1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ANFÄNGER -Weches Kartenbild mit großer Arkana möglich?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Sukippy, 9. Februar 2012.

  1. Sukippy

    Sukippy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.253
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    Hallo liebe Foraner,

    ich habe mir gedacht zum "Kennen-lernen -fühlen der Tarotkarten" zunächst nur noch mit den Karten der Großen Arkana (22 Karten) zu arbeiten.

    Wie sind denn eure Erfahrungen was das Legen von Kartenbildern (KREUZ, KOMPASS, KELTISCHES KREUZ ....) anbelangt?
    Ist man mit den Karten der großen Arkana beim Lesen des Kartenbildes zu sehr eingeschränkt, weil ja nur 22 der 78 Karten zur Verfügung stehen?

    Soll man sich zunächst nur auf Tageskarten mit der Gr. Arkana beschränken?

    Ich freue mich von eurer Sicht zu lesen.

    :danke:für´s lesen und antworten schon jetzt.

    :blume:
    LG Sukippy
     
  2. azira

    azira Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    587
    Ort:
    lBaden wuertemberg
    Ich habe zuerst Tageskarten gezogen und muir dann jede Karte genau angesehen, was will sie mir sagen, was spuere ich. Danach 3er Legungen gemacht.

    Erst danach habe ich die kl. miteinbezogen und andere Legungen gemacht
     
  3. Sukippy

    Sukippy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.253
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo liebe azira (Kathrin),

    erstmal:danke:für deine Meldung!

    Hast du die Tageskarten aus allen 78 Tarotkarten gezogen, oder dich zunächst auf die 22 Karten der gr. Arkana beschränkt?

    Die 3-er Legung war dann für die Vergangenheit (links), Gegenwart (mitte), Zukunft (rechts)??

    Entschuldige bitte meine vielen Fragen !?! Aber als "Neuling" interessiert es mich einfach und man kann ja nie genug fragen und erfahren, gell?

    :blume:

    LG Sukippy
     
  4. Uta2012

    Uta2012 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    603
    Guten Abend, Sukippy.

    Hast Du Dich mit den Inhalten der großen Arkana schon beschäftigt?

    Neugierig: Uta.
     
  5. azira

    azira Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    587
    Ort:
    lBaden wuertemberg
    Ich habe dazu nur die grossen Arkanen genommen.
    Voellig richtig 3 Karten, Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft
    Erst als ich schon recht sicher war, habe ich die kleinen dazugenommen

    Liebe Gruesse Kathrin
     
  6. Sukippy

    Sukippy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.253
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    Guten Morgen Uta2012,

    :danke:für deine Meldung.

    Ich habe mir vor kurzem das TAROT -Anfänger - Set (Rider Waite Tarot) gekauft. Da ist ein Buch dabei, das ich mir durchgelesen habe.

    Was genau meinst du mit "den Inhalten der gr. Akrana beschäftigt"?:confused:

    Hast du eventuell dazu noch Literatur-Tipps für Anfänger ??

    Über eine Anwort würde ich mich sehr freuen und mit mir bestimmt auch andere Anfänger in Sachen Tarot hier im Forum.

    :)

    LG
    Sukippy
     
  7. Sukippy

    Sukippy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.253
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Liebe Kathrin,

    :danke:für deine Antwort.

    Ich denke das ist ein guter Weg, den du gegangen bist.

    So werde ich es auch angehen!:)

    Wie intensiv war denn deine "Einlernphase", d.h. in welchem Stundenumfang pro Woche hattest du denn "gelernt/gefühlt"?

    :blume:

    LG

    Sukippy
     
  8. azira

    azira Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    587
    Ort:
    lBaden wuertemberg
    Ich habe meine ganze Verwandschaft und Bekanntschaft verbraucht in dieser Zeit. Alle mussten herhalten und wurden mit Legungen beglueckt. So konnte ich feststellen, was eingetroffen ist. Das erste halbe Jahr habe ich nur mit den grossen Arkanen verbracht, den Stundenumfang kann ich so nicht sagen, manchmal jeden Tag 1-2 Stunden manchmal gar nicht oder teilweise auch laenger

    Liebe Gruesse Kathrin
     
  9. Uta2012

    Uta2012 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    603
    Hallo, Sukippy.

    Wenn Du "Anfänger" bist und Dich zunächst nur für die "große Arkana" interessierst, ist vielleicht Hajo Banzhafs "Tarot und der Lebensweg des Menschen: Die Reise des Helden als mythologischer Schlüssel", Verlag Kailash 6. September 2005 eine Empfehlung wert.

    Du kannst die Rezensionen bei Amazon nachlesen und schauen, ob das 'was für Dich ist.

    Grüße von Uta
     
  10. Sukippy

    Sukippy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.253
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    Guten Abend Uta2012,

    :danke:für deinen Tipp, werde mal im Internet bei amazon schauen!

    LG
    Sukippy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen