1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

angenehmes Kopfkribbeln

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von schokolade, 24. Juni 2009.

  1. schokolade

    schokolade Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    hi ihr,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen. ich habe schon viel gesucht und keine antworten gefunden. nur noch mehr menschen, die das gleiche phänomen schildern und die auch selbst keine antworten gefunden haben.

    es geht um ein sehr angenehmes kribbeln im oder auf dem kopf, welches nur in bestimmten situationen zustande kommt. es beginnt meistens am höchsten punkt des kopfes und dehnt sich dann über den gesamten bereich des kopfes, jedoch das gesicht ausgeschlossen, aus.
    ich würde das gefühl als höchst entspannend, warm und angenehm beschreiben. ein ähnliches gefühl kennt ihr vielleicht, wenn euch jemand mit diesem kopfmassagedraht (sensus magnus) den kopf massiert.

    interessant wird das ganze, wenn man die situationen betrachtet, bei denen das gefühl entsteht. das ist z.b. der fall, wenn sich jemand mit etwas beschäftigt, was ich gemacht habe. z.b. eins meiner gedichte liest, eins meiner bilder betrachtet oder einfach etwas durchstöbert, was mir gehört, wie z.b. büchersammlung.
    auch wenn leute über etwas diskutieren, was ich gesagt habe. es braucht also jemanden, der sich mit etwas von mir beschäftigt.
    interessant ist, dass genau diese umstände von allen leuten beschrieben werden, die das phänomen kennen. immer wieder findet man sporadisch im internet genau solche beschreibungen, in denen ich mich voll wieder finde.

    ich poste das im forum meditation, weil ich eine ähnliche erfahrung schonmal beim "ans nichts denken" hatte. etwas, was ihr vielleicht meditation nennt. ich vermute, dass es eine form der meditation sein könnte.

    hat jemand eine idee, was das sein kann? ähnliche erfahrungen? kennt ihr jemanden, der das auch hat?
    lg
     
  2. schokolade

    schokolade Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    hat niemand eine idee? oder kennt wenigstens jemanden, der das auch kennt?
     
  3. Jackass

    Jackass Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Im Osten der Republik
    Ich hatte es auch schonmal. Allerdings hing das wohl nicht direkt mit dem zusammen, was du beschreibst. Ich weiß nicht mal, was es auslöste. Ist eigentlich auch egal, denn Ursachen existieren nur im Verstand. :o)

    Es fühlte sich jedenfalls an, als ob in meinem Kopf kleine Wesen rumtanzten, aber es war, wie du schon beschreibst, warm und sehr angenehm.
     
  4. schokolade

    schokolade Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    interessant... es ist wirklich merkwürdig...
    und wie man sieht: auch hier kennt es fast niemand.

    ich werde dann auf meiner suche nach antworten weiterziehen. ggf werd ich mal gucken, ob ich jemanden finde, der bereit ist, das an mir wissenschaftlich zu untersuchen.
    lg,

    s
     
  5. rainmanbu

    rainmanbu Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    208
    jau, das kenn ich, dann gehts einem meistens wirklich gut :D
     
  6. Huperzia

    Huperzia Guest

    Werbung:
    Hallo Schokolade,

    meinst du das es am ganzen Kopf kribbelt oder nur am Oberkopf (Kronenchakra)?

    LG Hupi
     
  7. schokolade

    schokolade Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    ziemlich oben am kopf! es kann sich aber ausbreiten! stell dir vor jemand zerhaut dir ein ei auf dem kopf... so krabbelt es dann runter. habe aber nie erlebt, dass es im gesicht oder tiefer als kopf so gekribbelt hat.
    lg
     
  8. Huperzia

    Huperzia Guest

    Hm, da tue ich mir etwas schwer, ich kenne sowas in der Art auch, aber mit dem herunterkrabbelnden Ei kann ich nichts anfangen, bei mir spielt sich das nur im Kronenchakra (Oberkopf) ab.
    Normalerweise geht das was mir dazu einfällt auch mit anderen Symptomen Hand in Hand, hast du zeitweise auch Nackenschmerzen und/oder Kopfschmerzen?

    Liebe Grüße
    Hupi
     
  9. schokolade

    schokolade Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    hi,

    habe das auch schon im zusammenhang mit migräne etc gelesen. aber bei mir ist es absolut isoliert. und vor allem frei von irgendeinem schmerz. es ist wirklich einfach nur ein total tolles angenehmes gefühl. wie kopf gekrault bekommen.
     
  10. Marquisdekeys

    Marquisdekeys Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hi schokolade,

    der Thread ist zwar nun schon etwas älter, aber da ich selbst seit langer Zeit nach einer Erklärung für exakt dieses Phänomen suche, reaktiviere ich ihn mal wieder.

    Bei mir tritt das "Kopfkribbeln" z.B. in folgenden Situationen auf:

    - Ein Kind zeichnet ein Bild und erklärt mir gleichzeitig, was es zeichnet
    - Zeugen Jehovas reden mit mir an der Tür (aus dem Grund quatsche ich dann auch mit ihnen, müssen ja nicht wissen, dass ich nur das Kopfkribbeln provozieren will ;-)
    - Eine bestimmte Bäckerin zeigt mir, was sie für Brotsorten da hat
    - Telefonberater (z.B.Telekom, Krankenkasse) beraten mich über ein Produkt.


    Ich habe versucht, Gemeinsamkeiten zwischen den Situationen herzustellen, und es stellte sich heraus, dass bestimmte Faktoren förderlich bzw. hinderlich sind:

    - Die Stimme des Betroffenen muss ein bestimmtes Merkmal aufweisen, optimal sind extrem monotone und gleichförmige Stimmen, oder auch Sprachfehler wie lispeln
    - Heruntergelesene Texte (z.B. am Telefon) funktionieren nicht; der Betroffene muss frei sprechen bzw. von dem überzeugt sein, über das er spricht
    - Äußerst interessant: Der Betroffene muss sich in einer gewissen "untertänigen" Position darstellen, bzw. mich in eine höhere Position heben; so ist der Telefonberater darauf angewiesen, sehr höflich mit mir umzugehen, ohne mich zu bedrängen; die Zeugen Jehovas versuchen, ohne Druck und freundlich mir ihr Angebot zu machen usw. Dieses Merkmal scheint nach m.E. das Ausschlaggebendste zu sein, ohne dass ich es weiter konkretisieren kann.
    - Rufe ich die Stimme des Betroffenen direkt nach dem "Gespräch" (ich selbst darf dabei nicht sehr viel sprechen, das ist hinderlich) wieder geistig ab und versuche, den Gesprächsablauf zu rekonstruieren, kann das Kopfkribbeln in die Länge gezogen werden, bis zu 20-30 Minuten.

    Wär super, wenn sich noch weitere Leute finden, die dieses Phänomen kennen!


    Liebe Grüße
    Marquis
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen