1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Angespannte Schwingungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Metatronin, 12. Oktober 2009.

  1. Metatronin

    Metatronin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Hallo,
    mich beschäftigt gerade etwas...und zwar...
    Mir ist bewusst dass jeder Mensch (jedes Lebewesen) eine eigene Schwingung hat, es gibt Menschen bei denen man immer ganz locker und einfach man "Selbst" ist und sein kann.
    Und dann gibt es einige Menschen bei denen man, allein wenn diese nur anwesend sind, ein angespanntes Gefühl hat. Man hat dann Probleme, eben immer man Selbst zu sein, fühlt sich vielleicht, aus welchem Grund auch immer, minderwertiger.
    Liegt es nur an einem Selbst, seinem Selbstwert?
    Oder kommen vieschiedene Schwingungen einfach nicht in eine harmonische Schwingung?
    Und was wenn man diesen Mensch nicht aus dem Weg gehen kann, da Arbeitskollege oder Vorgesetzter?
    Gibt es eine Möglichkeit diese angespannte Schwingung zu verändern...zu transformieren?

    Danke fürs Lesen,
    freue mich auf Antworten und Gedankenaustausch
     
  2. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hi

    Das ist ganz normal. Diese Schwingungen von denen du sprichst, strahlst du auch aus; d.h. alles was du denkst, fühlst, tief in dir glaubst, alles was in deinem Innern verankert ist wird durch diese Schwingungen ausgestrahlt und von anderen Menschen wahrgenommen. Es gibt nunmal Schwingungen, mit denen wir nicht klarkommen, wie andere mit unseren nicht klarkommen. Das ist einfach so.

    Was du tun kannst, ist zb die Vorzüge dieser Personen zu sehen (und irgendwelche hat bestimmt jeder) und diese in deinem Bild in den Vordergrund zu stellen. Das nimmt dieses Negative, Angespannte ein bisschen heraus. Du kannst auch mit positiven Schwingungen auf diese Person zugehen, also zb immer so freundlich wie möglich sein, nett sein... klar ist das schwierig, und wenn die Person etwas macht, das wirklich daneben ist, darfst du auch mal wütend sein oder die Meinung sagen (man kann das sehr gut durch die Blume machen, mit Ironie). Nur du wirst sehen: wenn du deine Grundeinstellung gegenüber der ungeliebten Person so positiv wie möglich machst, nimmst du viel Spannung weg.

    lg
    Krähe
     
  3. das ist sowas von schwierig, das kann ich dir flüstern, besonders bei autoritären Personen, die sich für was besseres halten und immer so sachlich kalt sind....mich frierts jedesmal, wenn ich nur in die Nähe komme, ich brauch da immer jemand, der mitgeht, weil ich bei solchen Leuten des Maul nicht aufkriege....:zauberer1
     
  4. Metatronin

    Metatronin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    25
    Hallo Stromcrow,
    Danke für deine Nachricht.
    Nun....ich empfinde ja keine Haßgefühle, noch ist diese Person eine extrem "ungeliebte" Person für mich.
    Ich mag sie ja im Grunde, ich schätze sehr viel an ihr, kann vieles lernen etc.
    Dennoch ist da diese extreme Spannung, die ich ja nicht will, die aber dennoch präsent ist (für mich jedenfalls)
    Mit Freundlichkeit und mehr begegne ich dieser stets...also an dem scheiterts ja nicht...dass wäre ja sehr einfach gg denn dann würde ich mir ja nicht so den Kopf zerbrechen.
    Wo wir vielleicht auch schon beim Thema sind....einfach nicht den Kopf darüber zerbrechen!
    Trotzdem....ich würde mir wünschen diese angespannte Schwingung wäre nicht vorhanden, denn dann wäre es einfacher und würde mir nicht "zuviel Energie rauben"...was es aber teilweise echt tut!

    Lg.
     
  5. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hihi, ich weiss schon. Aber ich habs auch schon geschafft, deswegen bin ich überzeugt, dass es geht...
     
  6. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Erdrückt dich das denn? Kannst du dich abgrenzen?

    Nun, du sagst es ja schon: nicht soo viele Gedanken darüber machen, dann brauchst du nicht soviel Energie... nur ich weiss: manchmal kommen die Gedanken automatisch und sind kaum noch abzustellen. Versuch einfach, dich davon abzulenken wenn du die Person nicht siehst und dich auf dein Leben zu konzentrieren. Also weisst du, dass du etwas für dich machst wenn die Person nicht in der Nähe ist, dass du dich voll und ganz auf deinen Auftrag konzentrierst oder wie auch immer du das machst.

    Sonst fällt mir gerade auch nicht viel mehr dazu ein...

    lg
     
  7. Metatronin

    Metatronin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    25
    Danke für den Gedankenaustausch :)
     
  8. gipsy47

    gipsy47 Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    314
    Ort:
    westlicher Wienerwald
    das ist genau das, was man gemeinhin als "die Chemie stimmt nicht" bezeichnet. Ach, das kenne ich auch. Und leider ist es mir dann wirklich nicht möglich, auch wenn ich die Vorteile an dieser Person anerkenne, mich wirklich "frei" oder "natürlich" ihr gegenüber zu verhalten. Es ist eine Barriere - vielleicht auch ein gewisser Schutz - denn manchmal habe ich schon das Gefühl, dass mir diese Chemie nicht bekommt.
     
  9. maria45

    maria45 Guest

    Liebe Metatronin,
    es gibt verschiedene Ebenen auf denen ein Mensch angespannt sein kann. Dort sind dann hohe Energien aufgestaut.
    Ziel eines heilenden Umgangs ist zunächst, herauszufinden, um welche Art von Anspannung es sich handelt.
    Es gibt die direkte Anspannung von Streß, von Zeitdruck, Aufregung ein wichtiges Ziel nicht zu erreichen.
    Dann Anspannungen von Gefühlen und Geisteshaltungen wie Wut oder Ärger, Ängste, Verliebtheit, Krankheiten, Perfektionismus, Zwangshandlungen, Zwangsgedanken.
    Dann tiefe Anspannungen von Menschen, die traumatisiert sind.
    Dann tiefe Anspannungen von Menschen, die einen schweren Verlust erlitten haben und dadurch verbittert sind.

    Das Problem sind meist nicht die direkten Anspannungen, obwohl so eine Betriebsnudel oder ein Arbeitstier als Chef auch schon einladend sein kann, sich mit anzuspannen und einspannen zu lassen.

    Die Anspannungen, gegen die man sich selber nicht so leicht wehren kann sind solche, die demjenigen selbst nicht bewußt sind, weil er sie verdrängt hat. Er hat sie aber in seinem Energiefeld gespeichert und dieses Feld berührt das eigene Energiefeld. Deshalb übertragen sich die Spannungen.

    Die Lösung besteht stets darin, sich selber bewußt zu werden, welche Art von Anspannung mich da einlädt. Und dann bewußt zu werden, was mein eigener Anteil damit ist. Wo ist meine Resonanz dazu? Es ist nicht die Frage, ob oder ob nicht. Es ist die Frage: Wo?

    Denn wenn es in mir ganz heil wäre in diesem Gebiet, hätte ich die Freiheit der Wahl. Ich würde jemandem diese Spannung sofort anmerken, könnte ihn aber darin belassen. Ich würde nicht automatisch mitangespannt werden. Gerade das "automatische" zeigt, daß da ein unbewußter Prozeß in mir selbst stattfindet.

    Bewußtwerdung beleuchtet und erleuchtet diesen Prozeß und seine Wahlmöglichkeiten.

    Also genauer hinfühlen, vielleicht mit so einer Frage wie: "Was würde ich jetzt am liebsten tun, wenn ich völlig rücksichtslos handeln könnte?"

    was kaputtmachen?
    jemanden vermöbeln?
    mich verkriechen?
    wegrennen?
    weinen?
    schmollen?
    mich bedauern lassen?
    mich verwöhnen lassen?
    mich noch mehr anstrengen?
    keine Luft mehr bekommen?
    sterben?
    jemand die Meinung sagen?
    usw.

    naja, nur so als erste Anregung ein paar spontane Gedanken.
    :kuesse:
     
  10. Metatronin

    Metatronin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Hi Gipsy,
    die Chemie stimmt nicht...ja dieser Ausdruck trifft es vermutlich, doch oft sind es auch Menschen bei denen man glaubt auf einer "ähnlichen Welle" zu sein, sprich ähnliche Lebenseinstellung.

    Hab auch schon erlebt dass es auch oft Menschen sind, bei deren Lebensweise ich mir dachte, wow..ja darin würde ich mich ebenso sehen, jedoch gelingt es mir scheinbar nicht so....dass kenn/kannte ich ebenso...und ich empfand eine ganz komische Spannung/Anspannung und konnte mich einfach nicht natürlich und locker zeigen..geben...ja schade...warum dies so ist..so war, ich weiss es nicht..?

    Lg.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen