sie geht schön Pizzaessen, während Du kein Auge mehr zu tust.

    Unglaublich !!!!

    Solch einen Mist brauchst Du überhaupt nicht glauben !!!!!

    8 Monate ist eine lange Zeit um genau zu sein 8 Monate zuviel, sich darüber noch Gedanken zu machen.

    Geniesse die Zeit mit Deinem Mann und hab ein schönes langes Leben zusammen.

    alles Liebe
    svenja
     
  10. georgia3

    georgia3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    14
    Ort:
    belgien
    Werbung:
    hallo meine liebe,

    auch ich teile die meinung mit svenja. es ist uns in keiner hinsicht erlaubt, jemals nur annähernd den namen Tod zu erwähnen.
    ich bin erschüttert, dass eine kl dir so etwas sagen konnte.
    konzentriere dich auf wichtigeres in deinem leben und vergiss den blödsinn, den dir da eine sogenannte kl erzählt hat.
    das kartenlegen dient als stütze, nicht dazu, den anderen mit gedanken zu blockieren, oder sie abhängig zu machen

    alles liebe

    lucy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen