1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Angewandte Magie *g*

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Shanna1, 5. August 2005.

  1. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Hi,

    diese Woche ist mir etwas wirklich SELTSAMES passiert.

    Montag habe ich meinen (auffälligen) Schlüssel nicht mehr gefunden - und wirklich ÜBERALL gesucht, von der Schmutzwäsche bis hin zum Kofferaum des Autos - nix zu finden!
    Ich hab meine bessere Hälfte gebeten, an allen möglichen Orten nachzuschauen - nix zu finden!

    Ich habe Dienstag, Mittwoch, Donnerstag gesucht - nix zu finden!

    Gestern abend hab ich dann aufgegeben und meinte, "er wird sich schon wieder finden."

    Keine 2 Minuten später fragt mich mein Freund, ob das da nicht MEIN Schlüssel wäre, der da so alleine am Schlüsselbrett (!!!) hängen würde.
    Siehe da, es WAR meiner!
    Und ich könnte schwören, daß er am Montag nicht da war, am Dienstag auch nicht, schon gar nicht am Mittwoch und am Donnerstag natürlich auch nicht.
    *wunder*

    Entweder wir sind schon BEIDE ziemlich blind, oder mein Schlüssel hat sich am besten Plätzchen materialisiert....*amkopfkratz*


    Lg,

    Shanna1
     
  2. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.706
    Ort:
    Berlin
    nix blind.
    völlig normal und passiert jeder menge leute.
    für mich nenn ich das immer die aktivitäten des hauskobolds.
    was manchmal hilft, wenn was wirklich wichtiges verschwunden ist, das man ganz laut schimpft und sagt, dass man das teil sofort wieder braucht. meist ist es dann innerhalb ein paar minuten zu finden - und zwar an einer stelle, die man eh schon 50zigmal abgesucht hat.
    das was richtig über tage oder noch länger verschwindet ist auch recht selten.
    was aber öfter vorkommt - und was wohl die meisten kennen - sind vorkommnisse der art, das die tasse, die man eben noch abgestellt hat plötzlich ganz wo anders steht; der stift, den man kurz weggelegt hat sich auf der anderen seite des schreibtisch befindet, etc. - das sind die vorkommnisse, wo das jeder auf eine momentane gedankenabwesenheit von sich selber schiebt. die durchaus auch für so manchesmal der grund sein mag - aber eben nicht immer.
    ich denk mal, die leuts die das phänomen kennen, wissen was ich meine, wenn ich behaupte, man weiß den unterschied und wundert sich dann.
     
  3. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Huhu,

    ja, die Hauskobolde *G*

    Zuerst hatte ich den Verdacht, ich hätte den Schlüssel im Wohnzimmer liegen gelassen und meine Kater-Kobolde hätten ihn dann irgendwie unter den Schrank oder die Couch verfrachtet...war aber nicht der Fall. Zumindest können meine ansonsten sehr begabten Kater keine Schlüssel auf den Schlüsselhaken hängen. An verschwundenen Stiften etg. gebe ich aber eher ihnen die "Schuld" als irgendwelchen nicht sichtbaren Gestalten. Schließlich habe ich die Kerle schon öfters auf frischer Tat ertappt *gg*

    Mein Freund wars auch nicht und ich hänge meinen Schlüssel NIE auf, sondern lege ihn immer gleich in meine Tasche....erstaunlich!

    Vielleicht war erst mein "irgendwo wird das Sch...Ding schon sein" der Auslöser für die Rückkehr...

    LG

    Shanna
     
  4. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.706
    Ort:
    Berlin
    oooooh ja - diese art kobolde kenn ich auch sehr gut und beobachte sie oft bei ihren taten *ggg*
    ne, die schließ ich halt von vornherein aus, bei obigen beispielen. da gelten nur die situationen wo eben weder katersen noch irgendwelche menschen inner nähe sind. *gg*

    grützli
    lucia
     
  5. tamash

    tamash Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    1.198
    die frage, die du dir stellen sollst: hat sich meine umgebung (in diesem fall die schlüssel), oder habe ich selbst mich verändert? :winken5:
     
  6. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Glaub mir, das frage ich mich JEDES Mal, wenn irgend etwas plötzlich DORT auftaucht, wo es vorher defintiv NICHT war :winken5:
    (Kater ausgenommen *kicher*)

    LG

    Shanna1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen