1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

angst als angriffsfläche

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Exorial, 22. August 2007.

  1. Exorial

    Exorial Guest

    Werbung:
    meine meinung:
    wenn ich anteile an angst in mir habe, und seien sie noch so klein, könnten sie als nährboden für verstärkung dienen.


    leider habe ich die erfahrung machen müssen, dass eine person über ecken (mit der ich nichtmal persönlichen kontakt habe, die aber von mir wusste) einfluss auf meine angst nahm um sie zu vergrössern aus rein egoistischem zweck, dabei ging es noch um eine andere person, die wohl keinen kontakt zu mir halten soll.
    unerklärlich war mir die ganze zeit diese wucht an angst, war mir in einem solchen ausmaß nicht bekannt, auch war sie mir "fremd" und unfassbar.

    jetzt kann ich es erkennen und damit umgehen.

    nur wie schützt man sich vor solchen dingen, die man bereits in kleinen anteilen in sich trägt? der schutz des erkennens hat bei mir wohl funktioniert (nur ein bissi zu spät).

    für den fall, das jemand einen nebel drüber legt, was dann? vorbeugen durch erlösung is klar, aber es muss doch noch ein anderes mittelchen geben um eine gezielte verstärkung von aussen dessen was in mir ist zu blocken....wie bricht man resonanz um sich zu schützen, die von aussen absichtlich und verstärkt herbeigeführt wurde?
    dies hatte nichts mit natürlichen prozessen zu tun.


    hat das jetzt wer verstanden? :weihna1


    gruss
    exorial
     
  2. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Hallo,

    von Magie habe ich nicht soviel Ahnung, aber vielleicht helfen dagegen auch Schutzschilde, die man sich mental aufbauen kann. In anderen Bereichen helfen sie wohl sehr gut gegen Übergriffe anderer.

    LG
    Ahorn
     
  3. La Dame

    La Dame Guest

    Liebe Exorial!

    Ich denke, Dich verstanden zu haben. Angst im Außen nicht in Resonanz zu ziehen heißt, im Innen angstfrei zu sein. Alles, was Du in Dir hast, ist verstärkbar... wobei Dein freier Wille stehts das Einverständnis abverlangt.

    Das Ziel liegt am Ende eines Weges von Versuch und Irrtum, sprich Er-fahr-ung! Du siehst Dich eher noch als Ziel einer Manipulation von außen (wenn jemand Nebel drüberlegt...), wenn Du Dich für alles, was Du tust, verantwortlich fühlst, bist Du von außen nicht mehr steuerbar.

    Eigentlich ganz einfach, und doch...

    Alles Liebe
    La Dame
     
  4. Exorial

    Exorial Guest


    leider ist die sache ein bißchen komplizierter und ich möchte sie nicht noch mehr veröffentlichen.
    deine sätze sind auch meine leitfäden, diesmal habe ich aber was anderes erlebt.
     
  5. So Arana

    So Arana Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2007
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Österreich / Vorarlberg
    hi exorial,

    eigentlich hat La Dame schon alles gesagt.

    nur noch kurz hinzufügen möchte ich, dass du dich durchlässiger machen kannst. einfach keine angriffsfläche bieten. ängste sind da ja, aber ich z.b. akzeptiere sie und fürchte mich nicht vor angriffen. so biete ich keine angriffsfläche.

    liebe grüsse
    so arana
     
  6. La Dame

    La Dame Guest

    Werbung:

    Pardon, meine Liebe, wie darf ich das verstehen (ohne daß Du etwas preisgibst)? Ohne Dein (auch halbbewußtes) Einverständnis (sprich Free Willi) geht da gar nix. Wie kommt´s dann?

    Liebe Grüße
    La Dame
     
  7. Exorial

    Exorial Guest

    dies war meine frage.

    mir sind eure ansätze bewusst.

    freunde können feinde sein, sie haben zugang. und wenns magier und hexen sind, naja.

    vergessen wirs :weihna1
     
  8. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Wenn ein Schutzschild nicht hilft, kann man die Angst, weil sie ja ein
    starkes Gefühl ist, zum Zurückschlagen nutzen, ein gefährliches Tier ist oft
    eins was Angst hat. Ein Prinzip in der Telepathie ist, das man das was
    man geschickt bekommt auch wieder verstärkt zurück schicken kann.
    Man kann sogar die negative Energie bewusst anziehen und warten bis man genug hat, um dann plötzlich...
    Man kann auch ableiten, ignorieren, das ist ein friedlicher Weg.
    Aber ehrlich:Negative Energien nur im Notfall einsetzen ,sie gehen nicht
    spurlos vorbei, das ist kein Spaß.

    Meine Anweisungen beruhen allein auf mentalen Kräften,Rituale und Gegenstände sind unnötig.
     
  9. Exorial

    Exorial Guest


    danke, du hast mich verstanden :)
    auf dem rückweg ist es bereits :weihna1
    wie beugst du vor?
    kannst mir auch gerne pn schicken ;)
     
  10. La Dame

    La Dame Guest

    Werbung:
    Also keine Lösung von Innen! Du möchtest die Angstanteile behalten und eine Verstärkung von außen blockieren? Habe ich das richtig verstanden? Schutzpyramide, Energieerhöhung... und eine Willensentscheidung mit einem klaren NEIN !

    Außerdem schützt Symptombehandlung (im Sinne einer einmaligen Brandlöschung durch die Feuerwehr) nicht vor Er-fahr-ung. Was hindert Dich an einer ursächlichen Lösung? Bewußtsein IST Magie!

    Liebe Grüße
    La Dame
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen