1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Angst durch Schüler

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von InoChan, 21. März 2006.

  1. InoChan

    InoChan Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Wien, 1100
    Werbung:
    Angst...Das Wort ist mir sehr vertraut.

    Ich musste so viel durchmachen.So viel Angst durchleben...

    Ist sowas denn notwendig?
    Muss man sich denn vor anderen fürchten?
    Wieso eigentlich tu ich mir das an?

    Mit dem Alter....solche Gedanken....von Tod...Engeln...Gott....
    Das alles....ist das noch normal?

    Jeder lobt mich durch meine Schreibweise...ich schreibe oft...und viel....in 40 Minuten hab ich knapp 4 A4 Seiten geschrieben.....und damit meine Mutter zum weinen gebracht.Sie war fasziniert....

    Genauso wie alle anderen,denen ich meine Geschichten gezeigt hab....

    Wie kann es sein...dass ich so anders bin...?
    Ist es normal,wie ich bin?
    Muss ich,mit meinem anderem Wesen,denn überhaupt Angst haben?

    LG,
    Ino
     
  2. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    ich glaube, diese andere Seite von Dir hat überhaupt keine Angst, aber Deine ängstliche Seite ist eventuell noch größer. Übrigens ist es bei näherer Betrachtung ja so, daß Du von Deiner ängstlichen Seite immer nur Deine ängstliche Seite sehen wirst, weil Du eben mit einem ängstlichen Auge auf Dich guckst. Die Angst ist also immer ein Begleiter, solange sie da ist, erst wenn sie weg ist, ist sie weg. Sobald du nach Angst in Dir suchst, ist sie da. Das ist das Problem, die Beschäftigung mit "Angst" an sich wird hoffentlich irgendwann aus Deinem Leben verschwinden. Aber ich glaube, es ist normal in Deinem Alter, wenn man noch Angst hat. Man fragt sich ja auch (wie Du gerade): was wird mal aus mir? Wo sind meine Talente?

    Liebe Grüße, RegNiDoen
     
  3. InoChan

    InoChan Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Wien, 1100
    Meine Talente...keine Sorge,die kenn ich....und...was aus mir wird...weiß ich auch^^

    Daran liegt es garnicht.

    Es is so,dass...ich Angst vor anderen habe.
    Sie tun mir weh...Verbal und Nonverbal...
    Beides...

    So lernte ich Furcht und Angst kennen...
     
  4. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.339
    Hallo InoChan,

    ich habe mir gerade mal deine schöne HP angesehen,
    wirklich schon wunderbar gestaltet.
    Du liebst die Orcas und Tümmler :D ich mag sie auch!
    Deine Kraft liegt nicht in der Angst,
    sondern in der Stärke deiner Feinfühligkeit,
    dein junger kluger Geist wird lernen, sich der Angst zu stellen!
    Höre nicht hin, was sie sagen, sie merken, dass du anders bist
    und wollen dich vielleicht deshalb herrausfordern?
    Sie spüren deine Angst vielleicht, deshalb lerne mental
    deine Angst zu überwinden, denn hättest du keine Angst,
    könnte ihre Art dich niemals berühren.
    Es gibt viele gute Bücher, HP`s, sogar Seminare...
    Du musst nicht werden wie sie, damit sie dich in Ruhe lassen!
    Du musst vielmehr zu dir und deiner Art stehen, etwas selbstbewusster werden!
    Nehme dich an, so wie du bist und lerne dich mehr zu lieben!
    Du hast sicherlich grosse Fähigkeiten und das wissen deine Klassenkameraden!
    Manche Menschen reagieren so auch aus Neid!
    Lese- Lerne- Wachse und sei du...
    Rede mit deinen Eltern, vielleicht wissen sie sogar einpaar gute Bücher,
    oder können dir etwas unter die Arme greifen, öffne dich und du wirst
    deine Angst überstehen und abbauen!

    Falls Manches nicht für dich zutreffen sollte, vergesse es einfach!
    Das waren nur meine ersten Gedanken und ich kenne dich ja nicht gut!

    Von Herzen viel Kraft- und Mut zum Schritt nach Vorne! Sabsy:liebe1:
     
  5. Achilleus

    Achilleus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.536
    Ort:
    Beautiful Switzerland
    Kenne ich, ich war ähnlich in meiner früheren Jugend. Weder Alpha-, noch Rudeltier, irgendwo im Gestrüpp.

    Wie du das händeln kannst, hat Sabsy schon wunderbar beschrieben. Der Wandel ist möglich, wenn auch in kleineren Schritten.

    Never give up!

    Achilleus
     
  6. InoChan

    InoChan Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Wien, 1100
    Werbung:
    Keine Sorge.
    Ich danke jedem für seine Meinung,seine Hilfe und seinen Beitrag.

    Dass man sich wegen mir die Mühe macht,mal ein bisschen auf die Tasten zu hauen und mir zu antworten,finde ich sehr lobenswert^^

    Ich danke euch dafür.



    Aber...diese Angst werde ich nur schwer loswerden,da ich sogar davor Angst habe,morgen in die Schule fahren zu müssen.

    Mir geht es schlecht,und das schon sehr lange.Daher auch die Angst,da ich weiß,mir wird morgen genausoviel passieren wie sonst auch immer und ich kann mich nur bedingt wehren.
     
  7. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.339
    Liebe InoChan,

    das ist wirklich fürchterlich, aber daran erkennst du doch,
    das Fass ist bis zum Rand übervoll und du musst was unternehmen!

    Öffne dich deinen Eltern, wenn es nicht geht,
    gehe zu einem kostenlosen Psychologengespräch,
    oder suche Rat wo auch immer, Pro Familia vielleicht?
    Was auch immer, aber unternehme was,
    denn die Angst hat momentan schon die Oberhand!

    Klassenlehrer / Rektor - Gesprächtermin, schon geschehen?

    Rede mit den Leuten die dir Angst bereiten,
    du weisst doch, dass du das kannst,
    wie oft hast du das im Kopf schon durchgespielt?
    Sich ducken schadet dir nur noch mehr,
    es gibt diverse Tricks auch erhobene Stimme,
    du kannst dir versch. Techniken aneignen,
    man kann alles erlernen, man muss nur wollen!

    Setze dich mal hin und denke nach, welche Zukunftschancen du hast!

    Wenn du jetzt nicht dein Sein indirekt verteidigst, dich liebevoll behandelst,
    indem du der Angst entgegen tritts, wirst du nicht nur die Angst weiter
    nähren, sondern dir selber noch Schuldzuweisungen geben, die NICHT
    berechtigt sind, die Angst hat leider immer etwas mit Arbeit zu tun...
    Ja TUN... du musst TUN und zwar deine Angst besiegen, damit du
    deine Wege sowie Ziele die dir bestimmt sind, weiter fortführen kannst!

    Hole dir Informationen, lass dich beraten,
    umso mehr du unternimmst umso schneller weicht die Angst!

    Angst lähmt alles, deine Entwicklung, deine Lebensfreude
    und das Schlimme sie wird sich steigern, wenn du sie lässt!

    Denke nicht in Wut und Zorn, schon gar nicht in Rache,
    schicke den bösen Peinigern sinnbildlich gute Gedanken!
    Hört sich schwer vielleicht für dich an, ist es aber nicht,
    du wirst, wenn du geübter darin wirst, einen sehr
    intensiven Unterschied feststellen1
    Du kannst ihnen wirklich mit echten liebvollen Gedanken
    den Wind aus den Segeln nehmen, ja das geht wirklich!:D

    Es gibt so megaviel, was du tun kannst, bitte fang richtig an!

    Noch etwas, wenn du mit Angst an morgen in die Schule gehst,
    steigerst du die Angst ja noch, du erschaffst sie und sie wittern das.

    Versuche genau diese Leute nicht zu meiden,
    das ist für sie ein Spiel, überwinde einmal deine Angst
    und sage bestimmt, dennoch freundlich, sie sollen dich in Ruhe lassen!

    Was machen sie denn, willst du hier mal reden?
    Es gibt hier eine Menge sehr hilfreicher liebenswerter Menschen!

    Vielleicht kann der Eine, oder Andere dir sogar einpaar
    Adressen, oder Bücher empfehlen!?

    Ich wünsche dir alles Liebe! :liebe1: Sabsy
     
  8. Equinox

    Equinox Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    817

    Hallo InoChan



    Du hast wenig Selbstvertrauen wenn dich Menschen in einem Primitiven zustand so in den Bann ziehen können das du deine eigene art und weise nicht mehr selbst bestimmt Leben kannst. Egal wo ob in der Schule in der Familie usw. Du bist so, wie du bist und genauso wie du bist, wirst du Leben.

    Um die Individualität der anderen zu Respektieren musst du zuerst deine eigene Individualität erkennen also dich Selber verstehen und dir den Raum den du brauchst schaffen ohne natürlich Primitiv zu werden.
    Wenn du dir diese Freiheit geschaffen hast, kannst du auch die Freiheit anderer akzeptieren.
    Wenn diese Freiheit sich in form von Gewalt zeigt kann man das nicht akzeptieren und wenn man sich Selber kennt, wird man auch wissen was zu tun ist.

    http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/EMOTION/Riemann.shtml



    Grüße Equinox
     
  9. opti

    opti Guest

    Hallo InoChan

    Bisher habe ich nicht gelesen, warum du Angst hast in die Schule zu gehen. Oder habe ich es überlesen?

    @Sabsy

    Deine Beiträge waren wirklich sehr mitfühlend und ermutigend. Dafür hast du wirklich ein dickes Lob verdient. Aber ich bin mir nicht so sicher, ob es immer richtig ist, solche Probleme mit Ruhe und Geduld zu lösen. Wenn mich einer permanent piesaken würde, dann würde ich mir bestimmt eines Tages überlegen, ob ich dem nicht einmal ganz deutlich zeige, dass ich so wehrlos auch nicht bin. Vielleicht sollte InoChan einfach einmal aus ihrer Opferrolle herausschlüpfen.
     
  10. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.339
    Werbung:
    Hallo opti,

    ich denke ich weiss was du meinst, nur wird InoChan das wahrscheinlich nicht können,
    da sie ja heftige Angst hat und das ihre Seele noch mehr schwächt!
    Ich schätze es ist nicht nur piesaken, hänseln und ärgern...
    Nur Opti, wenn Gewalt = Gegengewalt hervorruft, ist ihr auch nicht geholfen!
    Ja und das deutlich sprachlich zum Audruck bringen kann sie noch nicht,
    dadurch, dass sie eben ängstlich und sehr eingeschüchtert ist, nehme ich an!?

    Mir geht das sehr nah, weil ich solche Ungerechtigkeiten gar nicht mag!

    Equinox, hat ja einen link mitgepostet, das kann ja schon ein Anfang sein!

    Wer noch mehr hilfreiche Tipps für unseren Orca-Fan hat :D
    bitte postet es doch hier für sie!

    Liebe InoChan,

    für morgen wünsche ich dir viel Kraft,
    so ähnlich wie Opti bereits schrieb,
    zeige ihnen nicht, dass du dich mit
    der Opferrolle zufrieden gibst!
    Verstecke dich nicht, blicke hoch und versuche
    dich zu behaupten, denn so wie du bist,
    so bist du gut!

    Alles Liebe Sabsy:liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen