1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Anerkannte Bildungsträger

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Pinkie, 16. August 2011.

  1. Pinkie

    Pinkie Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Werbung:
    Ich hab von meinem Chef 1 Jahr Bildungskarenz genehmigt bekommen um mich auf dem energetischen Sektor weiterzubilden (er will ein Spa nächstes Jahr eröffnen und dort dann Energetische Anwendungen anbilden).
    Soweit so gut - das AMS genehmigt aber nur Kurse von sogenannten
    "Anerkannten Bildungsträgern"
    Kennt jemand von Euch solch Anerkannte Bildungsträger im Energetischen Bereich? Auch Fernstudium ist genehmigt (also auch Deutschland wär kein Problem) es muss eben nur ein anerkannter Bildungsträger sein.

    Gegooglet hab ich es schon, da find ich viel - aber nichts in energetischer Richtung. Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen.

    Sag schon mal Danke

    Pinkie
     
  2. Traumbeere

    Traumbeere Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Erde
    Shiatsu-Praktikerin; Heilmasseurin; Pilatestrainerin;
     
  3. Frenchie82

    Frenchie82 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Europa
    Hallo liebe Pinkie!

    Also ich hab bei Google "Ausbildung Spiritualität" eingegeben und bin auf 3 anerkannte Fernstudienanbieter gestoßen:

    www.sgd.de

    www.akademie-fuer-fernstudien.de

    www.ils.de

    Ansonsten dort einfach mal nachfragen, wie das so ist mit der Anerkennung usw.


    vielleicht ist da ja was für dich dabei???

    LG!!
     
  4. Pinkie

    Pinkie Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Vielen Dank für Eure Tips, ich werd gleich mal rein sehen!

    Dankeschön
    Pinkie
     
  5. heilstein

    heilstein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Steyr
    Hy!

    Auch am Wifi werden Kurse angeboten z.b. Kryonschule, Integrative Holistische Energiearbeit, Humanenergetiker usw....

    Am Bfi gibt es auch eine Ausbildung für Klangschalen und ein paar andere Kurse.

    Die beiden gelten bestimmt als anerkannte Bildungsträger, hoffe die Info kommt nicht zu spät.

    lg Iris
     
  6. Nerun

    Nerun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    97
    Werbung:
    Das Problem bei den Kursen ist meist das sie überteuert sind
     
  7. Nerun

    Nerun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    97
    Weiß jemand ob es Förderungen gibt
     
  8. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    In den Züge der ÖBB hängen jez immer diese Bildungshefter vom WIFI (so grüne dicke Bücher). Da hab ich letztens drin geblättert und auch WIFI Kurse für Energetik gesehen.
     
  9. heilstein

    heilstein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Steyr
    @nerun

    ja es gibt Förderungen, übers AMS, die eigene Firma oder aber auch das spezielle /allgemeine Bildungskonto vom Land am besten direkt auf der wifi nachfragen!
    Es gibt bei irgend einer Bank (Raifeisen?) auch einen Bildungskredit bei dem man so gut wie nix drauflegen muß, hat meine Freundin gemacht aber da must du dich erkundigen ich habe nicht so genau hingehört!

    Die Förderhöhe ist auch abhängig von verschiedenen Faktoren beim Land zb spezielles Bildungskonto max 70% da muß aber einiges stimmen (Alter usw....)

    lg Iris
     
  10. Pinkie

    Pinkie Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Werbung:
    Also, falls sich noch wer dafür interessiert: anerkannte Bildungsträger sind von Bundesland zu Bundesland verschieden. Die Wirtschaftskammer kann einen da weiterhelfen oder auch das gute alte Internet. Förderungen kann man einige beantragen, aber wie Heilstein schon schreibt, da gibt es gewisse Grundlagen.
    Es gibt schon Anbieter, da sind die Preise weit entfernt von Gut und Böse, aber ich hab jetzt doch ein Institut gefunden, das eine super Leistung anbietet und auch einen guten Preis hat.
    Danke auf jeden Fall für all Eure Tips!!!
    Pinkie
     

Diese Seite empfehlen