1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Anderer Kontinent, andere Ausstrahlung

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von vmilens, 19. Mai 2008.

  1. vmilens

    vmilens Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Seit meiner Kindheit sehe ich, wenn ich im Bett liege und die Augen schließe, dunkelviolette Wolken mit Umrandungen in rot und gelb und violett, die sich langsam ineinander schieben, langsam vor sich hin wogen, dazwischen schöne kobaltblau strahlende Punkte und Linien, die dann wieder auseinandergehen, symetrische Muster in Gelb, Bilder usw. Alles immer schön langsam und ruhig.
    Ich betrachte das vor dem Einschlafen noch eine Zeit lang, irgendwann geht das dann in einen Traum über und ich bin eingeschlafen.
    Jetzt war ich für 3 Wochen in USA. Meine erste Nacht war etwas erschreckend: Ich liege im Bett, es ist stockfinster, ich schließe die Augen - es wird hell! Augen auf - finster, Augen zu - hell! Mein "Augenzu-Hintergrund" ist weg. Statt des bekannten violetten Wogens ist es gelb-grün, keine Wolken, keine sich bewegenden ruhigen Muster, nein - HELL!
    Nachdem ich mich beruhigt habe, entdecke ich geometrische Strichmuster, die sich langsam verändern. Na gut, ich beobachte, denke darüber nach und schlafe ein.
    Ich bin in den folgenden Wochen durch Arizona, Nevada und Kalifornien gefahren und habe fast jede Nacht in einer anderen Stadt übernachtet. Der gelbgrüne Hintergrund blieb, die Muster änderten sich.
    In einem Museum habe ich dann einige Muster auf indianischen Gegenständen wiederentdeckt, für mich weiß ich jetzt, wo die Indianer ihre Muster herhatten.
    Auf dem Rückflug nach Hause bin ich irgendwann eingeschlafen. Als ich aufwachte, döste ich noch eine Weile mit geschlossenen Augen so vor mich hin bis plötzlich - die Wolken sind wieder da! Augen auf! Auf dem Monitor in der Boing 767 wird gerade angezeigt, wo wir uns befinden: Über dem Ärmelkanal.
    Ich war schon in sehr vielen Ländern Europas unterwegs und immer waren die Wolken da, jetzt bin ich sicher, USA hat eine andere Ausstrahlung.
    Wem ist ähnliches auch schon aufgefallen? Auch bei anderen Kontinenten, welche Farben haben die? Welche Muster habt ihr gesehen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen