1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Angina - was tun ?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Bella123, 13. Dezember 2009.

  1. Bella123

    Bella123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben.
    Ich hoffe, es ist Okay, wenn ich einen neuen Theard öffne.
    Dazu habe ich mich auch extra hier neu angemeldet.
    Also ich war letztens beim Arzt, weil mein Hals total dick geschwollen war und es anfing, beim Schlucken immer mehr weh zu tun.
    Der Arzt verschrieb mir dann Antibiotika, namens: Amoxicillin-ratiopharm 1000mg Filmtabletten.
    Diese solle ich 3x täglich einnehmen.
    Auf jeden Fall sind nun schon 4 Tage vergangen und ich merke keine Besserung.
    Mein Hals ist genauso dick, ich kann weder Schlucken, noch essen oder trinken. Selbst wenn ich hunger habe. Dieser Schmerz ist einfach unerträglich und geht einfach nicht weg. Ich spucke immer in eine Schüssel, damit ich nicht Schlucken muss.
    Dazu tun meine Ohren und Zähne seit kurzem ebenfalls extrem weh.
    Ich versuche sooft es geht Tee zu trinken, oder kalte Milch. Heiße Hühnersuppe hab ich auch paar Löffel runterbekommen. Halsschmerzbobons und Eis. Aber nichts hilft.
    Nach 2 Tagen hatte ich dann nochmal den Arzt angerufen und der meinte, ich solle zusätzlich Paracetamol einnehmen. Das tue ich, doch nichts hilft.
    Ich habe seit 4 Nächten nicht geschlafen und wollte einfach mal wissen,
    ob ihr ähnliches habt oder hattet ? Ob es bei euch auch so extrem schmerzhaft ist und was man dagegen sonst noch tun kann ?

    Es wäre sehr lieb,
    wenn mir jemand eine Antwort geben könnte.

    Mfg,
    Bella123.
     
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    Hi,


    hast du auch Fieber?

    Ich hatte ähnliches auch mal, und 2 Tage hoch gefiebert...dann war es besser.
     
  3. Bella123

    Bella123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    2
    Ich habe Nachts meistens Fieber, bis jetzt aber kein hohes Fieber.
    Wie lang hattest du das denn allgemein und was hast du dagegen getan ?
     
  4. Schreiberling

    Schreiberling Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    141
    hallo bella123,

    mal abgesehen davon, dass du eine pause zum durchatmen brauchst (selbstverständlich stellt man sich pausen angenehmer vor), würde ich dir empfehlen deine angina homöopathisch zu behandeln.

    lg

    schreiberling
     
  5. Sadivila

    Sadivila Guest

    Ich hab auch Antibiotika vom Arzt bekommen.
    Hat aber bei mir gewirkt.

    Hab dann aber wies mir besser ging, noch einige Wochen mit Homöopatischen Mitteln mein Immunsystem gesärkt.

    Was sagt denn der Arzt, warum es nicht besser wird?
     
  6. Davidoff

    Davidoff Guest

    Werbung:
    Hallo Bella123!

    Da Du ein Antibiotikum verschrieben bekommen hast, nehme ich an, Du hast eine eitrige Angina.
    Sollte nach vier Tagen Einnahme noch immer Eiter zu sehen sein, so ist wohl das AB falsch gewählt worden.
    Dann solltest Du zum HNO-Facharzt, der mittels Abstrich das richtige AB für Dich auswählt, was wichtig ist, da die Eitererreger "aufs Herz" gehen können, wenn man die Erkrankung verschleppt.
    Es kann auch sein, dass eine Mischinfektion vorliegt, also sowohl durch Viren als auch durch Bakterien bedingt.
    Das ist meistens etwas langwieriger, weil Fieber und Schleimhautentzündung vom AB unbeeinflusst bleiben (das "beseitigt" ja nur den Eiter) und der Körper seine Zeit zur Überwindung des Infektes braucht.
    Als Hausmittel gegen die schmerzhafte Halsentzündung kann ich Dir Spülungen und Inhalationen mit (jodfreier) leichter Salzlösung (sollte nicht salziger als Tränenflüssigkeit schmecken) empfehlen.
    Gute Erfahrungen habe ich auch mit Cystus-Gurgellösung, die Du in der Apotheke kaufen kannst (Infos darüber findest Du über google).

    Baldige Besserung wünscht Dir
    Davidoff
     
  7. puenktchen

    puenktchen Guest

    bei AB darf man keine Milch trinken und Milchprodukte zu sich nehmen, soweit ich weiß
    Gute Besserung
     
  8. Lilatag

    Lilatag Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Zuhause
    Schließe mich den Vorrednern an. Und möchte ergänzen, das AB kann evt. auch zu niedrig dosiert sein. Manchmal achten Ärzte darauf nicht. Es ist vom Gewicht der Person abhängig, wieviel AB man zu sich nehmen soll, damit es halt auch wirken kann. Steht leider auch nicht unbedingt bei den Waschzetteln dabei (da wird ggf. nur nach Alter unterschieden).

    Und die Einhalten der Einnahmeregeln ist sehr wichtig.
     

  9. Ich kann dir empfehlen mit Morgenurin zu gurgeln, dafür brauchst du keinen Arzt und es wirkt innerhalb von Stunden.

    Gruß
    Elvira
     
  10. Renate8

    Renate8 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    984
    Werbung:
    vorausgesetzt, dass Urin "sauber" ist :D
    (aber Mittelstrahl) .....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen