1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Anbahnende Tragöde USA/Iran/Syrien_____

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ritter Omlett, 18. Februar 2005.

  1. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Ja ich bin ein Raubritter und habe Shenpens Überschrift eines Beitrages gestohlen der gelautet hat Anbahnende Tragödie USA/Iran.


    Warum ich das getan habe??

    Zu meiner Rechtfertigung gebe an, dass der Shenpen Beitrag im Prinzip immer aktuell ist, man braucht immer nur gerade die Länder austauschen oder ergänzen. Diesmal brandaktuell Syrien. In der geraden Linie kann man dann weitere Länder ergänzen bzw. andere Länder durchstreichen usw. Hier bitte die Erinnerung zu shenpens Beitrag. Ich hoffe er verzeiht mir das Raubrittertum meinerseits.

    Ein trauriger und mickriger Beitrag....aber ich glaube Theo Lingen hat mal gesagt...
    traurig aber wahr...traurig aber wahr.



     
  2. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Ihr Lieben,

    als ich etwas über Syrien und USA in der Zeitung las, habe ich die Woche einen totalen Haßanfall gekriegt und laut vor mich hingeschimpft. Die Freundin meines Sohnes war da und schaute mich ganz erstaunt an.

    Wer Syrien ein bißchen kennt, weiß daß sich dort die letzten Jahre viel verbessert hat seit Assad gestorben ist und sein Sohn die Macht hat. Es hat sich etwas für Touristen geöffnet ...

    Erst ziehen die Kolonialherren Grenzen auf der Landkarte ohne irgend welche Vorstellungen von Sprachen, Kultur ... zu haben. Dann kommt etabliert sich ein System mit Unterstützung irgend einer Großmacht. Bei Syrien war das die UDSSR, beim Irak war das die USA und der ganze Westen. Jetzt nachdem es West und Ost mit Kommunisten und Kapitalisten nicht mehr gibt, werden die Systeme, die sich mit Hilfe der einen oder anderen Seite aufgebaut haben, brutal zerstört.

    Es gibt kein irakisches Volk, genauso wenig wie es Syrer gibt. Das sind jeweils nur Staatsangehörigkeiten aber kein einheitliches Volk. Es gibt Kurden, Araber und Aramäer in Syrien. Es sind drei Kulturen drei Sprachen mit dementsprechenden Vorurteilen gegeneinander. Es gibt Christen, Moslems sowohl Sunniten als auch Schiiten (davon gibt es sehr wenige, weil der alte Assad sie masakriert hat), Christen und Yezidi (diesen wurde zum Teil ein Auweis verwehrt und sie gab es offiziell gar nicht).

    Eine kriegerische Zerschlagung des Systems würde größes Leid für die Bevölkerung und absolutes Chaos bringen. Welchen Sinn macht das ganze? Welchen Sinn hat es im Iraq gemacht? Meiner Meinung war es reine Machtdemonstration. Eine Lösung ist im Irak bis heute nicht in Sicht.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  3. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    hi Ereschkigel

    danke für deine Antwort!

    Nach dem Sinn der Kriege fragst du? Das würde ich auch gerne wissen. Du meinst Machtdemonstration und ich glaube du könntest Recht haben. Denn es werden immer nur Länder angegriffen, die militärisch nichts entgegenzusetzen haben. Gestern Iran, heute Syrien und morgen?

    ich hoffe nicht meine Solettihochburg *g*

    aber Spass bei Seite, hat wer mal darüber nicht nachgedacht ob es einmal zu einem Konflikt USA/Türkei kommen könnte.?
     
  4. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Lieber Ritter Soletti,

    Türkei ist NATO Partner, da wird es zu keinem Konflikt kommen. Ein Großteil des 1. Golfkriegs gegen den Irak ist von der Türkei aus geführt worden. Die Türkei hat massenhaft NATO Stützpunkte und deshalb durfte sie ohne großes Aufsehen auch Menschenrechte ohne Ende verletzen. Das war sozusagen ein Zugeständnis für die Verbrüderung. Oder glaubst Du die Türkei hätte die Kraft für so einen langen Bürgerkrieg gegen die Kurden ohne Unterstützung der NATO gehabt? Ich will nicht wissen wieviel Hilfe wir der Türkei zugestanden haben und gleichzeitig wurden in Deutschland den verfolgten Kurden Asyl gewährt. Ziemlich pervers diese ganze Politik.

    Also über die Türkei brauchst Du Dir keine Sorgen machen.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  5. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Es geht nur ums Großkapital und derer die dahinter stehen, um Gewinnmaximierung, egal wieviel Menschenleben dafür ausgelöscht werden müssen. Alles andere was der Öffentlichkeit vorgegaugelt wird ist schlicht und ergreifend Lüge.

    So sehe ich das. Der größte Agressor der Welt ist und bleibt nun einmal die USA bzw. die Mächtigen der USA. Aber man kann sich ja den "großen Bruder" nicht aussuchen ... :escape:

    Trotzdem alles Liebe
    Romy
     
  6. handwerker

    handwerker Guest

    Werbung:
    ohne krieg kann es keinen frieden geben. darum gibt es krieg... um den frieden herbeizuführen. woher wüssten wir sonst, was friede ist, ohne krieg ?
     
  7. shenpen

    shenpen Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    631
    hallo ritter
    hiermit übergebe ich dir alle exklusivrechte von meinen beiträgen zur erweiterung. :guru: hi hi
    kein problem. mach nur. is ja da um drüber zu diskutieren. es is in der tat wirklich schade das man das aktuelel beliebig auf andere länder übertragen kann und das problem wohl noch lange aktuell bleiben wird. und über die amis werden sich die gemühter nich so schnell in frieden begeben.

    @handwerker.
    völliger buddlshit. ich weiss nich ob es nich schon genug kriege gab das wir noch lernen müssten was freiden ist. wenn du nachhilfe brauchst dann erzeuge doch krieg in deiner familie aber in der welt brauchts das echt nichmehr find ich. genug blut wurde vergossen und leid wurde verursacht. es währe schon lange an der zeit den anderen so leben zu lassen wie er das gerne möchte und ihn in freiden seinen weg gehen lassen.

    liebe grüsse
    shenpen
     
  8. handwerker

    handwerker Guest

    gutes beispiel mein freund :) es ist genau das selbe... woher kommt der krieg in der familie ? hahaha...

    ohne krieg kann es keinen frieden geben. das ist (auch) eine tatsache...

    cu
     
  9. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Alles nur Geplänkels. Ablenkung. So das niemand hinschaut. Auf das Ozonloch zB. oder auf die Erwärumg der Meere, Aids usw. usw... Wir sind auf dem Weg, alle drauf zugehen.

    ;-)


    lg
    Christian
     
  10. shenpen

    shenpen Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    631
    Werbung:
    ein kleiner spruch der eine grosse wahrheit in sich birgt und in mir ständig hochkommt wenn ich herrn bush im fernsehen sehe und er wieder mal eine so voll an geist gefüllte rede hält ist:
    wer über mitgefühl verfügt, ist freundlich auch wenn er wütend ist! wer über kein mitgefühl verfügt, tötet auch wenn er lächelt.

    liebe grüsse shenpen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen